Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 1.085 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
Sprinter7 Offline




Beiträge: 2.869

20.07.2016 14:30
#31 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #12
Zitat von Sprinter7:

Zitat
Es ist ebenso beruhigend zu wissen, dass der Alarm bei plötzlichem Druckabfall einen vor Schlimmerem bewahrt.

Bei plötzlichem Druckabfall nützt Dir der Sensor auch nicht viel.Ich bin gestern mit einem 0,5bar Hinterrad (beim Auto) gefahren, das merkt man kaum.Erst als ich ausgestiegen bin, dachte ich, der Reifen sieht aber irgendwie schlaff aus.



Es ging ja hier wohl ursprünglich um die Reifendruckkontrolle an PKW's?! Dazu habe ich mich geäußert.
Es ist daher doch ein Trugschluß, was Du da oben sagst. Den Druckverlust merkst Du beim Fahren mit PKW bei guten Reifen kaum mehr. Die Karkasse ist ziemlich tragfähig. Das bewahrt davor, ins Schleudern zu geraten. Aber je weiter Du mit dem halbplatten Reifen fährst, ohne das mitzubekommen, "reibt" sich der Reifen innerlich auf, was der Reifenmonteur an den feinen Gummikrümmeln im Reifeninnern feststellen kann. Mit diesen Reifen kann man dann nicht mehr weiterfahren. Das RDKS zeigt einen Druckverlust, ob schleichend oder schnell, direkt an und bewahrt einen so vor Folgeschäden am Reifen durch Weiterfahren...

Zitat
Zitat von Sprinter7 im Beitrag #10

Zitat
Wer läuft denn regelmäßig ums Auto herum und macht sich gerne an den Reifen die Finger schmutzig?



Ich möchte mich über die Aussage wirklich nicht lustig machen. aber ich könnte mich darüber amüsieren.

Warum?

Na, weil ein piepend Reifendruck-Kontroll-System einem die Arbeit beim dann erfolgenden Reifenfüllen mit schmutzigen Fingern nicht abnimmt, da könnte man gleich und ohne Umweg über RDKS... Ich mein doch nur... von wegen kürzester Weg zwischen zwei Punkten ist noch immer die Gerade.

Gruß
Monti




Da darfst Du Dich gerne amüsieren. Nur denke ich, dass wir aneinander vorbeireden?

Doch, es macht einen Unterschied aus, ob man via RDKS-Anzeige ständig informiert ist (ohne dauernd hingucken zu müssen ;-) , dass der Reifendruck tatsächlich stimmt, oder ob man sich regelmäßig dazu die Finger schmutzig machen und bei jedem Reifen den Luftdruck nachmessen muss, um wirklich sicher zu gehen. Und was ist, wenn Du Dir unterwegs einen Nagel einfängst? RDKS gibt Dir bei Druckverlust stets eine Echtzeitinformation. Bei Reifendruckverlust mit dem PKW über 200 km/h hört für mich der Spass auf. Da freue ich mich über die kleinen nützlichen Sensoren am Ventil oder festeingebaut in der Felge.

Gruß!
Sprinter

Flatrunner und Blackhorse

Falcone Offline




Beiträge: 103.558

20.07.2016 14:56
#32 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

Zitat
Du mit dem halbplatten Reifen fährst, ohne das mitzubekommen, "reibt" sich der Reifen innerlich auf, was der Reifenmonteur an den feinen Gummikrümmeln im Reifeninnern feststellen kann.



Kannst du mir mal erklären, wie ein "halbplatter Reifen", der als qua difinitionem noch Druck hat, sich innerlich derart aufreiben kann, dass sich gar Krümel bilden?

Grüße
Falcone

Maggi Online




Beiträge: 41.077

20.07.2016 15:07
#33 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

Zitat
Es ging ja hier wohl ursprünglich um die Reifendruckkontrolle an PKW's?!


Eigentlich nicht, wenn ich den Zyklopen richtig verstanden habe und daher bezog ich mich auf Reifendrucksensoren beim Motorrad.

Der Reifen hatte übrigens einen Nagel eingefahren und wurde eben beim Reifenfuzzi repariert.

--
Blog
Brille? Schielmann

Falcone Offline




Beiträge: 103.558

20.07.2016 17:41
#34 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

Das scheint dieses Jahr eine Reifenproblemjahr zu sein

Grüße
Falcone

Maggi Online




Beiträge: 41.077

20.07.2016 17:45
#35 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

Solange es am Auto is, isses mir egal.

--
Blog
Brille? Schielmann

Sprinter7 Offline




Beiträge: 2.869

20.07.2016 19:11
#36 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

Lieber Falcone, das erkläre ich Dir nicht.
Das weißt Du doch besser...?!!

Gruß!
Sprinter

Flatrunner und Blackhorse

Axel J Offline




Beiträge: 12.172

20.07.2016 19:21
#37 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

Zitat von Sprinter7 im Beitrag #36
Lieber Falcone, das erkläre ich Dir nicht...


täte ich auch nicht, ich würde ihm einen Selbstversuch empfehlen: 0,5 bar in die Zitronenschleuderreifen und ab auf die BAB. Geh mal davon aus, dass der Versuch überzeugend enden wird

Axel

Falcone Offline




Beiträge: 103.558

20.07.2016 20:09
#38 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

0,5 Bar ist zwar weit weniger als halber Luftdruck, aber auch da reibt sich der Reifen innen nicht auf. Außen schon.

Grüße
Falcone

Axel J Offline




Beiträge: 12.172

20.07.2016 22:26
#39 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #38
0,5 Bar ist zwar weit weniger als halber Luftdruck ...


Zitat von Sprinter7 im Beitrag #31
... Ich bin gestern mit einem 0,5bar Hinterrad (beim Auto) gefahren, das merkt man kaum.Erst als ich ausgestiegen bin, dachte ich, der Reifen sieht aber irgendwie schlaff aus.


Zitat von Falcone im Beitrag #38
... aber auch da reibt sich der Reifen innen nicht auf. Außen schon.


Dann hast du noch keine durch Hitze zerstörten Reifen gesehen, der geht komplett in die Binsen, außen wie innen.

Axel

Zyklop Offline




Beiträge: 2.115

20.07.2016 23:58
#40 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

Ok die Herren,
schön dass ihr euch einig seid, nicht einig zu sein.

Aber ja doch, es ging nur um ein Reifendrucksensoren beim Motorrad. Das sollte Smart u. Effizient sein.

-. Einfach zu installieren
-. visueller Display-Check (Wasserdicht/Temp./ R. Druck: vorne u. hinten )
-. Reifendruck mit +/- Warnschwelle
-. Optische und akustische Warnung, mit eine Tastendruck wir die Warnung abgeschaltet

Es muss ja nicht permanent in Betrieb sein, nur ein technisches Spielzeug das auch sein Dienst bei Bedarf tut.
Ich glaube da gibt es was das mir gefallen würde: TM-4100 Reifendruckkontrollsystem für Motorrad.

Und sollte es nicht so gut funktionieren, verkaufe ich es euch im Forum.

Soweit so gut
Zyklop

NobbiBochum Offline



Beiträge: 1.837

21.07.2016 01:49
#41 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

Nene, jetzt mach hier mal nicht einen auf sachlich, dat geht grad so gut ab hier....

---------------- ----------------
---------------- -----------
Gruß aus Bochum - Nobbi

Ruhrgebiet - hier krisse die Meinung direkt im Gesicht.

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.134

21.07.2016 18:26
#42 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

Bei 10 Gramm pro Sensor muß man ja schon wieder ordentlich gegenwuchten.

Gruß,
Mattes

Falcone Offline




Beiträge: 103.558

21.07.2016 18:30
#43 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

Grüße
Falcone

Zyklop Offline




Beiträge: 2.115

23.07.2016 22:08
#44 RE: Reifendruck-Kontroll-System (RDKS) antworten

Zitat von Zyklop im Beitrag #40

Ich glaube da gibt es was das mir gefallen würde: TM-4100 Reifendruckkontrollsystem für Motorrad.


He Forum,
hab mir heute das TM 4100 bei Polo genauer angesehen. Und bei dem Zubehör ist mir eine extra Silikon-Abdeckung aufgefallen ?
Komisch, da laut Werbung folgendes seht: ! Wasserdichter Monitor - Der Monitor/Anzeigegerät ist wasserdicht ausgeführt, damit ist das Gerät allwetter-tauglich-.
Ich verstehe den Satz eigentlich so dass man nicht die Silikon-Abdeckung erst überziehen muss damit es auch Wasserdicht ist. Auch die Mitarbeiter von Polo wussten es nicht.

Na ja, mit der Silikon-Abdeckung sind die Tasten am LCD-Monitor schlecht zu bedienen u. auch ablesbar, ok das war’s.

Soweit so ungut
Zyklop

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen