Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.037 mal aufgerufen
 Estrella
Seiten 1 | 2
Soulie Offline




Beiträge: 25.040

05.07.2013 13:40
Gas bleibt stehen antworten

MoinMoin!
Mein Hamburger Sternchen muckt etwas. Und zwar bleibt das Gas stehen, wenn ich vom Gas gehe. Die Drehzahl bleibt oben.
Bei meiner W, die das gleiche Problem hatte, hieß es: Nebenluft. Und es stimmte. Die Vergaser hatten sich an den Stutzen gelockert, und ich konnte sie mit den Schellen wieder fest anschließen. Der Estrella-Vergaser sitzt aber bombig fest. Da gibt's kein Anziehen der Kreuzschlitzschraube an der Schelle. Und auch der Stutzen sitzt fest.
Was könnte es sonst sein? Ich hab die Membran im Verdacht und werde sie mir gleich mal vornehmen.
Gibt's andere Tipps?

Fragende
Grüße

Soulie

Freewheelin Steve Offline




Beiträge: 4.388

05.07.2013 14:08
#2 RE: Gas bleibt stehen antworten

Vergaser bzw Schieber verschlissen, das sind eben auch Verschleißteile. Amal früher, Keihin später.

Age is of no importance unless you are a cheese

LLKawa Offline




Beiträge: 1.696

05.07.2013 14:10
#3 RE: Gas bleibt stehen antworten

Nach 3 Jahren Standzeit hatte das mein Sternchen auch.
Meine Lösung, ich habe Sie verkauft.

Gruß Ludwig

Ulf Offline




Beiträge: 12.557

05.07.2013 14:28
#4 RE: Gas bleibt stehen antworten

Moin auch

Membran schließe ich aus.
Verschleiß auch.

Kommt sie irgendwann wieder runter?
Was war vorher?

Grüße
Ulf

Soulie Offline




Beiträge: 25.040

05.07.2013 16:15
#5 RE: Gas bleibt stehen antworten

Ich hatte eben den Vergaser draußen.
Die Finger sind noch schwarz.
Eine Lippe der Membran klemmte außen zwischen Deckel und Gehäuse.
Normal ist das nicht!
Das muss einer der VB gemacht haben, als er den Deckel frisierte.
Der war manuell weggefräst, um an die brachiale Leistung ran zu kommen.
Weil ich hoffe, dass das die Ursache gewesen sein könnte,
hab ich diesen Vergaser wieder eingebaut.
Laufleistung 18.000, aber reichlich Vorbesitzer.
Übung macht den Meister.
Sollte sie weiter mucken, dann kommt der Vergaser der Ossi-Ella drauf.
Immerhin ist bei dieser hier der Stutzen zum Lufi nicht so spröde wie bei der Ossi-Ella.
Bei der ist der Ausbau eine Quälerei!

Ulf: Die bleibt in Hamburg, damit die W in den Süden kann.
Irgendwas Zweirädriges brauch ich ja schließlich auch hier oben!
Was war vorher: Ich war sie erst zweimal je etwa 40 Kilometer gefahren.
Da lief sie völlig problemlos! Das ist jetzt fünf Wochen her.
Anschließend stand sie halt bis jetzt.

Grüße
Soulie

Ulf Offline




Beiträge: 12.557

05.07.2013 17:15
#6 RE: Gas bleibt stehen antworten

Moin Soulie

mit "kommt sie wieder runter" meinte ich eigentlich von den hohen Drehzahlen.

Membran und Schieber sind für den Teillastbereich zuständig. Und falsch eingebaut waren sie ja auch schon vorher.

Für die Symptome, die du beschreibst, ist das Leerlaufsystem zuständig.
Da gibt es eigentlich nur die Leerlaufdüse, und die Gemischregulierungsschraube, die Probleme machen. Die erste kann verstopft sein, die andere nicht weit genug rausgedreht. Einen ähnlichen Effekt hätte Nebenluft.

Ansonsten treffe ich aber immer wieder auf Fehler, die ich mir ein meinen kühnsten Träumen nicht vorgestellt hätte.

Grüße
Ulf

Soulie Offline




Beiträge: 25.040

05.07.2013 17:29
#7 RE: Gas bleibt stehen antworten

Danke Ulf!
Ja, die Leerlaufdüse hatte ich auch im Verdacht.
Hab dann aber - nach dem gefundenen Fehler oben - unten nicht aufgemacht.
kann ich immer noch.
Immerhin geht der Vergaser bei dieser Lütten relativ gut raus aus dem Stutzen zum Lufi.
und um an die LLD zu kommen, muss ich ihn nicht mal ausbauen. Nur drehen, denke ich.
jetzt kommt erst mal eine Testfahrt.

Grüße
Soulie

Soulie Offline




Beiträge: 25.040

05.07.2013 19:24
#8 RE: Gas bleibt stehen antworten

Zitat
mit "kommt sie wieder runter" meinte ich eigentlich von den hohen Drehzahlen.


Es ist schon besser.
Aber noch nicht weg.
Sie kommt nur sehr langsam runter von den Drehzahlen trotz geschlossenem Gasgriff.
Aber der Leerlauf ist jetzt sauber, gleichmäßig, und sie geht nicht mehr aus.

Heute > 100 Kilometer - und nicht eine Kurve ...
Das werden wohl wieder eckige Reifen.

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

08.07.2013 08:18
#9 RE: Gas bleibt stehen antworten

Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie ist.

Soulie Offline




Beiträge: 25.040

08.07.2013 09:40
#10 RE: Gas bleibt stehen antworten

Den Tipp mit dem Ventilspiel hatte ich bereits vom Andreas im Estrella-Forum bekommen.
Das Spiel hab ich sehr exakt eingestellt. Trotzdem werde ichs noch mal überprüfen,
obwohl mir nicht einleuchtet, wie das mit dem Nicht-Zurückgehen der Drehzahl zusammenhängen soll.
Demnächst in HH werde ich das Ventilspiel überprüfen und einen anderen Vergaser montieren.
Die Ella zickt erst, wenn sie etwas wärmer ist. In kaltem Zustand gibts dieses Gasproblem noch nicht!

Grüße
aus
Tremosine

Soulie

LLKawa Offline




Beiträge: 1.696

08.07.2013 13:11
#11 RE: Gas bleibt stehen antworten

Zitat von LLKawa im Beitrag #3
Nach 3 Jahren Standzeit hatte das mein Sternchen auch.
Meine Lösung, ich habe Sie verkauft.

Gruß Ludwig


Hallo Soulie,

wie gesagt, meine Ella hatte auch das Problem. Da ich sie aber verkauft habe und der neue Besitzer fleissig damit rumfährt sollest du ihn mal fragen wie es gelöst wurde
(DerStefan aus www.BJ250.de)

Gruß Ludwig

Soulie Offline




Beiträge: 25.040

08.07.2013 14:15
#12 RE: Gas bleibt stehen antworten

Moin Ludwig!
Welchen Stefan meinst du dort?

Ulf Offline




Beiträge: 12.557

08.07.2013 14:29
#13 RE: Gas bleibt stehen antworten

Moin Soulie

das langsame Runterkommen bedeutet eigentlich immer ein zu mageres Gemisch.
Dazu passt allerdings nicht, daß der Motor es im kalten Zustand nicht macht (oder ist da noch der Choke drin?).
Ansonsten dreh einfach mal die Gemischregulierungsschraube etwas weiter raus.

Grüße
Ulf

LLKawa Offline




Beiträge: 1.696

08.07.2013 14:32
#14 RE: Gas bleibt stehen antworten

Zitat von Soulie im Beitrag #12
Moin Ludwig!
Welchen Stefan meinst du dort?


Der Stefan nennt sich "DerStefan", da gibts nur einen.
Die Vermutung damals war aufgrund der langen Standzeit Vergaser saubermachen und dann läuft se wieder.

Gruß Lduwig

Soulie Offline




Beiträge: 25.040

08.07.2013 14:34
#15 RE: Gas bleibt stehen antworten

Moin Ulf!
Neee, ohne Choke läuft sie auf den ersten Metern (knapper Kilometer) völlig normal.
Dann gehts los mit dem Problem.
Aber ich kanns ja mal vorsichtig testen mit der Gemischschraube.

Gruß
Soulie

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen