Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 164 Antworten
und wurde 4.936 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Brundi Offline



Beiträge: 32.170

14.04.2016 18:25
#151 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

Zitat von Soulie im Beitrag #149
Böse Brundi!

Nö, norddeutsche Herzlichkeit!

Zitat von Serpel im Beitrag #150
Lohnt es sich etwa doch noch, das alles zu lesen?

Nur, wenn du ein Brechmittel brauchst und grad nichts anderes zur Hand hast!

Grüße
Brundi

W-eed Offline




Beiträge: 692

14.04.2016 18:40
#152 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

Eine Dichtung wird nur Klasse durch zwei Dinge,
da wär zum einen Dichtungsmasse und zum andren Dichtungsringe.

Gerwin Offline




Beiträge: 55

15.04.2016 07:59
#153 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

Kulturbanausen,

das sind die Leute, die zum Lachen in den Keller gehen.

Brundi Offline



Beiträge: 32.170

15.04.2016 09:58
#154 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

Zitat von Gerwin im Beitrag #153
Kulturbanausen
Lese ich in diesem Fred nur einen, nämlich dich!

Zitat von Gerwin im Beitrag #153
das sind die Leute, die zum Lachen in den Keller gehen.
Zu denen gehört hier nur Maggi. Ansonsten sind diese Gedichte zwar lächerlich, aber nicht zum Lachen!

Grüße
Brundi

Gerwin Offline




Beiträge: 55

15.04.2016 10:24
#155 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

Sind halt Gedanken zum Motorradfahren,

für "echte" Motorradfahrer.

Wenns nicht erwünscht,

bitte ich hiermit den ADMI, auf Wunsch der Hühner, den komplettern Beitrag zu streichen/löschen.

Dann lassen wirs halt bleiben.

Brundi Offline



Beiträge: 32.170

15.04.2016 10:26
#156 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

Zitat von Gerwin im Beitrag #155
Sind halt Gedanken zum Motorradfahren,

für "echte" Motorradfahrer.

Gibt es hier nur noch gaaaanz wenige. Und ob die das lesen wollen??

Zitat von Gerwin im Beitrag #155
Dann lassen wirs halt bleiben.
Besser ist das!

Grüße
Brundi

3-Rad Offline



Beiträge: 32.610

15.04.2016 10:32
#157 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

Wen interessiert schon was Hühner wollen.

Die ist eh bald verheiratet und dann ist endlich Ruhe hier.

Brundi Offline



Beiträge: 32.170

15.04.2016 10:34
#158 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

Zitat von 3-Rad im Beitrag #157
verheiratet und dann ist endlich Ruhe hier.

Deswegen forumieren hier auch nur Singles.....

manx minx Offline




Beiträge: 10.046

15.04.2016 11:16
#159 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

gerwin, nich kirre machen lassen, sondern trost in der dichtung suchen:

ob man klotzt, ob man kleckert,
immer gibt es wen, der meckert.
ob man kleckert, ob man klotzt,
immer is da wer, der motzt.

PepPatty Offline




Beiträge: 7.198

15.04.2016 11:57
#160 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

genau Manx!!

Gerwin weitermachen!

Das Huhn ist ein Huhn und kein Pöt!

Grüße PepPatty

Brundi Offline



Beiträge: 32.170

15.04.2016 12:06
#161 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

Warum wundert mich das jetzt nicht?!

Maggi Offline




Beiträge: 43.058

15.04.2016 14:17
#162 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

--
Blog
Brille? Schielmann

Brundi Offline



Beiträge: 32.170

15.04.2016 14:53
#163 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

Ja, bei so viel Mist kann man schon mal vom frommen Lamm zum Killerhuhn mutieren!

Grüße
Brundi

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

15.04.2016 21:51
#164 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

Zitat von Gerwin im Beitrag #147
Er kannte nicht den Trucker, er sah nie sein Gesicht,
das Dröhnen von dem Diesel, sah nur das grelle Licht.
Er sah nicht diese Flammen und hörte nicht den Knall,
auch nicht die vielen Funken von blankem Kawa-Stahl.

Und am nächsten Morgen fand man ihn am Straßenrand,
daneben lag die Kawa, war völlig ausgebrannt.

Viele standen um sein Grab herum.
Sie kamen von nah und fern,
auf seiner letzten Reise, begleiten sie ihn gern.
Die Besten und die Stärksten mit Tränen im Gesicht,
um einen Freund zu trauern, das schändet einen nicht.

So liebte er das Leben, die Sonne im Gesicht,
im Wind weh´n seine Haare,
nur stoppen woll´t er nicht.

Ich finde irgendwie nicht richtig, dass man nichts Genaueres zum Unfallhergang erfährt. War der Trucker schuld? War er selber schuld? Ist er von der Spur abgekommen? Hatte er zu viel Schräglage? Und wer waren die "vielen"? Familienangehörige? Oder hatte er einen großen Bekanntenkreis?

Besonders gut gefällt mir dann der versöhnende Abschnitt mit den wehenden Haaren. Das ist ja wie eine Rückblende in einem emotionalen Film. Und irgendwie war er bestimmt auch selber schuld, weil er ja nicht stoppen konnte oder wollte.

So viele wertvolle Gedanken in so wenigen knappen Zeilen ...

Gruß
Serpel

Schotte Offline




Beiträge: 21.046

17.04.2016 14:38
#165 RE: Gedanken zum Motorradfahren Antworten

so .... ich gedenke dann mal genüsslich etwas Gemisch abzufackeln .... natürlich nur kontrolliert ... in einem Brennraum quasie ....

Schotte

_______________________________________________________________
Lieber ne gesunde Verdorbenheit, wie ne verdorbene Gesundheit!

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz