Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.709 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
olliw Offline




Beiträge: 340

23.04.2016 13:55
Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Hallo,

ja, ich recherchiere immernoch :)

Bin gestern auf Knallert´s post Auspuffeinsätze für W800 - Siebrohrersatz aufmerksam geworden und hab mich mit ihm via PM unterhalten.
Ich war neugierig weil er andeutete, dass eine Kürzung des original Siebrohrs (ab ca. 30cm) den gleichen Effekt i.Z.m dem Tuning light hätte, wie ein gänzlich entferntes - und nach seinem Plan ersetztes Siebrohr - jedoch ohne soundmäßig zu "scheppern". Dies, so mehrere Aussagen von Mitgliedern, scheint sich bei seinen Nachbauten zu bestätigen.

Knallert hat aber leider keine Erfahrungswerte, wie dies bei den gekürzten originalen Rohren aussieht. Er nimmt an, dass das einen ganz ähnlichen Effekt haben müsste.
Nun die Frage: Kann Jmd., der seiner Idee der Kürzung des original Siebrohrs gefolgt ist, dies bestätigen -> Leistungszuwachs (i.Z.m Tuning light) bei besserem Sound aber ohne Scheppern ?

@Knallert: Hoffe ich hab dich so richtig interpretiert.

Schönes WE !

Olli

Ray Lomas Offline




Beiträge: 1.534

23.04.2016 23:38
#2 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Zitat
Tuning light



Die Entfernung oder Verkürzung des Siebrohrs ist eine rein akustische Tuningmassnnahme.
Eine Steigerung von Leistung oder Drehmoment solltest Du davon nicht erwarten.
Das "Tuning light" bei der W bezieht sich auf freieres Atmen im Einlaß.

Gruß

Ray Lomas

olliw Offline




Beiträge: 340

24.04.2016 00:21
#3 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Habe mich auf Ulfs Video "Tuning light" bezogen https://www.youtube.com/watch?v=9upMA3HzivM.
Demnach wäre das Ziehen des (Sieb)rohrs an der W800 doch nicht nur akustisch - oder versteh ich das Diagramm falsch..

Je mehr ich les, desto weniger versteh ich, scheints.

Dank für Antwort !

Ray Lomas Offline




Beiträge: 1.534

24.04.2016 11:22
#4 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Zitat von olliw im Beitrag #3
Je mehr ich les, desto weniger versteh ich, scheints.


Frag doch einfach den Guru himself!

Gruß

Ray Lomas

voller Offline




Beiträge: 3.105

24.04.2016 13:38
#5 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Du musst das auch richtig lesen ,da steht Exhaust and Snorkel removed.

Kurz um, wer am Arsch was verändert, muss die Schnauze auch verändern.

Hiernochmal zum mitschreiben: Arsch=Exhaust
Schnauze = Snorkel
bei der 650:auch die Vergaserbestückung ,so ist`s jedenfalls bei meiner. 103000

So jezz abba.

Egaal wie voll duu biss, ich bin Volla.

Sprinter7 Offline




Beiträge: 3.242

24.04.2016 19:53
#6 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Gibt es eine entsprechende Anleitung für den W650er Auspuff o h n e Kat zum Kürzen/Andersbestücken der Siebrohre. Oder ist dies bei dem Auspuff ohne leistungsförderndes Ergebnis?

Und noch eine weitere Frage, die auch vielleicht gleich hier beantwortet werden kann...
Wie wirkt sich aus, wenn die "Sieb"-rohre bzw. die Löcher mit den Jahren mit Ölkohle(?) zugehen. Oder brennt sich im Gegenteil die Steinwolle mit den Jahren weg und die Löcher an den Siebrohren werden "freier".

Gruß!
Sprinter

Flatrunner

Friedo Offline




Beiträge: 3.288

24.04.2016 20:07
#7 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Letzteres

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.644

24.04.2016 20:09
#8 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Also ich habe bei meiner 2000er schon den Eindruck das der Auspuffklang etwas kerniger geworden ist.

Gruß,
Mattes

3-Rad Offline



Beiträge: 33.594

24.04.2016 20:09
#9 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Nicht unbedingt. Hab auch schon Siebrohre gezogen, bei denen nach 70000Km die Dämmwolle mit Ölkohle zu einer homogenen Masse verbacken ist. Die Fasern hatten gar keine Chance mehr sich davon zu machen. Die war übrigens mit Siebrohren schon viel lauter.

olliw Offline




Beiträge: 340

24.04.2016 20:15
#10 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Du musst das auch richtig lesen ,da steht Exhaust and Snorkel removed.

Das versuche ich ja.

Auf die Gefahr hin, dass ich langweile:
In dem Video von Ulf ist bei 2:17min ein Diagramm zu sehen..
1. Kurve eins: Stock - also unverändert,
2. Kurve zwei: exhaust modified - also Siebrohr raus, und
3. Kurve drei: exhaust and snorkel removed - Siebrohr und Ansaugschnorchel raus.

Nun ist aber zwischen Kurve eins und zwei auch schon ein Leistungszuwachs zu erkennen. Somit müsste auch nur das Ziehen des Siebrohrs etwas bringen.

Meine Frage nun:
Gibt es hier Leute, die den Tip von Knallert angenommen haben (das Siebrohr nur zu kürzen anstatt zu ziehen) und die trotzdem den besagten Leistungszuwachs erfahren haben ?
(Völlig unabhängig davon ist, dass ich den Ansaugschnorchel auch noch ziehen werde).

Ray Lomas Offline




Beiträge: 1.534

24.04.2016 20:47
#11 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Warum fragst Du nicht @ulf selbst?

Es gab hier schon diverse Diskussionen zu Leistungsreduzierung oder - steigerung durch Siebrohrentfernung.
(Vielleicht mal Suchfunktion bemühen?)

"Tunig light" (das betrifft Modifikationen an Luftfilterbox und Vergaser /EDIT: bei der W650)) bringt ein bisschen was an Leistungszuwachs.
Vor allem etwas mehr Drehmoment im mittleren Bereich. Durchaus empfehlenswert. Lass das mal bei Ulf oder bei Dötsch machen.
Das ist schon mehr, als "Ansaugschnorchel ziehen".

Davon unabhängig ist die ganze Siebrohrgeschichte. Das ist Soundtuning.

Gruß

Ray Lomas

Friedo Offline




Beiträge: 3.288

24.04.2016 21:01
#12 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Zitat von 3-Rad im Beitrag #9
Nicht unbedingt. Hab auch schon Siebrohre gezogen, bei denen nach 70000Km die Dämmwolle mit Ölkohle zu einer homogenen Masse verbacken ist. Die Fasern hatten gar keine Chance mehr sich davon zu machen. Die war übrigens mit Siebrohren schon viel lauter.


Bei artgerechter Haltung passiert so etwas nicht

Grüße
Friedo

olliw Offline




Beiträge: 340

24.04.2016 21:09
#13 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

"Tunig light" (das betrifft Modifikationen an Luftfilterbox und Vergaser) bringt ein bisschen was an Leistungszuwachs.

Ah, ok. Das klärt Einiges. Da ich aufgrund des Videos immer davon ausging, dass das "Tuning light" nur Schnorchel und Siebrohr betrifft, und Airbox u.s.w. ab Video "Tuning I" behandelt werden, lag ich natürlich immer falsch, wenn Irgendjemand in irgendnem Thread von "Tuning light" sprach.

(Vielleicht mal Suchfunktion bemühen?)

Was meine Suchfunktion betrifft: Ist unter Dauernutzung im Moment.
Zum Thema Siebrohr kürzen (nicht ziehen) gibt es allerdings nicht viel.

Bei meinen Suchen bin ich allerdings auch auf den Thread gestossen, in welchem Jmd überhaupt erst mit der Idee des Ziehens bei der W800 aufkam, viele erstmal erwiderten "das geht gar nicht!" und Ulf später die ersten Prüfstandtests gemacht hat. War echt unterhaltsam zu lesen.

So, und nun: Prost .

Ray Lomas Offline




Beiträge: 1.534

25.04.2016 07:06
#14 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Zitat
"Tunig light" (das betrifft Modifikationen an Luftfilterbox und Vergaser) bringt ein bisschen was an Leistungszuwachs.



EDIT: Vergasernadel modifizieren geht natürlich nur bei der 650er! Dir geht es ja um die 800er.
Sorry für diesen Beitrag zu Deiner Verwirrung!



Gruß
Ray Lomas

Knallert Offline




Beiträge: 625

25.04.2016 11:34
#15 RE: Siebrohr kürzen (W800) Antworten

Zitat von olliw im Beitrag #1
Hallo,

ja, ich recherchiere immernoch :)

Bin gestern auf Knallert´s post Auspuffeinsätze für W800 - Siebrohrersatz aufmerksam geworden und hab mich mit ihm via PM unterhalten.
Ich war neugierig weil er andeutete, dass eine Kürzung des original Siebrohrs (ab ca. 30cm) den gleichen Effekt i.Z.m dem Tuning light hätte, wie ein gänzlich entferntes - und nach seinem Plan ersetztes Siebrohr - jedoch ohne soundmäßig zu "scheppern". Dies, so mehrere Aussagen von Mitgliedern, scheint sich bei seinen Nachbauten zu bestätigen.

Knallert hat aber leider keine Erfahrungswerte, wie dies bei den gekürzten originalen Rohren aussieht. Er nimmt an, dass das einen ganz ähnlichen Effekt haben müsste.
Nun die Frage: Kann Jmd., der seiner Idee der Kürzung des original Siebrohrs gefolgt ist, dies bestätigen -> Leistungszuwachs (i.Z.m Tuning light) bei besserem Sound aber ohne Scheppern ?

@Knallert: Hoffe ich hab dich so richtig interpretiert.

Schönes WE !

Olli


Ich glaube das ist ein Missverständnis, bei meiner Methode geht es nicht um rausmachen, kürzen und wieder rein, sondern darum, dass beim Wiedereinbau der originalen Einsätze (Siebrohre sind das übrigens nicht, die hat nur die 650-er) ein nach außen offener ringförmiger Hohlraum zwischen Einsatz und Topfwandung entsteht. Im Original ist der Hohlraum 1cm vor Topfende mit einer Muffe verschlossen. Diese wird beim Raussägen zerstört, den Muffenrest mit Schweißnaht habe ich von den originalen Einsätzen abgesägt. Die angeschweißten langen Federstreifen im Bild dienen dann dazu, den Einsatz so zu fixieren im Topf, dass dieser ringförmige Hohlraum zwischen Außen- und Innenrohr entsteht. Die Abgase gelangen jetzt zum Teil durch diesen ins Freie, zum Teil durch das originale Kammer-Röhrensystem.
Der Klang verliert das Blecherne, der Bass bleibt, der Drehmomentverlauf ist dem der offenen Version sehr nah (ob gleich, weiß ich wegen mangelndem Prüfstandlauf nicht).

Die Einsätze werden übrigens nicht nur kraftschlüssig durch Federdruck sondern auch formschlüssig durch Anstoßen der Federenden am inneren Absatz des letzten Topf-Zentimeters gehalten.

Grüße,
Knallert

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz