Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 458 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
kickstart Offline



Beiträge: 56

21.08.2011 22:57
650er Anschaffung Tipps und Ratschläge gesucht Antworten

Hallo 650er Fahrer/innen,
komme aus der Engländer-Ecke und trage mich schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken auf eine W 650 umzusteigen, vor allem seit ich mal eine danke eines freundlichen Herrn ein paar Stunden fahren durfte - super!!

Immer wieder sind ja gebrauchte 650er auf dem Markt, dazu meine Fragen an Euch:
•Nach welchem Baujahr würdet Ihr an meiner Stelle suchen
•bis zu welcher Km-Leistung kann man noch unbedenklich zuschlagen
•wovon sollte man auf jeden Fall die Finger lassen?
Auch wenn man die Fragen so pauschal nicht beantworten kann bin ich für individuelle Meinungen sehr dankbar.
Gruß
Kickstart

Sukasta Offline




Beiträge: 17.163

21.08.2011 22:58
#2 RE: 650er Anschaffung Tipps und Ratschläge gesucht Antworten

Nabend und sei willkommen, schau mal in die Datenbank

Checkliste Gebrauchtkauf W650

 
 
 
Jrüße
Sukasta



Et es wie et es, et kütt wie et kütt, et bliev nix wie et wor, drinkste eine met ...

3-Rad Online



Beiträge: 32.375

21.08.2011 23:20
#3 RE: 650er Anschaffung Tipps und Ratschläge gesucht Antworten

Echte Schwachstellen gibt es eigentlich nicht.

Einige 99er W´s hatten Probleme mit einer angerissenen Hauptständer Aufnahme, eingerissenen hinteren Kotflügeln und von selbst zurückstellenden Tageskilometerzählern.

Nach 12 Jahren werden diese Mängel wohl weitestgehend behoben sein.
Ich hatte bei 4 99er W´s bis auf eine Tacho Geschichte diese oben beschriebenen Probleme nicht.

Es gibt inzwischen eine Menge W´s hier im Forum, die die 100000 Km Marke ohne Probleme geknackt haben.

Die wenigen bekannten Motorschäden lassen sich wohl auf mangelnde Wartung (Öl) zurückführen.

Es gibt noch immer sehr viele erstklassig gepflegte W´s mit geringem Kilometerstand. Ich persönlich hätte auch kein Problem damit mir eine mit 50000Km auf der Uhr zu kaufen, sofern Zustand und Preis stimmen.

Aber das ist wohl Geschmackssache.

Gute Exemplare mit Laufleistungen um die 20000Km lassen sich zwischen 3500€ und 4500€ immer auftreiben.
Das Baujahr spielt bei den Preisen anders als bei vergleichbaren Motorrädern eher eine untergeortnete Rolle.

Die geringen Unterschiede zwischen den Baujahren lassen sich hier nachlesen.
Änderungen in den Baujahren

Es lohn auf jeden Fall sich mal näher mit der Datenbank zu beschäftigen.
Dort sind wirklich fast alle relevanten Themen rund um die W großzügig abgehandelt.

In wieweit Änderungen der Originalausführung für dich nötig sind oder werden, hängt sicher von deinem persönlichen Geschmack und Fahrstiel ab.

Gruß Norbert

Nicht über die W jammern, fahren!

kickstart Offline



Beiträge: 56

22.08.2011 10:11
#4 RE: 650er Anschaffung Tipps und Ratschläge gesucht Antworten

na das ist doch schon mal sehr interessant - herzlichen Dank. Jetzt schaue ich ohne Eile nach "meinem" Moped und melde mich dann wieder. Vielleicht hat dann der eine oder andere Lust auf ne Ausfahrt, kenne zahlreiche kleine Strässchen in der Region Schwäbischer Wald, Ostalb, Hohenlohe etc.. auf denen man genüsslich touren kann ohne dass ständig die Hansel aus der liegenden Fraktion mit 180 dicht an einem vorbeidonnern.
Gruß

piko Offline




Beiträge: 16.219

22.08.2011 10:28
#5 RE: 650er Anschaffung Tipps und Ratschläge gesucht Antworten

Moin "kickstart",

schau dich mal gleich nach einer mit Flachlenker um ... bis 2001 war lediglich der (ungeeignete)Hochlenker Serie.
Auch die Sitzbank mit der gesteppten Optik und die flacher wirkenden Kniepads gab es erst ab Modelljahr 2001 ... beides wird von den meisten W-Fahrern favorisiert, obwohl die glatte Sitzbank natürlich klassischer anmutet.

Schon gezogene Siebrohre sparen Arbeit und sichern einen soliden Sound ab dem ersten km ...

Fast vergessen: die Reifenfrage ... warum die ersten 6000km mit den suboptimalen serienmäßig montierten Bridgestone-Accolades in die W-Fahrer-Karriere starten, wenn es andere/bessere Reifen gibt, wobei der BT45 eingetragen sein muß.

... viel Glück bei der Suche ...

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

kickstart Offline



Beiträge: 56

22.08.2011 10:57
#6 RE: 650er Anschaffung Tipps und Ratschläge gesucht Antworten

merci für den Lenkertipp ja - die gesteppte Sitzbank hat mir ein 650er Fahrer auch als bequemer bestätigt...

Falcone Offline




Beiträge: 106.047

22.08.2011 11:04
#7 RE: 650er Anschaffung Tipps und Ratschläge gesucht Antworten

Zitat
ohne dass ständig die Hansel aus der liegenden Fraktion mit 180 dicht an einem vorbeidonnern.



Dasisjamallangweilig.
Wen soll man denn dann jagen?

Und noch mal zur Sache: Die Ws ohne Kat haben etwas mehr Leistung und sind nicht so zugestopft. Ich finde zwar, das der Unterschied nicht so groß ist, Ulf hat ihn aber per Messung ganz klar nachgewiesen.

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.219

22.08.2011 11:42
#8 RE: 650er Anschaffung Tipps und Ratschläge gesucht Antworten

Dafür ist das max. verfügbare Drehmoment bei der KAT-W eher verfügbar und der Verlauf sieht laut Ulf's Kurven gefälliger aus ... für "zahme" Reiter u.U. die bessere Wahl?!

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

DarkAge ( gelöscht )
Beiträge:

22.08.2011 11:50
#9 RE: 650er Anschaffung Tipps und Ratschläge gesucht Antworten

Wenn man auf Sound wertlegt, ist eine katlose W die bessere Wahl. Je nach Interesse und Umbau Wünschen lohnt es sich, nach entsprechenden Modellen Ausschau zu halten. Ich habe z.B. eine gefunden, die bereits nach meinen Wünschen umgebaut war (Alu Tank, prog. Federn, Ikon Beinchen etc).

Gruß, Frank

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz