Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.514 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Soulie Offline




Beiträge: 26.141

05.06.2018 15:04
#31 RE: Lackieren am Zylinderkopf? antworten

Jeder Jeck ist anders.
Alu poliert rules!

3-Rad Offline



Beiträge: 31.309

05.06.2018 15:26
#32 RE: Lackieren am Zylinderkopf? antworten

Alu gebürstet und dann schwarz lackiert ist auch sehr nützlich.

Der Rest ist für Poserpussys.

w-paolo Offline




Beiträge: 22.577

05.06.2018 17:20
#33 RE: Lackieren am Zylinderkopf? antworten

Also ich finde, dass es mal an der Zeit ist, die besagten Flächen
mit dunkel-grauem Hammerschlag-Lack zu behandeln.....

Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

PeWe Offline




Beiträge: 18.947

05.06.2018 20:09
#34 RE: Lackieren am Zylinderkopf? antworten

Ein 20 Jahre alter Motor darf schon ein bischen Patina haben, aber meines Erachtens nicht völlig vergammelt aussehen....

Eben genau so wie meiner....

Beste Grüße
euer PeWe

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

w-paolo Offline




Beiträge: 22.577

05.06.2018 23:43
#35 RE: Lackieren am Zylinderkopf? antworten

Ich wandele jetzt mal Dein Statement etwas ab, Peter:

Ein sechzig Jahre alter Mann darf schon ein bischen Patina haben,
aber meines Erachtens nicht völlig vergammelt aussehen....


Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

Wisedrum Online




Beiträge: 5.410

06.06.2018 08:26
#36 RE: Lackieren am Zylinderkopf? antworten

Zitat von Grisi im Beitrag #29

Und jetzt habe ich Übung und nun wird die W mal wieder aufpoliert, nach 50000 Pannenfreien Kilometern hat sie das auch wirklich verdient.



Dann sind wir bereits 3 im Klub der 50.000er bei der W800, Du, decet und meine Wenigkeit.
Noch jemand mit einem solchen Fahrschein?
Selbst gefahrenen Kilometern.

Wisedrum

Wisedrum Online




Beiträge: 5.410

06.06.2018 08:40
#37 RE: Lackieren am Zylinderkopf? antworten

Zitat von Grisi im Beitrag #29
...sondern Alu poliert...

Das habe ich gerade bei meiner CB mit Motor- Kuplungs- Ritzeldeckel gemacht, und ich bin sehr zufrieden, auch wenn es ganz schön aufwändig war.



Das ist eine langwierige und schweißtreibende Angelegenheit, wenn's gut aussehen soll und das soll es. Halbherzig aufpolierte Deckel sind besser als nicht(s), erfüllen mein Auge aber nicht mit so viel Glanz.

Bei der W gab ich mir 'Spaß' und erhalte den chromähnlichen Glanz durch stete Nachpflege.

Bei der CB sehe ich davon ab. Noch einmal so 'ne Ochsentour, nein. Die Kiste hat auch so optisch das passende Outfit. Auf der linken Seite ist eh eine Plastikverkleidung als Ritzelabdeckung.

Die Enfield ziert bereits ab Werk polierte Alumotordeckel, die ich gelegentlich nachbehandele.

Wisedrum

Grisi Offline




Beiträge: 661

06.06.2018 08:51
#38 RE: Lackieren am Zylinderkopf? antworten

Ja das war ein ganz ordentlicher Aufwand, erst entlacken, dann mit diversen Polierscheiben und zum Schluss noch für die Ecken und Kanten mit dem Dremel, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Und da bei der Ex der Ritzeldeckel auch Alu ist, sind beide Seiten nun komplett einheitlich glänzend. Und ich habe auch noch die mich störenden "Löcher" der Fußrastenanlagen mit einem Edelstahlblech verschalt, so dass die CB nun von vorne bis hinten durchstrahlt

ja die 50000 bei der W sind erreicht, und alles ist Tip Top in Ordnung, meinte auch der Mechaniker, bei der 48000 Inspektion.
Und sie hat tatsächlich nie Zicken gemacht, hat immer brav ihren Dienst versehen, nix ist kaputt gegangen, meine Erwartungen hat sie voll umfänglich erfüllt, und ich bereue keine Eurone die ich investiert und keine Mintute meiner Zeit die ich mit ihr verbracht habe

dir wünsche ich dass deine RE nun genauso haltbar und brauchbar ist wie unsere beiden gemeinsamen Schätze

Grüße nach Kiel
Grisi

Wisedrum Online




Beiträge: 5.410

06.06.2018 23:28
#39 RE: Lackieren am Zylinderkopf? antworten

Grisi, die 3. im Bunde meiner Motorradtriologie schnurrt unaufgeregt seit mehr als 4.000km und bereitet viel Freude beim Fahren und einfach nur Dasein. Werde alle naselang angesprochen, Wenn Du die mal verkaufen willst, sag' mir als erstes Bescheid, ich kauf' sie. Will ich sie wieder abtickern? Nö! Nichts streikt, gammelt oder fällt ab. Wenn die indischen Gottheiten es gut mit dem Produkt ihrer Arbeiter meinen und ich den Vogel nicht zu sehr trete, sondern sinnig besinnlich fahre, dazu lädt er auf seine ihm ureigenste Weise ein, wird das lange Zeit so bleiben.

Wisedrum

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen