Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.172 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
PepPatty Offline




Beiträge: 6.655

19.09.2016 22:33
MofaFührerschein steht an antworten

und dann muss was her.
Das Kind ist angefixt und will faaaahn.
Nur, früher war ab 25km/h Feierabend, also regulär.
Was geht heutzutage eigentlich und was taugt, das man kein stehendes Hindernis im Stadtverkehr ist??
Hobbie sucht was in "125" ??
Das geht ab 15??

Grüße PepPatty

GeorgIV Offline




Beiträge: 403

19.09.2016 23:00
#2 RE: MofaFührerschein steht an antworten

Also soweit ich weis ist die Lage folgendermaßen:

Mofa-Führerschein darf man mit 15 machen (für Mofas also bis 25 km/h)
Mokick (bis 45 km/h, heist das eig. noch so?) und 125er darf man ab 16 Fahren
Begleitetes Fahren kann man ab 17 Jahren machen, darf damit aber auch alleine Mokicks fahren. (So hab ich das gemacht)
Ab 18 dann den neuen "kleien" Motorradführerschein.

Zu den Fahrzeugen denke ich dass man sich Mofas wirklich schenken kann (notfalls ist doch ein E-Fahrrad doch fast genauso "schnell"). Ich selbst hab mit mir mit 17 die Zündapp GTS 50 von meinem Opa geschnappt. "Gut eingestellt" ist man damit zumindest innerorts kein allzu großes Verkehrshindernis.

Wenn man wirklich fahren will muss aber wirklich ne 125er her. Ne schnelle mit 15PS (das ist das maximum, das man mit 16 fahren darf) läuft auch anständig bis so 110 km/h. Ab und zu bin ich auch mal mit der W hinter 125ern hergefahren da standen bei mir etwas über 120 km/h aufm Tacho, allerdings weis ja niemand ab die Kisten evtl. nicht auch frisiert sind :P

Abgesehen davon macht 125er fahren auch Spass, wenn man eigentlich Motorrad fahren könnte... das richtige Fahrzeug vorausgesetzt

Edit meint: Die GTS 50 war ein Mokick, keine "schnelle 50er" !

Grüße,
Christian

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Miniatur-W.jpg 
mappen Offline




Beiträge: 14.822

20.09.2016 07:14
#3 MofaFührerschein steht an antworten

tach

mofa ist heute kein spass mehr, es sei denn das ding ist heftig frisiert... ansonsten wird man vom folgenden verkehr in
den unmöglichsten situationen überholt...

red es dem nachwuchs aus, mit aussicht auf 125ccm, was einen super einstieg darstellt...

genau über die schiene bin ich an meine zündapp gekommen... der junior ist kreischend raus gerannt, als dad sagte das er die
für ihn besorgt hat.... o-ton: mit sowas fahre ich nicht

gas

mappen




Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG-20160915-WA0020.jpg 
DieDackelin Offline




Beiträge: 779

20.09.2016 07:53
#4 RE: MofaFührerschein steht an antworten

Moin Patty,

guckst du HIER: http://www.fahrschule-123.de da sind`se alle beschrieben.

Sach mal dein Nachwuchs müsste doch demnächst 16 werden?! Kann sie dann nicht jetzt schon anfangen den 125/ Roller-Führerschein zu machen? Ich denke das ist deutlich sinnvoller als son fahrendes Verkehrshinderniss...

Nordlichgrüße Caro


;-)) Kann geistige Unbeweglichkeit eigentlich als Behinderung angesehen werden?

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

20.09.2016 08:19
#5 RE: MofaFührerschein steht an antworten

Moin!

Von 15 bis 16 sind 25 km/h angesagt. Der Freund meiner Tochter hatte damals so
ein Teil und das war meiner Meinung nach megagefährlich!!! Wir haben 12% Steigung
vor der Tür. Dort musste er mit dem Rollerle Schlangenlinien fahren, um das
Gleichgewicht zu halten. Kein Vergleich zu den leichten Mofas aus unserer Jugend.
Die waren an einem Nachmittag auf gute 50 Sachen zu bringen und liefen auch am
Berg ganz ordentlich.

Mein Fazit für alle, die Skrupel vorm Frisieren haben: Hände weg!!!

Viele Grüße
Thomas

Falcone Offline




Beiträge: 103.576

20.09.2016 09:16
#6 RE: MofaFührerschein steht an antworten

Es ist oben schon gesagt worden: Statt Mofa 25 lieber eine Pedelec, mit dem man dann wenigstens Radwege nutzen kann. Genauso schnell ist man obendrein.

Grüße
Falcone

DieDackelin Offline




Beiträge: 779

20.09.2016 09:52
#7 RE: MofaFührerschein steht an antworten

...versuch mal einer 15 jährigen ein Pedelec schmackhaft zu machen - die Diskussion möchte ich hören!
Rein sachlich sehe ich das genau so, aber 15 jährige sind meistens nicht sachlich...

Nordlichgrüße Caro


;-)) Kann geistige Unbeweglichkeit eigentlich als Behinderung angesehen werden?

PepPatty Offline




Beiträge: 6.655

20.09.2016 10:06
#8 RE: MofaFührerschein steht an antworten

Moin und Danke!!
Gegooogled hatte ich auch schon.
25km/h ist kein Spaß, ich weiß.
Wir arbeiten auch dran ihr das "auszureden" und auf 16 zu verschieben.
Sie ist seit drei Wochen 15 und Sachlichkeit ist grad nur in Homöopathischen Dosen zu verabreichen.

Ich hab mit nem Papa geredet, der hat seinen 15jährigen Zwillingen gedrosselte Roller verabreicht.
Die wohnen auch nicht mitten in der Stadt...
Ma gucken, es wird ja auch grad kühler draußen, vielleicht können wir noch etwas schieben ...
Aber was machen wir wenn sie nun unbedingt ihr KonferGeld dafür verbraten will.
Wir wollen ja durchaus nicht im Wege stehen....

Grüße PepPatty

Brundi Offline



Beiträge: 31.401

20.09.2016 10:27
#9 RE: MofaFührerschein steht an antworten

Zitat von PepPatty im Beitrag #8
Wir wollen ja durchaus nicht im Wege stehen....

Dann tut es doch nicht!

Grüße
Brundi

DieDackelin Offline




Beiträge: 779

20.09.2016 10:30
#10 RE: MofaFührerschein steht an antworten

Zitat von PepPatty im Beitrag #8

Sie ist seit drei Wochen 15 und Sachlichkeit ist grad nur in Homöopathischen Dosen zu verabreichen.

...
Wir wollen ja durchaus nicht im Wege stehen....


Ich glaube im Wege stehen ist sozusagen der Hauptjob von Eltern - haupamtlicher "Im-Wege-Steher"....

Nordlichgrüße Caro


;-)) Kann geistige Unbeweglichkeit eigentlich als Behinderung angesehen werden?

PepPatty Offline




Beiträge: 6.655

20.09.2016 10:32
#11 RE: MofaFührerschein steht an antworten

So is et.
So ein büschn mitgucken müssen wir ja denn doch noch.
OBWOHL sie schon sooooo groß ist.

Eltern sind halt peinlich....

Grüße PepPatty

DieDackelin Offline




Beiträge: 779

20.09.2016 10:34
#12 RE: MofaFührerschein steht an antworten

Zitat von PepPatty im Beitrag #11
So is et.
So ein büschn mitgucken müssen wir ja denn doch noch.
OBWOHL sie schon sooooo groß ist.

Eltern sind halt peinlich....


Jau - PEINLICH, BLÖD und haben sowieso keine Ahnung!!

Edith sacht noch: Ich hab meine Tochter mal zu dieser Zeit gefragt, als sie so ca 25 war. Sie meinte: "Mama, das war gut, daß wir uns so gefetzt haben - bei Dir hab ich streiten gelernt!" aber bis zu dieser Erkenntniss dauert es eben noch 10 Jahre!!

Nordlichgrüße Caro


;-)) Kann geistige Unbeweglichkeit eigentlich als Behinderung angesehen werden?

GeorgIV Offline




Beiträge: 403

20.09.2016 11:01
#13 RE: MofaFührerschein steht an antworten

Zitat
genau über die schiene bin ich an meine zündapp gekommen... der junior ist kreischend raus gerannt, als dad sagte das er die
für ihn besorgt hat.... o-ton: mit sowas fahre ich nicht



Ich erblasse gerade gänzlich vor Neid gegenüber Deinem Sohn. Hatte die KS 125 aber nich sogar mehr als 15PS ?!

Zitat
Jau - PEINLICH, BLÖD und haben sowieso keine Ahnung!!



Nachdem sich MEINE ELTERN erst vor ein paar Jahren gebessert haben, enthalte ich mich an dieser Stelle

Grüße,
Christian

DieDackelin Offline




Beiträge: 779

20.09.2016 11:09
#14 RE: MofaFührerschein steht an antworten

Zitat von GeorgIV im Beitrag #13


Zitat
Jau - PEINLICH, BLÖD und haben sowieso keine Ahnung!!


Nachdem sich MEINE ELTERN erst vor ein paar Jahren gebessert haben, enthalte ich mich an dieser Stelle



Schätzelein - ich glaube du bist noch `n ganzes Ende jünger als meine Tochter - das wird noch...

Nordlichgrüße Caro


;-)) Kann geistige Unbeweglichkeit eigentlich als Behinderung angesehen werden?

Falcone Offline




Beiträge: 103.576

20.09.2016 12:17
#15 RE: MofaFührerschein steht an antworten

Wenn das mit dem Pedelec schwierig wird (was ich nachvollziehen kann), solltet ihr aber wenigstens einen Roller ausreden. Die Dinger halte ich für noch kritischer als ein echtes Mofa. Wurde auch oben schon gesagt. Die Stabilität mit den kleinen Rädern ist wirklich kaum gegeben. Unsere Tochter hatte ja auch einen Roller 45 und ich war erschrocken, wie schlecht und kippelig sich das Teil im Vergleich zu einem klassischen Mofa mit großen Rädern fahren ließ.
Kompromiss: Pedelec bis zum 16. und dann zahlen die Eltern den Führerschein?
Im Endeffekt habt ihr ja immer noch die "Macht", denn ohne eure Erlaubnis darf sie sich meines Wissens ja kein Mofa kaufen, da das den Rahmen der Geschäftsfähigkeit von Minderjährigen wohl sprengt. Sicher bin ich mir da aber nicht. Und müsst ihr nicht auch dem Mofa-Führerschein als Erziehungsberechtigte erst mal zustimmen?

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen