Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 3.117 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
Enzo Offline




Beiträge: 136

14.10.2017 10:03
#31 RE: Mein neustes Spielzeug antworten

Ich bin gestern meine Hausrunde geheizt und hab nur noch gegrinst unterm Helm
Mein Tipp: jeder W-Eigner braucht auch so einen leichten Single. Eine alte Dominator, SLR oder XT / TT 600 kriegt man noch zu fairen Preisen. Dran rumbasteln macht nicht viel kaputt und Übung macht den Meister... Der Spaß ist enorm !
Aber der Spritverbrauch auch. Unter 7 Liter auf 100 wird mit meiner Weißen schwer zu schaffen sein, denn das Teil will einfach nicht langsam fahren.

Enzo

Enzo Offline




Beiträge: 136

10.04.2018 19:16
#32 RE: Mein neustes Spielzeug antworten

Der TÜV samt 10 Zeilen Eintragungen ist endlich erledigt! Trotz Überziehung von 10 Monaten gabs keine Strafzahlung und vor allem eine aktuelle Plakette. Und trotz Mikuni-Vergaser (der zum Glück übersehen wurde) und entferntem SLS gab es gute Abgaswerte.
Wegen den ungewöhnlichen LED-Frontscheinwerfern wollte der TÜV-Prüfer Unterlagen über die echte Lumen-Leistungen haben und sie trotz e-Zeichen eintragen. Es gibt wohl Auto-LED-Vorgaben von maximal 2000 Lumen wegen der möglichen extremen Blendwirkung von LEDs.
Und auch der komplette (Sport-)Auspuff bekam trotz e-Zeichen einen Eintrag, netterweise ohne Leistungs- oder Geräuschmessung. Eine gewisse Mehrleistung und Lautstärke wurde damit amtlich akzeptiert aber nicht näher erfasst.
Sogar die Spiegel ohne e-Zeichen wurden abgenickt, weil groß genug (genau gemessen) und mit besserer Rücksicht als die Standard-Spiegel (hatte ich zum Vergleich dabei). Eine kürzere Übersetzung darf übrigens nie mehr als 7% zur Serie ausmachen sonst geht nix mehr - kann man ja ausrechnen, oder man trickst mit dem Ritzel...

Kosten für alles: 280€. Da es 2 ausführliche Vorgespräche gab und bestimmt 2-2.5 Stunden Arbeitszeit nötig waren passt das schon.
Jetzt freu ich mich drauf stressfreier und etwas legaler rumzuröhren .
Ach ja, die Kosten komplett liegen damit bei ziemlich genau 5.500€ (500€ über meinem gesetzten Limit, aber was soll's), ohne meine Arbeitszeit zu rechnen und ohne Bewertung des Spaßes an diesem Spielzeug.

Wer mal einen berechenbaren und fairen TÜV-Prüfer für Eintragungen sucht sollte es mal beim TÜV in Nürnberg-Bislohe probieren. Den Namen soll ich nicht nennen, aber da gibt es nur einen Zuständigen.

Enzo

3-Rad Offline



Beiträge: 31.871

10.04.2018 19:25
#33 RE: Mein neustes Spielzeug antworten

Zitat
Wer mal einen berechenbaren und fairen TÜV-Prüfer für Eintragungen sucht sollte es mal beim TÜV in Nürnberg-Bislohe probieren. Den Namen soll ich nicht nennen, aber da gibt es nur einen Zuständigen.



Da wird der sich sicher jetzt über deine Weiterempfehlung freuen.

Falcone Offline




Beiträge: 100.797

10.04.2018 19:26
#34 RE: Mein neustes Spielzeug antworten

Na ja, die paar W-Fahrer die wirklich bis Nürnberg fahren würden, wird er noch verkraften.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen