Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 2.055 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Gandalf Offline




Beiträge: 315

07.02.2011 11:02
Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

Tach allerseits,

ein Bekannter erwähnte, dass es bei Daimler günstig PU-Stoppmuttern in der Größe unserer Achsmutter geben könnte (verwendet irgendwo am /8) - eine Chance, endlich den häßlichen Dauersplint zu verbannen.

Hat jemand die exakten Gewindemaße parat? Mein Moped is grad büschn arg unzugänglich...
Würde dann mal bei unseren Autoerfindern nachhaken, ob das stimmt.


Besten Dank und liegrü
Gandi

w-paolo Offline




Beiträge: 21.907

07.02.2011 11:06
#2 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

Zitat
....eine Chance, endlich den häßlichen Dauersplint zu verbannen.



Ein äusserst kühnes Ansinnen, wie ich finde !

Paul.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

pelegrino Offline




Beiträge: 47.817

07.02.2011 11:28
#3 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

Zitat
...häßlichen Dauersplint...

Man kann aber auch hübsche Einmalsplinte nehmen (bis zu dreimal, glaube ich ) ...

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung."
Kaiser Wilhelm II.

Elric Tengwar Offline




Beiträge: 1.791

07.02.2011 11:54
#4 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.342

07.02.2011 12:03
#5 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

Zitat
endlich den häßlichen Dauersplint zu verbannen



solche Probleme hätte ich auch gerne mal ...

 



Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!


Falcone Offline




Beiträge: 94.978

07.02.2011 12:17
#6 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

Die PU-Stopmuttern sind eigentlich nur zum einmaligen Gebrauch gedacht. Willst du das?

Der Splint bzw. Dauersplint ist ein identifikationsstiftendes Markenzeichen aller Kawasakis - das hat aktuell keine Marke mehr, soweit ich weiß. Ihn zu verbannen, ist schiere Blasphemie und wird mit Ächtung der Szene bestraft. Überleg´ dir das also gut!

Zur Mutter kann ich dir jetzt nur sagen, dass es M16 Feingewinde ist - die Steigung müsste ich auch erst messen.

Grüße
Falcone

Freewheelin Steve Offline




Beiträge: 4.388

07.02.2011 12:21
#7 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

wenns Feingewinde ist: 1,5


Ain't No Fun Waiting Round To Be A Millionaire

Gandalf Offline




Beiträge: 315

07.02.2011 12:35
#8 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

Moin Männers,

ich weiß ich weiß, der Splint hat ja irgendwie Kult, ich habe übrigens auch nach Jürgens (oder wie hieß der nochmal ) Spezialtrick die Achsmutter nach dem Durchstecken nochmal für perfekteste Klemmung "angeschmiegt"!

Aber dennoch: Stoppmutter seht doch wesentlich cleaner aus, oder nicht? Und mein lieber Pele, die Einmal-Dinger mag ich noch weniger...

Martin: ich hatte schon an mehreren Mopeds Achs-Stoppmuttern und eigentlich nie den Eindruck, dass die sich im Laufe der Zeit trotz des üblichen Auf/Zuschraubens irgendwie gelockert hätten.

liegrü
Gandi

piko Offline




Beiträge: 15.835

07.02.2011 13:01
#9 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

Zitat von Gandalf
Aber dennoch: Stoppmutter seht doch wesentlich cleaner aus, oder nicht?

Ebent ... und das ist überhaupt nicht classisch oder retro ...
Bei der 800er könnt's hingegen schon wieder passen - die hat ja auch verstellbare Hebel.

piko

warum einfach wenn's kompliziert geht

CHEstrella Offline




Beiträge: 11.682

07.02.2011 13:38
#10 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

Und beim setzen des Dauersplints unbedingt auf die richtige Richtung achten!
Wegen des Grases.


Der CHEstrella

viva la vida

Maggi Offline




Beiträge: 35.483

07.02.2011 13:44
#11 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

Mich deucht er hat gar keinen Geschmack, dieses Kleinod durch so ein Plastikgelump zu ersetzen, ich bin fassungslos...

Tschööö

Maggi

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Brauchi Offline




Beiträge: 8.248

07.02.2011 13:49
#12 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

@ Che

... gibt's da sonst Unterschiede im Geschmack?

Brauchi

http://brauchisbikes.blogspot.com/

CHEstrella Offline




Beiträge: 11.682

07.02.2011 13:50
#13 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

Bestimmt.


Der CHEstrella

viva la vida

Falcone Offline




Beiträge: 94.978

07.02.2011 14:38
#14 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

Zitat
Martin: ich hatte schon an mehreren Mopeds Achs-Stoppmuttern und eigentlich nie den Eindruck, dass die sich im Laufe der Zeit trotz des üblichen Auf/Zuschraubens irgendwie gelockert hätten.



Bei einem Feingewinde (es ist übrigens wirklich M16 x 1,5) hast du da auch recht, normalerweise lockern die sich nicht - und man kann ja auch noch etwas Schraubensicherung draufgeben, zur Beruhigung.

Aber eine Schande ist es trotzdem

Grüße
Falcone

pelegrino Offline




Beiträge: 47.817

07.02.2011 15:33
#15 RE: Gewinde Hinterrad-Achsmutter antworten

Also: am Besten und Sichersten wäre eine selbstsichernde Mutter, die man noch nachträglich durchbohrt, und dann mit einem Splint sichert ...

Spaß muß sein - bald ist Feierabend

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung."
Kaiser Wilhelm II.

Seiten 1 | 2 | 3
Achsenfrage »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen