Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.202 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
piko Offline




Beiträge: 16.127

10.10.2015 18:44
XTZ 750 SuperTenere Antworten

Ich bin am überlegen mir eine XTZ 750 zuzulegen?!

Wer kennt sich aus? Wer hatte mal eine?? Wie Standfest ist der "kleine TRX/TDM-Urmotor"???
Worauf sollte man bei einer Besichtigung/Probefahrt bei diesem Krade besonders achten????

grüße piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

10.10.2015 19:01
#2 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

Ich hatte mal eine und hab die insgesamt ganz positiv in Erinnerung. Säuft etwas und sie hatte irgendeine Unstimmigkeit mit den Vergasern, Leistungsloch oder so, was aber über einen Dynojet-Düsenkit zu beheben war. Danach war sie auch in den Alpen zu fahren (Höhenkoller wegen Sauerstoffmangel).
Ein Regler ging mir mal kaputt und die Bremsen sind schon damals nicht das Gelbe vom Ei gewesen.
Aber wenigstens noch ein echter Paralleltwin und nicht so ein 270-Grad-Fake

Ich glaube, in irgendeiner dunklen Ecke meiner Scheune liegen sogar noch Ersatzteile


P.S. Ventileinstellung war ziemlich blöd, kann ich mich erinnern, Hab´s aber verdrängt, was genau so schwierig war.

Grüße
Falcone

martin58 Offline




Beiträge: 3.359

10.10.2015 19:11
#3 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

original war die ventilspielkontrolle nur alle 42000 km vorgesehen, wenn ich mich recht entsinne. wurde nicht empfohlen, besagte kontrolle durchause schon nach 24000 durchzuführen? oder bezog sich das auf die fz-motoren?

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

10.10.2015 19:14
#4 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

Ja, ich glaube, das war so. Ich erinnere mich, dass ich mich aufgrund irgend so eines Hinweises bemüßigt sah, mal nachzusehen. Und auch gleich neue Kerzen zu spendieren und zu beten, dass ich da nie unterwegs mal ran muss.
Aber ich kann mich nicht erinnern, jemals liegengeblieben zu sein.

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.127

10.10.2015 19:16
#5 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

Danke Falcone, du hast fast alle Schwachstellen die ich auch gefunden habe erwähnt ... muß also was dran sein
Welches BJ war deine denn? Der Regler wurde ja irgendwann geändert/optimiert ... wann genau finde ich aber nirgends.

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

10.10.2015 19:18
#6 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

Da muss ich mal schauen, ob ich noch alte Unterlagen habe. Aus dem Kopf weiß ich das Baujahr nicht.
Sie war schwarz. Eventuell ist das ja ein Hinweis.

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.127

10.10.2015 19:19
#7 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

Was ist denn mit den Kerzen ... iss doch wie bei der W, der Tank muß halt runter, oder?!

Empfohlen wird die Ventilspielkontrolle überall nach 24tkm ... und daß das mit 10Tassenstößeln kein Vergnügen wird ist mir klar.

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

10.10.2015 19:25
#8 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

Es mussten neben der Sitzbank auch noch beidseitig die Verkleidungsteile ab, der Tank natürlich. Und für die Ventile musste noch der Kühler samt Gebläse raus, also auch Wasser ablassen usw.
Dann musste noch der Kettenspanner raus und die Nockenwellen. Es war schon ein arges Gewerch.

Grüße
Falcone

ChrisW Offline




Beiträge: 232

10.10.2015 19:35
#9 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

Unkaputtbar, im Serientrimm herbe Lastwechsel. Wenn Du den Vergaser gescheid bedüst, verschwinden auch die Lastwechsel. Für die Spielkinder - da passen auch Flachschieber der Ducati.

Ventilkontrolle alle 24000, Tassenstößel, aber die NoWe muß raus, fummelig. Meist können die Ventile bleiben und dann auch kein NoWe-Getue.

Motoren passen TRX und TDM mit geringen Anpassungen.

An die Kerzen kommst Du ohne Tankabbau mit etwas Gefühl drann. Ist aber nicht vorgesehen.

Schwachstelle ist je nach Bj. der Regler, austauschbar mit TRX/TDM, die sind größer und bekommen die Wärme besser weg.

Kleine Scheibe bringt nicht so viel, große Scheibe - möglichst mit Spoiler waren mir lieber, können aber Verwirbelungen verursachen.

Für's Grobe ist das Getriebe nicht optimal gestaffelt, da paßt besser das der TDM 3VD.

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

10.10.2015 19:48
#10 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

Stimmt, an meiner Scheibe hatte ich auch einen MV-Spoiler montiert.

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.127

10.10.2015 20:26
#11 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

Zitat
... Kühler samt Gebläse raus, also auch Wasser ablassen usw.
Dann musste noch der Kettenspanner raus und ...


Ach du Sch ... be
Na mal sehen wann der Verkäufer den letzten Ventilcheck hatte und ob er den belegen kann?!

danke erstmal ... piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Olaf54 Offline



Beiträge: 88

10.10.2015 20:35
#12 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

Bei Wikipedia steht:


„XTZ 750 Super Tenere.

- Kritik -

Deren breit ausgewölbter Tank zwingt die Fahrerknie voll in den Fahrtwind – und gegebenenfalls in den Regen.
Selbst der Lenker baut mit 820 Millimetern überdurchschnittlich breit.
Ein zusätzliches Minus kassiert die Super Ténéré für die viel zu weiche Gummilagerung des Lenkers.
Zielgenaues Lenken mit der Super Ténéré wird dadurch sehr erschwert.“

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

10.10.2015 20:54
#13 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

Zitat von piko im Beitrag #1
Worauf sollte man bei einer Besichtigung/Probefahrt bei diesem Krade besonders achten????

Auch, wenn das keiner richtig ernst nimmt, der nicht entsprechende Erfahrungen gemacht hat: Bei dieser Art Enduro steht der Windschild oftmals so doof im Weg, dass die Wirbelschleppe genau auf den Helm trifft.

Unbedingt testen, ob das mit des Fahrers Größe auf dem Motorrad passt, oder auf Dauer nervt. Wenn's nervt, kann das schnell zum Zerwürfnis mit der Maschine führen.

Gruß
Serpel

piko Offline




Beiträge: 16.127

10.10.2015 21:29
#14 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

Ja, von dem Problem mit der "Lenkerlagerung" habe ich auch gelesen ...
... sollte aber bei der Karre dank altersbedingt-ausgehärteter Gummis keine Rolle mehr spielen

Ansonsten: probieren geht über studieren ...
... bin gespannt wie sich der (feuchte)Traum meiner schlaflosen Nächte aus 89/90 tatsächlich fährt?!

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

martin58 Offline




Beiträge: 3.359

11.10.2015 08:36
#15 RE: XTZ 750 SuperTenere Antworten

die lenkerhalterung sollte das geringste problem sein. da lassen sich drehteile oder pu-teile einsetzen.

wie ist das denn mit dem thema getriebe bei der xtz? yamaha hatte in der vergangenheit nicht immer ein glückliches händchen. ich denke an das leidige 5.gang-thema bei xt und sr oder die probleme bei xs750.

im übrigen: kein gutes motorrad für einen lanesplitter-umbau

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz