Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 206 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Lonzoglunz Offline




Beiträge: 31

10.06.2018 13:22
Instrumentengehäuse antworten

Hallo Leute,

nach langer Zeit melde ich mich mal wieder mit einer Anfrage und bin mir sicher, dass mir einer von euch helfen kann. Ich bastele mir gerade eine Uhrenhalterung, die ich zwischen Tacho und Drehzahlmesser anbringen möchte.Alles hat bisher gut geklappt und weil ich das Instrumentengehäuse nicht beschädigen möchte, habe ich den Sockel der Halterung mit doppelseitigem Klebeband auf dem Gehäuse befestigt. Die Kunststoffoberfläche habe ich vorher natürlich gut gereinigt, aber das Klebeband ist keine sichere Lösung. Es haftet anfangs zwar gut, aber nicht dauerhaft fest auf dem Kunststoff und ich befürchte, dass mir meine schöne Uhr mal irgendwann während der Fahrt wegfliegt. Jetzt meine Frage: Ich habe eigentlich keine Lust, das Gehäuse auseinander zu schrauben, um zu sehen, wie es darunter ausschaut und würde stattdessen gerne die Halterung mit zwei Schräubchen befestigen. Kann ich den Bereich zwischen den Instrumenten mit einem 2mm-Bohrer vorsichtig anbohren, gerade so tief wie der Kunststoff dick ist, sodass ich dort eine kleine Blechschräubchen hineindrehen kann, oder laufe ich Gefahr, dabei funktionswichtige Teile zu beschädigen ??? Gibt es vielleicht irgendwo ein Foto von den Innereien des Gehäuses ???

Schon mal vielen Dank für eure Bemühungen.

Lonzoglunz

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Falcone Offline




Beiträge: 100.269

10.06.2018 13:30
#2 RE: Instrumentengehäuse antworten

Hilft dir das:

Grüße
Falcone

pelegrino Offline




Beiträge: 48.616

10.06.2018 13:36
#3 RE: Instrumentengehäuse antworten

Zitat
...mit doppelseitigem Klebeband...

Was hast Du denn da genommen? Das Zeug zum Verkleben von Teppichböden taugt da nicht für, aber es gibt sog. Spiegelklebepads, oder noch besser das Klebeband, welches man zum Verkleben von Dampfsperrenfolien auf Holz oder Putz im Trockenbau verwendet (Isover Multitape Vario o.ä.) - das klebt wie der Teufel !

Lonzoglunz Offline




Beiträge: 31

10.06.2018 13:39
#4 RE: Instrumentengehäuse antworten

Mensch, das ging ja schnell; vielen Dank Falcone !!!

Wenn ich das also richtig sehe, dann ist zwischen den beiden Instrumenten nichts lebenswichtiges. Zumindest müsste zwischen dem Oberteil und dem weißen Instrumenteneinsatz, wie er auf dem Foto zu sehen ist, genügend Luft vorhanden sein, dass beim Anbohren nichts getroffen wird und dass die evtl. einige wenige Millimeter hineinragenden Schraubenspitzen auch keinen Schaden anrichten können.
Richtig ???

Lonzoglunz

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Lonzoglunz Offline




Beiträge: 31

10.06.2018 13:41
#5 RE: Instrumentengehäuse antworten

Danke für den Tipp, Pelegrino.

Das ist sogar noch besser, als Schrauben. So werde ich das machen.

Noch einen schönen Sonntagnachmittag !

Lonzoglunz

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Wer nichts weiß, muss alles glauben.

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen