Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 2.113 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Pit aus Detmold Offline




Beiträge: 4.740

08.09.2013 20:34
#61 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

Yippieee - nix Scheidung, fast Heiratsantrag!
Lack trocken, Boxen abgeliefert, die Braut hat gestrahlt wie ein kaputter Reaktor.
Die Singular ist zwar (speziell in grauem Granitlack, für was anderes bin ich zu faul) ein ziemliches Trumm, verträgt sich aber ohne Umstricken mit so ziemlich jedem Treiber zwischen Qts 0,2 und 0,9.

Einziger Wermutstropfen: das waren meine letzten Fürstenwalder Alnicos.

..................................................
Pit (Gewinner im genetischen Roulette - meine Eltern wollten eigentlich eine Waschmaschine)

Buggy Offline




Beiträge: 20.390

10.09.2013 23:15
#62 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

Habe mir auch mal was neues gegönnt!
Für mein Heimkino:Receiver

Ja,es mußte der sein.Der hat einen fantastischen Phono-Eingang.

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

First Member of The Spießers MC Chapter H

Pit aus Detmold Offline




Beiträge: 4.740

10.09.2013 23:24
#63 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

Sachma - Heimkinonono ist doch Rumms und Krach und explodiernde Autos!
Wie geht das denn per Schallplatte?

(Einen ordentlichen Phono brauche ich auch noch)

..................................................
Pit (Gewinner im genetischen Roulette - meine Eltern wollten eigentlich eine Waschmaschine)

Buggy Offline




Beiträge: 20.390

10.09.2013 23:32
#64 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

Der kann beides!
Feines HiFi und auch mal kräftigen Rumms.
Desderwegen mußte es auch der sein.
Ich hatte vorher einen AV von Sony mit externem Phono-Vorverstärker.Das war nicht wirklich der Hit.
Radio,CD und Kino war OK,aber Schallplatte war Mist.Und verschiedene Vorverstärker ausprobieren,ne dazu habe ich keinen Bock.

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

First Member of The Spießers MC Chapter H

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.449

10.09.2013 23:36
#65 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

Och Menno,ihr wohnt so weit entfernt.Ich würde doch so gerne mal probehöhren.

--Die "Energiewende" scheitert an der Physik und wir dürfen dafür bezahlen.--

Pit aus Detmold Offline




Beiträge: 4.740

11.09.2013 00:13
#66 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

Wenn wir "keinen Bock" mit "Geld auch nicht" kombinieren wird da ein Schuh draus.
Meine Boxenclique hängt leider hauptsächlich in den USA, und mit Porto und Zoll...nääh, besser nich.

..................................................
Pit (Gewinner im genetischen Roulette - meine Eltern wollten eigentlich eine Waschmaschine)

Buggy Offline




Beiträge: 20.390

11.09.2013 00:19
#67 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

Jau,oder "keinen Bock" und "Geiz ist Geil".
Nee,mal im Ernst,bin meinem Geld nicht böse.Das muß nicht weg.
Und wenn dann brauch ich das noch für Mopedfahren usw.

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

First Member of The Spießers MC Chapter H

Pit aus Detmold Offline




Beiträge: 4.740

11.09.2013 00:30
#68 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

Dito. Boxen baue ich seit 30 Jahren nur noch selber, und Leute wie die Wande halten globusweit mit.
Wenn kein den Kumpels aus dem Gartenzwergzüchterverein bekannter Markenname draufstehen muß - halbe Miete.

..................................................
Pit (Gewinner im genetischen Roulette - meine Eltern wollten eigentlich eine Waschmaschine)

Buggy Offline




Beiträge: 20.390

12.09.2013 12:28
#69 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

So,jetzt habe ich den Yamaha auch ans I-Netz gehängt!
Der spielt völlig easy I-Netradio!
Ich hatte vorher einige Schauermärchen gehört von mehreren Fehlversuchen und 100 Optionen und Einstellungen und Routerkonfigurationen.
Alles Blödsinn,ist praktisch plug and play!
Das schwierigste war der Mauerdurchbruch.Der Router steht im Nebenzimmer.

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

First Member of The Spießers MC Chapter H

Pit aus Detmold Offline




Beiträge: 4.740

12.09.2013 15:37
#70 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

Mauerdurchbruch gemacht ist doch toll.
Die Nachbarn glauben jetzt is feddich mit Lärm, und dann fährste die Anlage hoch.

..................................................
Pit (Gewinner im genetischen Roulette - meine Eltern wollten eigentlich eine Waschmaschine)

Hans-Peter Offline




Beiträge: 26.748

12.09.2013 15:49
#71 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

Zitat von Buggy im Beitrag #69
Das schwierigste war der Mauerdurchbruch.Der Router steht im Nebenzimmer.


Gruß
Hans-Peter I

Seit 40 Jahre Hesse (11/1972)

Buggy Offline




Beiträge: 20.390

12.09.2013 17:47
#72 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

Da isser auch angeklemmt.Wegen I-Net Radio.
Der Yamaha hat leider nur Netzwerkanschlußß und kein W-Lan.
Um da mit einem Kabel hin zu kommen brauchte ich einen 40cm langen 20er Bohrer.(Mauerdurchbruch)

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

First Member of The Spießers MC Chapter H

Hans-Peter Offline




Beiträge: 26.748

12.09.2013 17:56
#73 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

Mein Ex Schwiegervater wollte mal Lautsprecher, im Schlafzimmer an den Receiver im Wohnzimmer anschließen, lange bevor es WLan und Router gab.

Nun hat er genau 10cm von der Zimmerecke, 10cm über dem Boden gebohrt und das in Wohn- sowie Schlafzimmer und wunderte sich schwer, dass die beiden Bohrungen nicht aufeinander trafen, denn beim Gotthart-Tunnel hatte man schließlich bewiesen, dass das ganz einfach ist.

Richtig stutzig wurde er, als er merkte, dass man durch das Loch in der Wohnzimmerwand helles Licht sehen konnte.

Und ich glaube, seit dem Moment, als ich vollkommen hysterisch anfing zu lachen und ihn darauf hinwies, dass die beiden Zimmer ungefähr zwei Meter zueinander versetzt waren, konnte er mich nicht mehr leiden...

Gruß
Hans-Peter I

Seit 40 Jahre Hesse (11/1972)

Falcone Offline




Beiträge: 112.869

12.09.2013 17:59
#74 RE: Mal wieder was Neues für die Hififreaks... Antworten

So was hatten Heizungsmonteure bei mir auch gekonnnt.
Die Wand war etwa 15 cm dick und als sie schon den zweiten, ca. 50 cm langen Bohrer eingespannt hatten und der immer noch im Loch verschwand ohne auf der anderen Seite herauszukommen, bemerkten Sie, dass es zwischen beiden Räumen eine kleine Treppe gab.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« @ Herr Knorr
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz