Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 953 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
smack Offline




Beiträge: 3.589

31.03.2011 01:35
#16 RE: Elektroniker gefragt... Antworten

maggi du bist gemein,

jetzt wo ziro doch sogar einen 24v rasenmäher anschliessen kann.


mir kommt grade ne idee. könnte es mit einer zweiten batterie
klappen? also hintereinanderschalten und dann 24v ist klar,
zum laden müsste man sich was trickiches einfallen lassen.
und dann hängste dir an die zweite batterie noch einen 220v
wechselrichter, wie jeder andere camper auch, und kannst
damit deinen baumarktkompressor, sämtliche ladegeräte für
labtop, satelitentelefon, akkuschrauber, kaffeemühle, heiz-
lüfter und eben auch einen normalen rasenmäher betreiben.

diese wagner lackierpistolen laufen doch auch mit strom,
oder. wegen der grünen farbe. oder du nimmst einen besseren
baumarktkompressor der der kann auch lackieren. und dazu
noch einen schlagschrauber, eventl. noch luftunterstütztes
fahrwerk, mann mir wird ganz schwindelig.

nein, ziro, ich will dich nicht verarschen! äährlich

Turtle Offline




Beiträge: 14.866

31.03.2011 08:31
#17 RE: Elektroniker gefragt... Antworten

Schließ ihn doch einfach so an. Die Leistung ist zwar nun nur 1/4 der gewünschten aber die Heizungen sind meist auch sehr kräftig und werden runtergetaktet. Dies ist nun evtl. überflüssig der läuft die ganze Zeit durch und es wird fast warm. Ein Schaltnetzteil vor ner Heizung geht natürlich, aber ich würde dann eher versuchen die Sitze in 12V Version zu tauschen.
freaky Werner

Die Kalender haben früher länger gehalten.

Maggi Offline




Beiträge: 45.546

31.03.2011 09:07
#18 RE: Elektroniker gefragt... Antworten

Zitat
maggi du bist gemein,


Ich weiß...

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Axel J Online




Beiträge: 12.870

31.03.2011 17:50
#19 RE: Elektroniker gefragt... Antworten

Zitat von Turtle
Schließ ihn doch einfach so an. Die Leistung ist zwar nun nur 1/4 der gewünschten aber die Heizungen sind meist auch sehr kräftig und werden runtergetaktet. Dies ist nun evtl. überflüssig der läuft die ganze Zeit durch und es wird fast warm. Ein Schaltnetzteil vor ner Heizung geht natürlich, aber ich würde dann eher versuchen die Sitze in 12V Version zu tauschen.
freaky Werner


Ich galube, damit ist dem Ziro nicht geholfen, ein lauwarmer Arxx geht ja noch, aber was sagt die Verstellmimik der Sitze dazu? Die Sitzdaten helfen sicherlich weiter, falls Du sie bekommst

Axel

-

ziro Offline



Beiträge: 6.705

31.03.2011 18:28
#20 RE: Elektroniker gefragt... Antworten

Der Axel hat es geblickt...

Es geht doch hier nur nebensächlich um die Sitzheizung. Die gesamte Elektronik der Sitze ist doch auf 24V ausgelegt. Wird eigentlich immer nur die Hälfte gelesen?

Das mit den zwei Batterien ist ja ein alter Hut. Die habe ich doch sowieso schon. Ich verbaue jetzt auch noch eine zweite Lima, damit habe ich zwei getrennte 12V Bordnetze. Ein 12 V Netz ist nur für das Basis-Fahrzeug zuständig. Das zweite 12 V Netz, nur als reines Verbrauchernetz für sämtliche Verbraucher im Aufbau (Standheizung, Kühlschrank usw.) Die werden jetzt unabhängig von einander betrieben, weil alles andere auf Dauer nicht funktioniert. Das liegt daran, dass die Batterien nicht gleich groß sind. Da hilft kein Trennrelais, und keine direkte Kopplung. das haben auch diverse andere Leute nun schon zig mal durch. Am Ende sind immer die Batterien nach recht kurzer Zeit hinüber, weil sie sich gegenseitig leersaugen, unterschiedlich geladen werden usw.

Mit zwei Kreisen ist es einfach perfekt. Jetzt stellt sich die Frage, ob es möglich ist, die beiden Kreise unabhängig voneinander zu betreiben, aber trotzdem nur für die Sitzsteuerung sich 24 V zu holen?

Könnt ihr mir noch folgen...???

Gruß vom ziro

Falcone Offline




Beiträge: 109.508

31.03.2011 18:49
#21 RE: Elektroniker gefragt... Antworten

Ich bin zwar kein Elektrolurch - aber sollte so was nicht mit Dioden funktionieren? Die lassen doch Strom nur in einer Richtung durch und so müsstest du doch aus beiden Batterien hintereinandergeschaltet 24 Volt abzapfen können, ohne das sich die beiden Stromkreise gegenseitig beeinflussen?
Aber zu beurteilen, ob das so geht, überlasse ich unseren Spezialisten.

Grüße
Falcone

ziro Offline



Beiträge: 6.705

31.03.2011 18:53
#22 RE: Elektroniker gefragt... Antworten

Genau das, kann ich auch nicht mehr beantworten...

Das was ich benötige, liegt ja nun auf der Hand. Jetzt müßte ich nur auf den rechten Weg gebracht werden...

Gruß vom ziro

der Underfrange Offline



Beiträge: 12.209

31.03.2011 19:09
#23 RE: Elektroniker gefragt... Antworten

Du machst aber auch ein Gedöns wegen deiner Luftpumpe.
Ein Magnetventil zieht normalerweise Strom im Milli-Ampere-Bereich, lass es 200mA sein. Die Heizung braucht 2,5A, also biste mit nem 10A-Schaltnetzteil auf der sicheren Seite.
Das Ganze hängst du auf eine der beiden Batterien, und zwar mit ner eigenen Sicherung.
Zwischen Sicherung und Schaltnetzteil kommt ein Relais mit 12V-Spule dessen Kontakte für die Stromaufnahme des Schaltnetzteils geeignet sind.
Dieses Relais steuerst du über einen Kontakt an, der nur bei eingeschalteter Zündung Spannung führt.

So kannst du dir aussuchen welche Batterie du nimmst und wenn die Zündung aus ist zieht auch nix mehr Strom.

Feddich.

171
five kicks only

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz