Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 854 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
highlandgreen Offline



Beiträge: 1.383

09.12.2011 22:49
Platte putzen (-: antworten

Hallo,

brauch mal eure Hilfe... ich will nen PC in der Bucht anbieten und natürlich vorher die Festplatte löschen aber natürlich so das man nicht mehr an meine Daten rankommt. Nu hab ich mir von CBL den Datenshredder runtergeladen aber der hat mir für 80 GB auch 80 Stunden fürs löschen angeboten egal welche Verschlüsselung gewählt von 3 -35 Mal immer 80 Stunden ...

Kann mir jemand etwas empfehlen außer den Hammer, Loch reinbohren usw was schnell und effektiv löscht ?

Gruß Stefan

Es war Liebe auf den ersten Kick ...

Caferacer59 Offline




Beiträge: 6.081

09.12.2011 22:51
#2 RE: Platte putzen (-: antworten

Seitenschneider!

Mal im ernst, die Festplatte bekommst du niemals wirklich entgültig gelöscht!

Andy

Speedy-q Offline




Beiträge: 838

09.12.2011 23:02
#3 RE: Platte putzen (-: antworten

Doch....aufmachen und einen Neodym-Magneten direkt über die Platte ziehen........das wars dann aber wahrscheinlich für immer....

highlandgreen Offline



Beiträge: 1.383

09.12.2011 23:13
#4 RE: Platte putzen (-: antworten

Jungs,

ick will dat Ding verkoofen und nich verschrotten ... ansonsten würd ich es hinter die W binden ...

Gruß Stefan

Es war Liebe auf den ersten Kick ...

Caferacer59 Offline




Beiträge: 6.081

09.12.2011 23:15
#5 RE: Platte putzen (-: antworten

Entweder , oder!
Entweder mit Daten, oder ohne Festplatte!

Sukasta Offline




Beiträge: 17.163

09.12.2011 23:25
#6 RE: Platte putzen (-: antworten

 
 
 
Jrüße
Sukasta



Et es wie et es, et kütt wie et kütt, jede Jeck ist anders, drinkste eine met ...

decet Offline




Beiträge: 6.460

10.12.2011 08:54
#7 RE: Platte putzen (-: antworten

Zuerst die schlechte Nachricht: Löschen kannst Du die Daten auf einer Platte nur durch Erhitzen über die Curie-Temperatur des magnetischen Materials, und die beträgt einige 100° Celsius - also im Ofen ausglühen.
Jetzt die gute Nachricht: Mehrmaliges Überschreiben der Daten, wohlgemerkt Überschreiben, mit zufällig erzeugten Bits macht es teuer, die Daten zu rekonstruieren.
Wenn Du also keine Pläne für Nuklearwaffen oder die logistischen Planungen des NSU auf der Scheibe hast, ist CBL die Edellösung, aber Du kannst es Dir auch einfacher machen, indem Du eine (eigene!) CD mit den Kastelruther Spatzen rippst und solange auf die Platte kopierst, bis die voll ist, dann formatierst Du sie, und schon bist du im gelb-grünen Bereich.

@Speedy: täusch Dich da nicht. Mit so was kannst Du erreichen, daß das Laufwerk die Daten nicht mehr lesen kann, aber ein forensischer Datenretter lacht da bloß.

Wenn Du Dich selber schlau machen willst, hier ist der definitive Artikel zum Thema:

http://www.cs.auckland.ac.nz/~pgut001/pubs/secure_del.html

Dieter (hat selber einen Datenschredder geschrieben, allerdings für Unix )

"siebenundneunzig mehr wie Du!"

wisi Offline



Beiträge: 1.190

10.12.2011 09:17
#8 RE: Platte putzen (-: antworten

"siebenundneunzig mehr wie Du!"

Hans-Peter Offline




Beiträge: 20.258

10.12.2011 09:47
#9 RE: Platte putzen (-: antworten

Ich würde mir die GParted Live CD herunterladen, die Platte einmal löschen und wieder mit NTFS formatieren, da dürfte nix übrig bleiben.

Bin ich ganz neurotisch, lösche ich die Platte, formatiere mit ext4 (Linux), lösche sie wieder und formatiere noch mal mit NTFS...

Gruß
Hans-Peter

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.297

10.12.2011 11:04
#10 RE: Platte putzen (-: antworten

Zitat von Hans-Peter
Ich würde mir die GParted Live CD herunterladen, die Platte einmal löschen und wieder mit NTFS formatieren, da dürfte nix übrig bleiben.

Bin ich ganz neurotisch, lösche ich die Platte, formatiere mit ext4 (Linux), lösche sie wieder und formatiere noch mal mit NTFS...



das hilft leider 0,gar nichts, beim formatieren werden die daten nur virtuell gelöscht und lassen sich relativ einfach wieder herstellen.

komplettetes mehrmaligies überschreiben der Platte ist das einzige was sicherheit bietet ohne die HD zu zerstören

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.

Peter67 ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2011 12:29
#11 RE: Platte putzen (-: antworten

Zitat von highlandgreen
Hallo,

brauch mal eure Hilfe... ich will nen PC in der Bucht anbieten und natürlich vorher die Festplatte löschen aber natürlich so das man nicht mehr an meine Daten rankommt. Nu hab ich mir von CBL den Datenshredder runtergeladen aber der hat mir für 80 GB auch 80 Stunden fürs löschen angeboten egal welche Verschlüsselung gewählt von 3 -35 Mal immer 80 Stunden ...

Kann mir jemand etwas empfehlen außer den Hammer, Loch reinbohren usw was schnell und effektiv löscht ?

Gruß Stefan



Moin Stefan

Ich würde die Platte mehrfach mit Daten vollknallen die unverfänglich sind (z.B. Musik), und dann löschen. Wenn du den Vorgang 3-5 x wiederholt hast, dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts verwertbares mehr zu finden sein.

Eine 100%ige Sicherheit gibt es aber nur bei mechanischer Zerstörung. So wird es z.B. auch in unserer Firma gehandhabt, wenn alte Rechner an die Kollegen verschenkt werden, bzw. verschrottet werden. Die Festplatten werden rausgeschraubt und zerstanzt in 0,2cm² Granulat.

Gruß
Peter

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.260

10.12.2011 12:51
#12 RE: Platte putzen (-: antworten

Mojn,
also wenn Du nicht willst dass der Käufer alle Deine Pornos wiederherstellt, musste einfach die PLATTE ausbaun und ne günstige gebrauchte oder neue EINBAUN

Scherz beiseite, wasn das fürn Rechner? Lohnt sich der ganze Aufwand überhaupt fürn altes Teil? Rechnerpreise sind doch eh im Keller, Apple ausgenommen.

Grüßle Vom Ducky

P.S. oder statt verkaufen als Ersatzrechner aufheben !

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Maggi Offline




Beiträge: 35.201

10.12.2011 12:54
#13 RE: Platte putzen (-: antworten

Günstige neue Fetsplatten gibt's z.Zt aufgrund der Flutkatastrophe in Thailand, nicht.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.260

10.12.2011 12:56
#14 RE: Platte putzen (-: antworten

mojn Maggi,
hehehe, gewußt wo, gell?

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Peter67 ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2011 13:08
#15 RE: Platte putzen (-: antworten

Zitat von Maggi
Günstige neue Fetsplatten gibt's z.Zt aufgrund der Flutkatastrophe in Thailand, nicht.



Doch, z.B. auf dem lokalen Entsorgungshof von Privatleuten die ihre alte Kiste fach-und Umweltgerecht entsorgen. Für einen kleine Obolus inne Kaffekasse kann man da mal schrauben, sagte mir mein Sohn. Allerdings kommen die Festplatten erst einmal zu Pappa und werden dann an Sohneman freigegeben. Echt, was da manche Leute alles drauf lassen.... Privatfotos von Mutti in Leder und Peitsche, Zugesudelte Muttis im Partykeller, Steuererklärungen, Pläne, private Korrespondenz etc.

Die Festplatte ist (fast) tot. Es lebe der Halbleiter. 10x32GB SD-Karte, ergeben auch 320GB virtuelle Festplatte!

Gruß
Peter

Seiten 1 | 2 | 3
W 800 S »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen