Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 1.623 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Soulie Offline




Beiträge: 25.351

06.09.2010 13:54
#16 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

Zitat
Strom bleibt doch billig jetzt.


Neee, Wännä, hier bleibt er teuer!

The oW Offline



Beiträge: 2.320

07.09.2010 09:34
#17 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

Strompreise sind bei uns hoch.

Unsere Freunde in Amiland zahlen im Monat noch keine 100 $ für ihr zweistöckiges Haus an Stromkosten. Die gehen dort recht großzügig mit Strom um. Von Klima bis E-Heizung + Kochen und zwei Kühlschränken so groß wie anderswo die Telefonzellen alles incl. Da kann man neidisch werden.


.

Soulie Offline




Beiträge: 25.351

07.09.2010 09:37
#18 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

Neee Theo, umgekehrt:
Strom / Energie ist da drüben zu billig!
Na ja, wenn man die Kriegskosten dazuzählt ...

Soulie

3-Rad Offline



Beiträge: 29.927

07.09.2010 09:38
#19 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

Mal schauen, wie lange die sich das noch leisten können.

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.
----------------------------------------------

pelegrino Offline




Beiträge: 47.949

07.09.2010 09:38
#20 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

Zitat
...die gehen dort recht großzügig mit Strom um...

Hab' ich auch schon gehört. Nicht nur mit Strom ...

In Norwegen übrigens auch - die haben aber auch genug Strom dort, meist aus Wasserkraftwerken (Kunststück, bei der Geografie). Trotzdem gab es da progressive Tarife - aber nicht so wie bei uns: wer mehr verbraucht, bekommt den Strom billiger, sondern andersrum .

"Wo viel Freiheit ist,
ist viel Irrtum!"


Sprichwort

Muck Offline




Beiträge: 6.411

07.09.2010 23:18
#21 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

Zitat von The oW
Strompreise sind bei uns hoch.
Unsere Freunde in Amiland zahlen im Monat noch keine 100 $ für ihr zweistöckiges Haus an Stromkosten.

Das liegt daran, dass die so viele Atomkraftwerkeln haben. Die produzieren bekanntlich besonders teuren Strom. Deswegen führt der gemeine Ami immer irgend wo einen Kriech, mit dem er fuachtbar viel Geld verdient.

3-Rad Offline



Beiträge: 29.927

07.09.2010 23:22
#22 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

Anteil der Atomenergie in den USA 2008 unter 20% und damit geringer als bei uns.

http://de.statista.com/statistik/daten/s...hlten-laendern/

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.
----------------------------------------------

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.426

07.09.2010 23:53
#23 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

servus Soulie, mein Schwiegerleuts mit den haus in Ligurien (Winterdurchschnittstemp. 13 Grad) die heizen mit Kanonenofen.
Reicht vollkommen aus, auch wenn Durchschnittstemperatur meint, dass halt mal kälter und mal wärmer is

P.s. wozu sich wieder mit Haufen Dreckstechnik belasten, wenn man gesund ist, und Holz nachlegen kann?

Grüße

ducky, der am Samstag wieder nach Liguriern fährt

http://www.myspace.com/DuckDunn
always remember little Marta Dynamite, R.I.P.
http://www.myspace.com/littlemartadynamite
http://www.bad-seed.de

Soulie Offline




Beiträge: 25.351

08.09.2010 12:15
#24 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

Recht haste Duck!
Der Wännä hat mich kuriert.
Holz ist reichlich vorhanden.
Gestern ist mir allerdings ein Stapel
von 4 m Breite und > 2,50 m Höhe umgekippt.
Manno, hat das gerumst.
Zum Glück kein Personenschaden ...
Den ganzen Nachmittag war ich beschäftigt,
das Holz neu - und hoffentlich dauerhaft - aufzuschichten.
Wenn hier wieder der Wildbach rauscht,
dann sehe ich schwarz für meine Holzvorräte.
Da muss ich mir noch was einfallen lassen.
Nicht auszudenken, das Holz kippt,
während ich in HH bin.
Schließlich ist es ein öffentlicher Weg,
der unter unserem Haus durchgeht.

Gruß
Soulie

pelegrino Offline




Beiträge: 47.949

08.09.2010 12:30
#25 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

Noch schlimmer wäre, wenn es geklaut würde ... Du solltest einen Caporegime ernennen (für nähere Infos siehe auch hier: http://www.booklooker.de/app/result.php?...on&oldBooks=on& )

"Wo viel Freiheit ist,
ist viel Irrtum!"


Sprichwort

Muck Offline




Beiträge: 6.411

08.09.2010 23:09
#26 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

Zitat von 3-Rad
Anteil der Atomenergie in den USA 2008 unter 20% und damit geringer als bei uns.

Jössas! Was wird dann aus der Theorie, dass das ganze pöse Atom doch nur eine Verschwörung der Amis ist, um die armen Europäer zu unterjochen

Wännä Offline




Beiträge: 17.438

09.09.2010 22:30
#27 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

Zitat
Recht haste Duck!
Der Wännä hat mich kuriert.

Moin Soulie,

wieso hab ich Dich eigentlich kuriert ?? Nur, weil ich mal aus dem Anlagenbau geplaudert habe ?

Also ich will hier mal öffentlich feststellen, daß ich es nicht Schuld bin (höchstens Schulte), wenn Du keine Heizung hast !

Auch für den umfallenden Holzstapel kann ich nichts. Sollte Deine Frau auf mich jetzt sauer sein, weil es keine Zentralheizung mit Bedienkomfort gibt, lehne ich - und das ganz entschieden und in aller Deutlichkeit - jede Verantwortung dafür ab.


Puuuuh, das mußte mal raus . . . .




Wännä

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

09.09.2010 22:35
#28 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

Wännä,

falls nun ein einfacher Kanonenofen der "Bringer" bei den Soulies wird, dann bekommst im Gegenzug eine Belobigung, weil du doch den Anstoß gegeben ...?

Gruß
Monti

Dem Nationalisten verkauft man auch seinen eigenen Tod als sicherheitsrelevante Notwendigkeit, und fürwahr, denn nur ein toter Nationalist ist auch ein guter... (Monti)

pelegrino Offline




Beiträge: 47.949

10.09.2010 08:29
#29 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

...ich wäre immer noch für eine kleine, mobile Propangasheizung ...

"Wo viel Freiheit ist,
ist viel Irrtum!"


Sprichwort

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.500

10.09.2010 08:34
#30 RE: Eine Frage an die Heizungsexperten antworten

Zitat von pelegrino
...ich wäre immer noch für eine kleine, mobile Propangasheizung ...



Jau - heizt wie blöd!

Eine weibliche Forumsteilnehmerin aus dem Ruhrpott kann da wahrschl. einiges an Erfahrungen einbringen ...

Skoki Wan Kenobi (JePi-Ritter)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen