Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 527 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2
Soulie Offline




Beiträge: 25.351

12.11.2014 17:30
Zöllige Schrauben ... antworten

... hätte ich jetzt gern.
Ich bin dabei, einen Norton (?) Topf an eine Estrella zu schrauben.
Unsere gängigen Schrauben sind entweder zu klein - M6 bzw. SW10 (die Muttern drehen mit)
oder zu groß - M8 (die Muttern passen nicht in die Aussparungen).
Die kleinen Schrauben (SW 10) sind mir eigentlich zu mickrig,
obwohl sie im Doppelpack vermutlich ausreichen dürften.

Falls einer von euch Kesselgulaschern eine (zöllige?) Zwischengröße haben sollte,
bitte mitbringen. 10 - 15 mm Gewinde reichen aus. 2 x
Das wäre fein!

Bin grad dabei, den Halter zu backen.

Saluti
Soulie

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Topfbef.jpg 
martin58 Offline




Beiträge: 2.824

12.11.2014 17:37
#2 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

nimm schlossschrauben, da müsste m8 passen.

der Underfrange Offline




Beiträge: 11.778

12.11.2014 17:39
#3 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

Man kann so ne 8er Mutter auch passend feilen, vor allem als Rentner ...

.

Soulie Offline




Beiträge: 25.351

12.11.2014 17:39
#4 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

M8 passt nicht.
Dazu müsste ich nicht nur die Muttern feilen
sondern auch den Schlitz aufbohren.

Na klar kann man das ...

Mattes-do Offline




Beiträge: 5.162

12.11.2014 17:46
#5 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

Wäre so was eine Möglichkeit?

k-IMG_0028.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß,
Mattes

Soulie Offline




Beiträge: 25.351

12.11.2014 17:53
#6 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

Auch eine elegante Lösung!
Dann muss die Schraubenlänge aber ganz exakt passen.
Der Carsten hat mir angeboten, zwei M7-Schrauben zu drehen.
Aber das finde ich zuviel Aufwand.

Mattes-do Offline




Beiträge: 5.162

12.11.2014 18:05
#7 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

Wenn Du mir die Maße gibst (Länge, Breite, Dicke und Gewindebohrungsabstand) kann ich Dir so eine Platte machen. Die Gewindebohrungen wären M8. Allerdings sollte die Dicke nicht unter 6mm sein. Und zwei M8 Schauben auf ein exaktes Maß zu kürzen sollte ja wohl nicht das Problem sein.

Gruß,
Mattes

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.546

12.11.2014 19:19
#8 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

Nimm das teil und fahre zum nächsten Harley-Händler, der sollte einiges an zölligen Schrauben und Muttern da haben.

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Falcone Offline




Beiträge: 95.705

12.11.2014 20:07
#9 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

Dieser Auspuff wird normalerweise so befestigt, dass da zwei Schrauben von links und rechts in die Aussparungen hineingeschoben werden. Dann wird der Topf samt den beiden Schrauben auf den Halter mit zwei Löchern geschoben und Muttern draufgedreht.
Du nimmst also zwei M8-Schrauben mit 13er Köpfen und feilst diese etwas schmaler, dann schlupfen sie in die Aussparungen und können sich nicht mehr mitdrehen.

Grüße
Falcone

Hobby Offline




Beiträge: 33.439

12.11.2014 20:15
#10 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

Zitat
einen Norton (?) Topf



wenn es dieses Teil von Tante Louise ist
hat das bei der XS-650 von meinem Spezi knappe 40km gehalten....

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Falcone Offline




Beiträge: 95.705

12.11.2014 20:21
#11 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

Für eine XS ist das recht respektabel.
An Motorrädern, die nicht alles abschütteln, halten die auch länger.

Grüße
Falcone

CaSch Offline




Beiträge: 1.494

12.11.2014 20:24
#12 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

Die schönste Lösung ist die von Mattes.
Dann wird das Blech nicht nur in dem kleinen Bereich der Schraubenköpfe gehalten,
sondern auf ganzer Fläche.

Gruß
Carsten

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.546

12.11.2014 20:27
#13 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #9
Dieser Auspuff wird normalerweise so befestigt, dass da zwei Schrauben von links und rechts in die Aussparungen hineingeschoben werden. Dann wird der Topf samt den beiden Schrauben auf den Halter mit zwei Löchern geschoben und Muttern draufgedreht.
Du nimmst also zwei M8-Schrauben mit 13er Köpfen und feilst diese etwas schmaler, dann schlupfen sie in die Aussparungen und können sich nicht mehr mitdrehen.


Wie wäre es mit japan-schrauben (12er Köpfe) ?

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Falcone Offline




Beiträge: 95.705

12.11.2014 20:30
#14 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

Normalerweise gehen da ganz normale 13er Köpfe rein. Ich weiß nicht, was Soulie da wieder für ein Sondermodell erwischt hat. Er gibt ja gerne den Piko bei so was

Grüße
Falcone

decet Offline




Beiträge: 6.558

12.11.2014 20:36
#15 RE: Zöllige Schrauben ... antworten

Zitat von CaSch im Beitrag #12
Die schönste Lösung ist die von Mattes.
Dann wird das Blech nicht nur in dem kleinen Bereich der Schraubenköpfe gehalten,
sondern auf ganzer Fläche.
Und als Bonus kriegst Du eine selbstsichernde Verschraubung durch die beiden verbundenen Gewinde

Dieter

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Seiten 1 | 2
«« Sozius
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen