Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.668 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
König-Welle Offline




Beiträge: 1.808

03.11.2015 08:01
#31 RE: Fremdgehen beginnt im Kopf Antworten

Das größte Problem stellt momentan die Gabel dar. Selbst die Duke ist da zärtlicher.
Auf schlechtem Untergrund federt das Ding derart hart aus, dass einem die Fuhre förmlich verspringt.
Mal sehen, vielleicht ist gar kein Öl drin.

Hab mal die letzten Sonnenstrahlen genutzt und die beiden Einzylinder auf der Alkener Bergrennstrecke gegeneinander gefahren.
OK die Baustellenampel muss man rausrechnen.
Aber kaum zu glauben, die Enfield ist

ne Schnecke gegen die Duke aber eine sehr hübsche.
Der Vergleich an sich ist ja auch schon ein wenig unfair.
30 kg leichter 3 mal so viel Leistung und nur ein Drittel der Schwungmasse.
fast doppelt so breiter Reifen mit modernem Gummi


Die eine ist beängstigend schnell.
Die andere ist schnell beängstigend.
Spaß macht's mit Beiden in etwa gleich.

Feldweg-Streuner *erfahr dir die Welt*
Glück bedeutet etwas entdecken zu dürfen, was so weit ab der eigenen Vorstellungen liegt
dass man nie danach gesucht hätte
und dann zu erkennen dass man nie etwas anderes wollte

Falcone Offline




Beiträge: 105.511

03.11.2015 08:07
#32 RE: Fremdgehen beginnt im Kopf Antworten

Ja, da hast du ein nettes, sehr konträres Pärchen.

Bin ja mal gespannt, wie lange das Interesse an der Enfield bei dir so anhält. Ich hab da so gewisse Erfahrungen ...

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.113

03.11.2015 09:34
#33 RE: Fremdgehen beginnt im Kopf Antworten

Zitat von Wisedrum
... habe ich wirklich Interesse an ihrer Art der Entschleunigung?


Entschleunigung??? Ich denke die bringt 120 ...

... piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

König-Welle Offline




Beiträge: 1.808

03.11.2015 10:25
#34 RE: Fremdgehen beginnt im Kopf Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #32
Ja, da hast du ein nettes, sehr konträres Pärchen.

Bin ja mal gespannt, wie lange das Interesse an der Enfield bei dir so anhält. Ich hab da so gewisse Erfahrungen ...


Ganz ehrlich.............


da bin ich auch sehr gespannt

Die Garage war noch nie so heterogen gefüllt.
Der Widergänger bekommt jetzt richtige Stollenreifen, denn zum Endurowandern wird jetzt die Enfield herhalten müssen.
Den Part sollte eigentlich mal die Duke erfüllen, aber das Ding eignet sich auch nach überarbeitem Ansaugweg und Ausatemstrecke noch immer nicht so wirklich zum dahingleiten mit der Herde.
Die CBF könnte wech, wenn ich nicht der Meinung wäre, dass die das beste Motorrad ist das ich je hatte und sich ein Verkauf auch echt nicht lohnt.
Sabine bewacht ihre Motorräder wie ein Schießhund und somit seh ich die Optionen auf weitere Zukäufe erst mal entschwinden.
Dazu kommt, dass ich mit der kleinen Inderin echt ziemlich viel Spaß diesen Herbst hatte. Nächstes Jahr geht's damit nach Sizilien und Norwegen. Danach wird die Sache dann wohl neu zu bewerten sein. Aber wie schon geschrieben, die erste Enni wegzugeben war ein böser Fehler

Feldweg-Streuner *erfahr dir die Welt*
Glück bedeutet etwas entdecken zu dürfen, was so weit ab der eigenen Vorstellungen liegt
dass man nie danach gesucht hätte
und dann zu erkennen dass man nie etwas anderes wollte

magicfire Offline



Beiträge: 4.961

03.11.2015 19:11
#35 RE: Fremdgehen beginnt im Kopf Antworten

Da ich Fahrwerkmäßig eher so Trümmer wie 900er BolDor, CBX1000, GPX750R und Herkules Wankel gewöhnt bin, finde ich das Fahrwerk der Enfield sogar recht gut und bequem...
Ernsthaft, wer nicht sooo verwöhnt ist, der hat in der Enfield ein gutmütiges, weiches Fahrwerk, dass trotzdem viel mitmacht. ich schone die nicht wirklich, das muss die abkönnen. Im Direktvergleich mit ner CBF ist das Ding natürlich ein schwammiges Teil mit stumpfen Bremsen. Zumindest die Bullet Modelle, die GT liegt schon besser auf der Straße.

Wobei die GT dabei in einer anderen Liga zuhause ist. Dieses Fahrwerk ist im Verhältnis zur Classic einsame Spitze. Schade, dass der Schotte so weit weg wohnt, ansonsten könnte er nächstes Jahr mal beide testen.

Da ich genug andere Spielzeuge zur Verfügung habe und wir bei Touren auch fleissig untereinander tauschen, hab ich verschienene Direktvergleiche ziehen können, und da ist die Enni im Vergleich gar nicht so übel. Wer natürlich alles aus ihr rausquetscht, der muss das Fahrwerk überarbeiten. Dafür hab ich aber andere Spielzeuge mit mehr Wumms.

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Es gibt kein zufälliges Treffen. Jeder Mensch in unserem Leben ist entweder ein Geschenk, ein Test oder eine Strafe.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz