Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.159 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2
Serpel Online




Beiträge: 42.687

07.07.2016 18:58
Das Thema Reifenfreigabe antworten

... wird immer komplizierter.



Gruß
Serpel

Falcone Offline




Beiträge: 101.188

07.07.2016 19:32
#2 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

Interessant ist die Aussage, dass die Reifenbindung auch für Motorräder laut StVZO abgeschafft sei.
Entsprechendes kann ich in der StVZO nicht finden. In der StVZO steht vielmehr klipp und klar und unmissverständlich, dass die Reifenbindung für Motorräder weiterhin besteht (§36, Erläuterung 4).
Der Typ hätte nur mal in die StVZO schauen müssen und sein ganzer Sermon hätte sich in Rauch aufgelöst.

Grüße
Falcone

Serpel Online




Beiträge: 42.687

07.07.2016 22:34
#3 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

Der labert und labert ... ein richtiger Labersack.

Gruß
Serpel

Ray Lomas Offline




Beiträge: 1.447

07.07.2016 23:09
#4 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

Ärgerlich. Der erzählt Unfug und auf der Homepage steht der Quatsch auch noch.
Reifenhändler als Rechtsberater...

moppedreifen.de: Reifenfreigabe entfällt prinzipiell

Gruß

Ray Lomas

Falcone Offline




Beiträge: 101.188

08.07.2016 07:59
#5 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

Ja, ich habe mich auch ziemlich geärgert. Bei so einem Vertreter eines großen Motorradreifen-Spezialisten sollte zumindest mal das Basiswissen stimmen. Sein ganzes Konstrukt baut auf der schon mal irrigen Annahme auf, dass es die Reifenbindung für Motorräder in Deutschland nicht mehr gibt. Alles, was danach folgt, ist daher zumindest wackelig, aber zum Teil auch schlicht falsch.

In dem verlinkten Artikel bezieht er sich auf 97/24/EU, den es gar nicht gibt. Es gibt 92/23/EWG (RiLi für mehrspurige Fahrzeuge) und es gibt 97/24/EG, die RiLi für die Genehmigung von Reifen für Krafträder. Auf diesen bezieht sich die StVZO und begründet über fast eine ganze Seite Text, dass das spezielle Fahrverhalten von Motorrädern im Sinne der der zu gewährleistenden Verkehrssicherheit bedingt, an der Reifenbindung festzuhalten.

Grüße
Falcone

Serpel Online




Beiträge: 42.687

08.07.2016 13:35
#6 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

Das müsste man dem Schwätzer mal zukommen lassen, weil sie in anderen Motorradforen nicht so gut informiert werden wie wir hier und den Schmarren am Ende noch glauben.

Gruß
Serpel

woolf Online




Beiträge: 7.575

29.01.2018 12:05
#7 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

Irgendwie komme ich grade durcheinander. Auf Facebook wird grade behauptet, daß bei ausgetragener Reifenbindung trotzdem nur Reifen mit Herstellerfreigabe für das Modell verwendet werden dürfen.
Ist doch Quatsch, oder? Dann muß ich ja nichts austragen lassen.
Da bin ich doch nur noch an die Dimension gebunden, oder etwa nicht.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Falcone Offline




Beiträge: 101.188

29.01.2018 12:10
#8 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

Ja, das ist quatsch.
Wenn in der Zul.Besch. steht, dass keine Reifenbindung besteht oder wenn da erst gar keine eingetragen ist (und im CoC-Papier oder in der ABE auch nicht!), dann besteht auch keine (mehr).
Dann zählt nur noch die eingetragene Reifendimension.

Grüße
Falcone

Mattes-do Offline




Beiträge: 5.936

29.01.2018 13:19
#9 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

Ich habe mal eben in der Zulassungsbescheinigung von Dagmars SR nachgeschaut. Da steht inzwischen auch der Satz mit der Reifenfabrikatsbindung. Nicht das es mich jetzt groß interessiert (als die SR zugelassen wurde gabs diesen Blödsinn, soweit ich weiß, noch gar nicht). Im Alten Brief steht auch nichts drinn. Mir kommt es so vor als ob die Strassenverkehrämter das jetzt Standardmässig in die Zulassungsbescheinigung mit reindrucken.

Egal ob es eine Reifenbindung für das entsprechende Modell gibt oder nicht.

Gruß,
Mattes

Wisedrum Offline




Beiträge: 6.064

29.01.2018 13:30
#10 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

In den Fahrzeugbriefen findet sich keinerlei Hinweis zu Reifenbindungen, in den Fahrzeugscheinen werden bei 2 Motorrädern nur die Reifengrößen aufgeführt. Selbst bei der vor kurzem zugelassenen RE keine Reifenbindung.
Nur die W800 tanzt aus der Reihe. Ihre Bindung im Schein lautet TT100. Jetzt kleb' ich auf den Dingern fest....

Wisedrum

ingokiel Offline




Beiträge: 9.187

29.01.2018 13:46
#11 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

Reifenbindung austragen lassen, fertig ist der kleine Klaus!

woolf Online




Beiträge: 7.575

29.01.2018 14:03
#12 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

Wenn das mal so einfach wäre heutzutage.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

ingokiel Offline




Beiträge: 9.187

29.01.2018 14:04
#13 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

Früher war alles besser!

woolf Online




Beiträge: 7.575

29.01.2018 14:07
#14 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

Genau! Früher[TM]

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Wisedrum Offline




Beiträge: 6.064

29.01.2018 14:09
#15 RE: Das Thema Reifenfreigabe antworten

Oder bei einer anderen Reifenmarke mit den Größen eine Freigabebescheinigung des Herstellers besitzen. Kohle und Zeit auf'm Amt versenk' ich nich' für's Austragen.

Wisedrum

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen