Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 982 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
*caferacer2 Offline




Beiträge: 671

23.06.2009 08:47
Gewinde vermurkst... Antworten

Hallo zusammen!

Die Schrauberlinge unter euch können mir bestimmt einen Rat geben:

Bei meiner Honda Clubman ist das in Fahrtrichtung rechts liegende Gewinde, dass mit einer M8-Schraube den Auspuffsammler von unten am Rahmen fixieren soll, vermurkst. Zwar kann man eine Schraube eindrehen, die hält auch leidlich, aber am Ende vorm "fest sein" dreht sie durch. Irgendwann fällt sie dann ab.

Was also tun? Gewinde größer schneiden? Geht das überhaupt, ohne das ganze Motorrad zu demontieren? So ein Rahmen lässt sich ja nicht mal eben in den Schraubstock spannen...

Irgendwelche Vorschläge?

Danke und viele Grüße
CR2

Linus Offline




Beiträge: 2.972

23.06.2009 08:53
#2  Antworten

Buggy Offline




Beiträge: 20.387

23.06.2009 10:02
#3 RE: Gewinde vermurkst... Antworten

Schützt unseren Planeten,es ist der einzige mit Bier!
Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

First Member of The Spießers MC Chapter H

*caferacer2 Offline




Beiträge: 671

23.06.2009 10:03
#4 RE: Gewinde vermurkst... Antworten

Zitat von Linus
Wenn dahinter noch Platz für eine selbstsichernde Mutter ist, dann so. Geringster Aufwand.


leider nein...

Falcone Offline




Beiträge: 112.739

23.06.2009 10:06
#5 RE: Gewinde vermurkst... Antworten

Wenn es möglich ist und du ran kommst, ist der Tipp mit der Mutter der beste.
Ansonsten wirst du den Auspuff wohl abbauen müssen und schauen ob genug Material vorhanden ist, um auf ein 10er Gewinde aufbohren zu können. Das entsprechende Loch am Sammler wirst du dann auch vergrößern müssen.
Du kannst aber auch jemanden fragen, ob er dir das ausgenuddelte Gewinde ein wenig zuschweißt und dann wieder aufbohren und ein neues Gewinde reinschneiden.

Grüße
Falcone

mappen Offline




Beiträge: 15.025

23.06.2009 10:15
#6 ... Antworten

tach

haste mal nen bild davon?

gas

m..,-



ziro Offline



Beiträge: 6.705

23.06.2009 16:59
#7 RE: ... Antworten

Heli-coil Gewindeeinsatz?

mappen Offline




Beiträge: 15.025

23.06.2009 22:04
#8  ... Antworten

tach

Zitat von ziro
Heli-coil Gewindeeinsatz?


find ich kacke... ensat von würth find ich besser, benötigt aber
etwas mehr wandstärke...

gas

markus



ziro Offline



Beiträge: 6.705

23.06.2009 22:35
#9 RE: ... Antworten

Jo Mappen, aber auf jeden Fall so etwas in der Richtung. Wesentlich besser als einfach größer bohren und die Schraube ne Nummer größer zu wählen...Das machen nur schlechte Hobby-Schrauber...

Wilson Offline




Beiträge: 75

23.06.2009 23:49
#10 RE: ... Antworten

Zitat von ziro
Jo Mappen, aber auf jeden Fall so etwas in der Richtung. Wesentlich besser als einfach größer bohren und die Schraube ne Nummer größer zu wählen...Das machen nur schlechte Hobby-Schrauber...


Ohne genug "Fleisch" hält auch kein Gewindeeinsatz.
Für M8 innen muss auch 8.4/8.5mm aufgebohrt werden (wie M10).

Kann mir aber nicht vorstellen, dass die Schraube nur in der Rohrwand hängt.
Vielleicht ist ja eine Mutter werksseitig aufgeschweißt, die man dann einfach weg-flexen und neu anschweißen kann.

Ohne Bild kann man sich aber halt kein Bild machen und nur spekulatiusieren...

Theoretisch weiß man alles, aber nix funktioniert.
Praktisch funktioniert alles, aber keiner weiß, warum...

Falcone Offline




Beiträge: 112.739

24.06.2009 08:11
#11 RE: ... Antworten

In Antwort auf:
Das machen nur schlechte Hobby-Schrauber..


Du sollst Hobby nicht immer ärgern!

In Antwort auf:
Ohne Bild kann man sich aber halt kein Bild machen


So ist es.

Grüße
Falcone, der Heli-Coil in einer Blechlasche auch nicht für ein gute Lösung hält

Hobby Offline




Beiträge: 41.898

24.06.2009 08:22
#12 RE: ... Antworten

In Antwort auf:
Du sollst Hobby nicht immer ärgern!


wenn mehr als 2 Gewinde vermurkst sind kauf ich ein neues Moped !
nur mal so als Faustformel...

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

http://fr.youtube.com/watch?v=3TbWoOSjMFI



montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

24.06.2009 08:27
#13 RE: ... Antworten


Verkaufst jetzt deine Moppeds, weil da doch mehr als nur zwei Gewinde vermurkst sind?!


Gruß
Monti

----------------------------------------------------
Es ist ein Fehler im Forum aufgetreten
Es ist ein temporärer Fehler aufgetreten.
Laden Sie diese Seite in 30 Sekunden erneut.

Ein Techniker wurde gleichzeitig zu dieser Mitteilung über das Problem informiert.

Hobby Offline




Beiträge: 41.898

24.06.2009 08:51
#14 RE: ... Antworten

bis jetzt hab ich noch nix vermurkst !!
am letzten Samstag hab ich ja den Kettensatz erneuert und beim anschrauben des "Tachogebers" über
dem Ritzel ging eine Schraube bisschen schwer rein...
nach 2 Umdrehungen hab ich nicht weiter reingedreht sondern erst mal das Gewinde nach geschnitten !!
was ich festgestellt habe ist das mein Sprühfett was ich eigentlich immer für rausgedrehte Schrauben
benutze irgendwie nicht so dolle ist...
sehe auch gerade dass das bei Louis nicht mehr im Programm ist !
mein uraltes Bel-Ray aus der Tube werde ich wohl mal wieder aktivieren !
oder am Ende doch Kupferpaste ???
darf ich das eigentlich überhaupt benutzen ?
bin ja schließlich erst Jahrgang 1965...

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

http://fr.youtube.com/watch?v=3TbWoOSjMFI



Linus Offline




Beiträge: 2.972

24.06.2009 09:04
#15  Antworten

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz