Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 2.424 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
tom_s Online




Beiträge: 3.133

07.01.2012 14:08
Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Moin,

am Ford Ka meiner Frau beobachten wir seit einiger Zeit einen schleichenden Luftverlust. Bei 2,3 bar Soll war er letztens (lange nicht kontrolliert) bis auf 1,6 abgesunken. Wieder befüllt, hat er nach 1 Woche wieder 0,3 verloren. Luftverlust immer nur vorne, hinten nie.

Da ich bei allen meiner bisherigen Autos eigentlich nie Luft verloren habe, ist das außerhalb einer evtl. akzeptablen Dimension.
Mein erster Verdächtiger ist das Ventil. Bei so langsamem Verlust würde ich ein echtes Loch im Reifen eigentlich ausschließen.

Seht ihr das auch so?
Gibt es noch andere Vorschläge?
Achja, es handelt sich um Schlauchlosreifen der Dimension 165/70/13 Winterreifen.



Gruß
Thomas

Bernd Offline



Beiträge: 3.340

07.01.2012 14:11
#2 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Seh ich auch so. Fahr mal an die Tanke, dann lass mal mehrfach Luft ab und puste den Reifen wieder voll, Luft raus und wieder voll. Vielleicht steckt ein Teil im Ventil und du kriegst es so raus.
Gruß
Bernd

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

07.01.2012 14:12
#3 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Schon einmal die Reifenlauffläche nach einem eingedrungenen Gegenstand untersucht?
Hatte ich schon mit den gleichen Symptomen.


Gruß
Monti

Enfant terrible des Forums -Think different

Bernd Offline



Beiträge: 3.340

07.01.2012 14:17
#4 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Zitat
Hatte ich schon mit den gleichen Symptomen.



und dann Nach 1 Woche 0,3 weniger? Geht das dann nicht flotter???

Zweifelnde Grüße
Bernd

Falcone Offline




Beiträge: 93.230

07.01.2012 14:18
#5 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Falls du in der Lauffläche nichts findest: Schraub das Ventil raus. Dabei wird eventuell vorhandener Schmutz ohnehin vom Sitz geblasen. Und sicherheitshalber ein neues reinschrauben. Ist ja ein Pfennigartikel. Zumindest kannst du es dann als Fehlerquelle ausschließen.
Ich hatte es allerdings schon zwei mal in den letzten Jahren, dass leichter Rost an der Felge der Übeltäter war. Reifen demontiert, Felge am Reifensitz abgeschliffen und lackiert und es war wieder Ruhe.
Aber versuch es erst mal mit dem Ventil.
Und auch noch mal schauen, ob die Felge(n) eine Schlag wegbekommen hat, eventuell durch eine unsanfte Fahrt über einen Bordstein.

Grüße
Falcone

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

07.01.2012 14:27
#6 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Zitat von Bernd

Zitat
Hatte ich schon mit den gleichen Symptomen.



und dann Nach 1 Woche 0,3 weniger? Geht das dann nicht flotter???

Zweifelnde Grüße
Bernd





Die -in meinem Fall- im Reifen steckende Schraube war dafür verantwortlich, daß genau jener Reifen immer etwas weniger Luft hatte.
Der Luftverlust war allerdings nie all zu groß.
Irgendwann bin ich der Sache auf den Grund gegangen und da es ein noch guter Reifen mit anständiger Profilhöhe war, da wurde diese Schraube herausgezogen und das entstandene "Loch" beim Reifenhändler "gepfropft".


Gruß
Monti

Enfant terrible des Forums -Think different

Wännä Offline




Beiträge: 17.438

07.01.2012 14:45
#7 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Moin,

Finger anlecken und einmal auf das Ventil bei abgeschraubtem Hütchen. Wenns Bläschen macht, kommt da Luft.

Verletzungen im Reifen können auch so winzig klein sein, daß nur langsam Luft abgeht. Der Reifenhändler hat da ne schöne Badewanne für.


Gruß

Wännä

Hobby Offline




Beiträge: 32.441

07.01.2012 17:31
#8 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Zitat
ein neues reinschrauben. Ist ja ein Pfennigartikel.



wo bekommt man so was heutzutage überhaupt noch einzeln ??
das mit dem Luftverlust hatte mein Vater auch mal...
muss dazu sagen das dem sein Golf zu 99% in der Garage rum steht
ein Reifen war irgendwann mal fast platt ! einfach so...
Luft drauf gemacht und nach ca. 2 Wochen wieder ne Menge weg !!
beim zweiten mal befüllen hielt es dann komischerweise ??
ich tippte da auch auf Dreck im Ventil

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Caferacer59 Offline




Beiträge: 6.058

07.01.2012 17:59
#9 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Nimm ne Sprühflasche und füll die mit Seifenlauge, wie früher für die Seifenblasen. Damit den ganzen Reifen und natürlich auch das Ventil einsprühen. Selbst bei geringem Verlust wirst du das Loch finden!

Gruß Andy

Falcone Offline




Beiträge: 93.230

07.01.2012 18:37
#10 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Räder in die Badewanne!

Grüße
Falcone

thomasH Offline




Beiträge: 4.556

07.01.2012 19:22
#11 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Zitat von montcorbier
daß genau jener Reifen immer etwas weniger Luft hatte.



Alles andere wäre auch bemerkenswert!

BMW G 650 XCountry
Moto Guzzi Breva 750

pelegrino Offline




Beiträge: 47.390

07.01.2012 20:26
#12 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Zitat
...wo bekommt man so was heutzutage überhaupt noch einzeln ??...

...auf jedem Parkplatz ...


nee, ernsthaft: müßte in jedem Autozubehörladen (na gut, ATU wohl eher nicht) zu bekommen sein - oder beim Reifenfritzen. Und zum 'rausdrehen so 'ne Ventilkappe besorgen, mit der das auch geht .

"Das Schlimmste im Leben sind die verpaßten Gelegenheiten ..." (Ex-Kollege Horst aus Essen)

U-W Offline




Beiträge: 6.334

07.01.2012 21:43
#13 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Hi Tom,
was issn mit der Felge, insbesondere auf der Innenseite ? Bei schlauchlos reicht schon ne kleine Macke im Wulst, um nen Verlust zu produzieren, hatte ich ma an nem Micra.

Ansonsten Felgenwulst außen prüfen, und manchma isses auch n Mini-Nagel oder ne Mini-Scherbe. Ich hatte letzt beim Dacia v.l. Luftverlust, es war dann n Nagel zwischen den Lamellen, konnte gepfropft werden.

.



die Gedanken malen Bilder, doch ich finde keinen Rahmen


Roadcaptain of The Spießers MC Headquarter WW

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.170

08.01.2012 09:36
#14 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

Mojn,
wenns schon nen recht alter Reifen ist, den Du vielleicht nur noch diese Saison fahren willst empfehle
ich Dir, Luft ablassen und ne große Dose Reifenpilot reinjagen! Dann haste meistens Ruhe.
Dies gilt allerdings nur, wie meine Vorredner schon schrieben, wenn Du kein echtes Loch, z.B. Nagel oder Schraube im Reifen stecken hast.
Und natürlich nicht für Superteure Autos, wo die Felgen mehr kosten als mein 14 Jahre alter Golf
Grüßle
Ducky

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.170

08.01.2012 09:37
#15 RE: Langsamer Luftverlust beim Autoreifen antworten

@U-W: Mojnsen, ne Fragäää, welche Dacia fährst Du denn und biste zufrieden mit dem Rumänen?

viele Grüße aus Höhr
Ducky

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen