Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 995 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Hobby Offline




Beiträge: 34.426

20.06.2017 17:08
Autoradio... ? antworten

in meinen Volvo Kombiwagen wurde ja auf meinen Wunsch ein von mir vorhandenes Radio eingebaut
diese Sache habe ich auch extra bezahlt da das Radio über Volvo "freigeschaltet" werden muss...
und da das Auto ja dieses CAN-Bus hat hab ich mich da nicht dran getraut...
Radioblende und Anschluss Stecker haben die Volvoleute ebenfalls gemacht !
ich bin mir sehr sehr sicher das die Lautsprecher bei der Probefahrt (Originalradio) und auch anfangs mit meinem Radio gingen !
irgendwann ging die linke Seite nicht mehr...
großes Rätselraten bei denen !?!
die original Volvolautsprecher gibt es leider nicht mehr
und da wurden Zubehör bestellt !
nächste Woche hab ich Einbautermin...

jetzt zur Frage:
die haben mir was erzählt das an meinem Radio die Lautsprecher Anschlüsse +/- vertauscht wären !!
und deswegen die Lautsprecher links defekt gingen...
glaub ich denen aber nicht !!!!
kann man das prüfen ??
es handelt sich wohl um so einen Anschluss...

hier mal mein Radio im jetzigen Zustand von hinten

WP_20170613_003.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

das die keine Lust haben was zu zahlen ist klar !
deshalb soll ich mich daran beteiligen...
und würde natürlich gerne beweisen das die Anschlüsse an meinem Sony CDX-GT640UI okay sind !

oder was kann noch beim Anschließen schief gelaufen sein ??
Radio zu "stark/schwach" für die verbauten Lautsprecher (Ohmwerte) ?

kennt sich da jemand mit aus ??


das Radio war vorher in meinem Hyundai verbaut und ging !
neu gekauft
Adapterstecker besorgt
eingebaut fertig...

.
.
Gruß Hobby

Hans-Peter Offline




Beiträge: 21.362

20.06.2017 18:39
#2 RE: Autoradio... ? antworten

Das ist ein normaler DIN Anschluss, warum sollte da +/- vertauscht sein?
Außerdem sollte bei den Lautsprechern +/- vertauscht sein, dürfte nichts kaputt gehen, die Membranen würden sich nur "rückwärts" bewegen.

Ich habe mir vor kurzem für meinen kleinen, geilen Lancia ein Sony Radio mit DIN gekauft, kein Problem...

Gruß
Hans-Peter

Ello Offline




Beiträge: 761

20.06.2017 18:46
#3 RE: Autoradio... ? antworten

Vorweg: auskennen tu ich mich da auch nicht mehr. Allerdings, wie soll man denn Lautsprecher falsch anschließen ? Ok, mein Wissen ist da eher 80er, aber entweder ist die Balance verkehrtherum oder es funktioniert garnicht. Andererseits hätten sie es ja wissen müssen wenn das Radio 8 Ohm und die Boxen nur 4 Ohm haben. Das ist das einzige was mir dazu einfällt...
Ich hatte da auch mal nachgefragt ob das in meinem Twingo 3 verbaute "Klangpaket", dessen Rauschunterdrückung ( nicht abschaltbar...) den Radioklang zuweilen hörbar nachteilig "verbessert", gegen ein anderes ausgetauscht werden könnte. Einfach war früher mal... Abgesehen von höheren Kosten durch notwendige Teile wie Einbaublende und Adapter fallen dann auch noch Funktionen wie die Lenkradfernbedienung und die Freisprecheinrichtung weg. Und richtig, man muss dem Auto auch noch sagen das es jetzt ein anderes Radio hat. Der Freundliche riet mir davon ab und meinte da könne auch einiges schieflaufen. Ich hab's gelassen....

Gruß Ello

Hobby Offline




Beiträge: 34.426

20.06.2017 19:02
#4 RE: Autoradio... ? antworten

Zitat
Das ist ein normaler DIN Anschluss, warum sollte da +/- vertauscht sein?



dies ist auch meine Meinung !!!
aber könnte man das messen am DIN Anschluss ?

Zitat
Außerdem sollte bei den Lautsprechern +/- vertauscht sein, dürfte nichts kaputt gehen, die Membranen würden sich nur "rückwärts" bewegen.



Dürfte ??
defekt bzw. nur noch ganz leise sind sie aber !!


Zitat
Andererseits hätten sie es ja wissen müssen wenn das Radio 8 Ohm und die Boxen nur 4 Ohm haben.




auch das sehe ich so !!
auch wenn es nur der Verkäufer gesagt hat
das es problemlos geht und die das schon zig mal gemacht haben....


Telefon und Lenkradbedingung hab ich übrigens nicht drinnen in der Karre !

edit:
hier mal die Techn. Daten

.
.
Gruß Hobby

Maggi Online




Beiträge: 38.183

20.06.2017 20:16
#5 RE: Autoradio... ? antworten

Lautsprechern ist es normalerweise scheissegal wie rum sie angeschlossen werden, nur sollten beide gleich richtig oder falsch angeschlossen sein, sprich, bei beiden plus an plus und minus an minus oder "falsch" bei beiden plus an minus und plus an minus.
In einem Auto hört sich das einfach scheisse an, wenn ein Lautsprecher richtig und der andere falsch angeschlossen ist, dann gibt's Auslöschungen, weil die eine Membran drückt und die andere zieht.
In einem großen Raum fällt das weniger auf, aber ist auch hörbar, wenn man gute Ohren hat (habe ich nicht mehr)
Kaputt gehen tut da nix, nur wenn man die Impedanzen nicht beachtet kann was kaputt gehen.

Zitat
hier mal die Techn. Daten


Jetzt müßte man noch die Daten der Lautsprecher haben.

Hast Du noch irgendwo Lautsprecher rumfliegen, dann klemme die mal ans Radio und das Radio an 12V um zu sehen ob das Radio hin ist oder evtl. die Lautsprecher.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

PeWe Offline




Beiträge: 18.848

20.06.2017 20:20
#6 RE: Autoradio... ? antworten

Schatzi, warum werde ich das Gefühl nicht los das du mit dem Volvo nicht so richtig glücklich wirst...

Wünsche dir, dass alles noch in Ordnung kommt!

Beste und liebste Grüße

dein Spatzl

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

Hobby Offline




Beiträge: 34.426

20.06.2017 20:41
#7 RE: Autoradio... ? antworten

Zitat
Jetzt müßte man noch die Daten der Lautsprecher haben.



die hab ich leider nicht !
wie sollten die denn im ungünstigen Fall sein ??

Zitat
Hast Du noch irgendwo Lautsprecher rumfliegen, dann klemme die mal ans Radio und das Radio an 12V um zu sehen ob das Radio hin ist oder evtl. die Lautsprecher.



sehr gute Idee !!!
so aus dem Stand heraus ist mir aber unklar wie ich da die 12V rein bekomme ?
Stichwort Stecker
bzw. brauch ich da Masse ?
div. Autolautsprecher hab ich noch


Zitat
Schatzi, warum werde ich das Gefühl nicht los das du mit dem Volvo nicht so richtig glücklich wirst...



hab ja noch gar nicht alles negative erzählt !

.
.
Gruß Hobby

w650huebi Offline




Beiträge: 2.450

20.06.2017 21:06
#8 RE: Autoradio... ? antworten

Zitat

so aus dem Stand heraus ist mir aber unklar wie ich da die 12V rein bekomme?



Mannmannmann,

Entweder mit einem normalen Kabel an die Autobatterie hängen (Plus und Minus ist ja klar) oder...

Du nimmst ein normales, 2,20 m langes Verlängerungskabel ( wegen 220 V) und schneidest davon 12 cm ab ( wegen 12 V), möglichst hinter dem Stecker. Am abgeschnittenen Ende die Kabel freilegen. Meistens hat man 3 Adern: blau, braun und grün/gelb. Die blaue Ader nun ans Plus vom Radio, braun ans minus. Grün/gelb kannste vergessen, ist eh nix drauf. Dann den Stecker in die Steckdose und schwupp.....

























Sag mal obs geklappt hat😎😎😎

Gruss M


"Manchmal ist es echt kompliziert UNIVERSALPRÄSIDENT zu sein..."

Maggi Online




Beiträge: 38.183

20.06.2017 21:31
#9 RE: Autoradio... ? antworten

Liebe Kinder, nicht nachmachen was der böse Onkel Euch da erzählt.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Buggy Offline




Beiträge: 17.914

20.06.2017 21:45
#10 RE: Autoradio... ? antworten


LoL

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

Niedersachsen first!

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 10.473

21.06.2017 00:09
#11 RE: Autoradio... ? antworten

In der hessischen Landeshauptstadt , Stadtteil Sonnenberg, fiel heute Abend der Strom für 3 Stunden aus.
Es kam im betreffenden Stadtteil zu tumaltartigen Zuständen und Plünderungen.

Dies wegen eines Tipps in einem Moped-Forum zum Anschluß eines Autoradios am hiesigen 230V Wechselstromnetz.
Die Ermittlungsbehörden sind eingeschaltet.


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

pelegrino Offline




Beiträge: 48.328

21.06.2017 09:13
#12 RE: Autoradio... ? antworten

Zitat
...die original Volvolautsprecher gibt es leider nicht mehr...

Kommt mir irgendwie bekannt vor ... ...

mit so modernem Zeugs wie

Zitat
...CAN-Bus...

kenn' ich mich auch nicht aus, aber ich weiß, daß ich mal vor Jahren aus Blödheit eine Autoradioendstufe gekillt habe, indem ich die Lautsprecher falsch (nämlich rechts und links vorn nicht rechts und links vorn, sondern parallel rechts vorn und rechts hinten) angeschlossen hatte - die Folge war, daß (auch nicht gleich zu Anfang im Stand, sondern erst später, als ich das Radio weiter aufdrehte) der Strom durch die Parallelschaltung (und dem dadurch zu kleinen Gesamtwiderstand) zu hoch wurde, und somit die Endstufe abrauchte ...

Maggi Online




Beiträge: 38.183

21.06.2017 09:43
#13 RE: Autoradio... ? antworten

Zitat
wie sollten die denn im ungünstigen Fall sein ??


Wie's da steht, zwischen 4-8Ohm.
Wenn vier Lautsprecher angeschlossen sind, 4Ohm, wenn ich das richtig interpretiere.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Hans-Peter Offline




Beiträge: 21.362

21.06.2017 10:32
#14 RE: Autoradio... ? antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #13

Zitat
wie sollten die denn im ungünstigen Fall sein ??

Wie's da steht, zwischen 4-8Ohm.
Wenn vier Lautsprecher angeschlossen sind, 4Ohm, wenn ich das richtig interpretiere.



Nein, das Gerät hat ja vier Endstufen.
Das Problem mit zu geringen Impedanzen ergibt sich ja nur, wenn man die Lautsprecher parallel an einen Lautsprecheranschluss anstöpselt, 2x4Ω=2Ω.
Dann wird's evtl. eng für die Endstufe...

Gruß
Hans-Peter

Serpel Offline




Beiträge: 41.374

21.06.2017 10:49
#15 RE: Autoradio... ? antworten

Zitat von Hans-Peter im Beitrag #14
2x4Ω=2Ω.

Coole Rechnung ...

Gruß
Serpel

Nordschleife in 8:22

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Wandfarbe »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen