Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 1.343 mal aufgerufen
 Gespanne
Seiten 1 | 2 | 3
neuernick Offline




Beiträge: 1.848

11.03.2017 23:35
ein Monat antworten

ein Monat ist rum
(oder ein wenig mehr)


Viel gefahren bin ich nicht, weit weniger als ich dachte und gehofft hatte,

Entweder war das Wetter doof, oder ich war arbeitstechnisch eingespannt.

egal, Freitag musste ich zum Zoll die Zuckerschnecken abholen :)
der rückweg ist ein wenig Länger und ging durch die Wetterau.
vor der Fahrt habe ich den ballast um die Hälfte Reduziert. das heist es sind "nur" noch 25 Kilo Sand drinne.

das fahren durch Frankfurt ueber die geflickten Buckelpisten ist milde gesagt stressig, das ganze gespann fühlt sich doof an,
Wobei das von Gestern auf heute deutlich besser geworden ist.

die Wetteraue war sehr sehr schone ( ich hatte leider noch ein Meeting, also zeitlichen anschlag.. ) und ich bin lauter kleine gassen langgefahren die ich eigentlich von den Solo mopped touren kenne, mit dem Boot an der seite wurde es auf einmal eng.
nach einer Stunde fahren habe ich auf einmal festgestellt das es immer entspannter von der Rolle laeuf. zwar bin ich immer noch langsam (well schnell bin ich nie) aber es ging einigermassen geschmeidig und weniger verkopft.

Ich habe mich sehr schnell und sehr laut zur ordnung gerufen.

zum beschleunigen in rechtskurven, ich habe den tip mit der Servolenkung mal bewust versucht anzuwenden. Erstens: er funktioniert. zweitens, ich kann jetzt verstehen wo der Schwachfug mit "wenn rechts was komisch ist ( rad steigt) gib gas. ich weis das das humbug ist, aber das gefühl das durch das leichte gas anlegen mit der (servolenkung) entsteht, verfuehrt leider sehr dazu das fuer eine universal lösung zu halten.

heute bin ich mal für den täglichen wahnsinn ( baumarkt und so weiter) mit dem gespann unterwegs gewesen, selbst die buckelpisten in frankfurt und offenbach verlieren ihren schrecken

ein junger typ mit joghurtbecher gab mir den tip es wie die fischköppe zu machen und Kleeblätter fahren. ich weis nicht genau ob das eine gute idee ist.

--
volki

Farbe ist egal; Hauptsache Schwarz

Mattes-do Offline




Beiträge: 5.144

11.03.2017 23:51
#2 RE: ein Monat antworten

Na prima, wird doch.

Schön

Gruß,
Mattes

w-paolo Offline




Beiträge: 22.053

12.03.2017 00:31
#3 RE: ein Monat antworten

Zitat
....wie die fischköppe zu machen und Kleeblätter fahren.



DAS ist vermutlich deren täglich Brot.
Die haben halt keinen Taunus, Vogelsberg....oder schon gar nicht ODENWALD !

Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

truwi Offline




Beiträge: 1.779

12.03.2017 07:07
#4 RE: ein Monat antworten

Servolenkung?
Is an mir vorbei gegangen der Tipp.
Erzähl mal

VGT

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

12.03.2017 08:15
#5 RE: ein Monat antworten

Das kennst du: Gas geben, Seitenwagen bleibt zurück, weniger Lenkkraft in Rechtskurven - Gas wegnehmen, Seitenwagen kommt nach vorne, weniger Lenkkraft in Linkskurven.

Grüße
Falcone

truwi Offline




Beiträge: 1.779

12.03.2017 21:04
#6 RE: ein Monat antworten

danke falcone, stimmt kenn ich

tom_s Offline




Beiträge: 3.437

15.03.2017 00:37
#7 RE: ein Monat antworten

Zitat von neuernick im Beitrag #1
Entweder war das Wetter doof, oder ich war arbeitstechnisch eingespannt.


.. zu Deiner Arbeit kann ich nix sagen, aber Wetter ist ja nun prima in Deinem Großraum, also watt issnu middem Gespann und Oberhessen?
Nächten Sonntag mal eine Ausfahrt ins Vogelsgebirge wagen?
Würde Dich auch ab Wetterau mit Dreirad eskortieren....



Gruß
Thomas

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

15.03.2017 09:04
#8 RE: ein Monat antworten

Hast du schon mal den Wetterbericht für Samstag/Sonntag angesehen?

Oberhessen hat Volki jedenfalls gestern schon erfolgreich erkundet
Und ich habe erneut festgestellt, dass man mit einem Telegabel-Gespann keine Muckibude mehrt braucht

Grüße
Falcone

Mattes-do Offline




Beiträge: 5.144

15.03.2017 09:35
#9 RE: ein Monat antworten

Sach ich doch: Eine Telegabel im Gespann ersetzt den besten Fitnesscoach.

Gruß,
Mattes

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

15.03.2017 09:45
#10 RE: ein Monat antworten

Jau. Breite Schultern, schwache Lenden.

Grüße
Falcone

Mattes-do Offline




Beiträge: 5.144

15.03.2017 10:54
#11 RE: ein Monat antworten

Na ja, von schwachen Lenden kann man bei mir ja inzwischen nicht mehr reden.

Gruß,
Mattes

Dagmar Offline




Beiträge: 993

15.03.2017 15:23
#12 RE: ein Monat antworten

Mein Pummelchen

Dagmar

tom_s Offline




Beiträge: 3.437

15.03.2017 18:13
#13 RE: ein Monat antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #8
Hast du schon mal den Wetterbericht für Samstag/Sonntag angesehen? ]

.. OK, das scheint dann keine trockene Idee zu sein..

Zitat von Falcone im Beitrag #8
Oberhessen hat Volki jedenfalls gestern schon erfolgreich erkundet

Nett, dahättetihrjamalwassagenkönnen.....

Zitat von Falcone im Beitrag #8
Und ich habe erneut festgestellt, dass man mit einem Telegabel-Gespann keine Muckibude mehrt braucht [lown]

Wenigstens ein Punkt, dem ich zustimmen kann.



Gruß
Thomas

truwi Offline




Beiträge: 1.779

15.03.2017 19:04
#14 RE: ein Monat antworten

Zitat von tom_s im Beitrag #13

Wenigstens ein Punkt, dem ich zustimmen kann.



Ich nicht - was mache ich falsch? Oder was ist an meinem Gespann falsch 🤔

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

15.03.2017 19:30
#15 RE: ein Monat antworten

1. Du hast zu viel Muskeln
2. Dein Seitenwagen ist zu leicht
3. Dein Gespann hat ein Spitzenspezialist eingestellt.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen