Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 972 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
CHEstrella Offline




Beiträge: 11.682

24.06.2009 09:28
#16 RE: ... Antworten

Nö,nö Stephan
Kupferpaste ist legal und kann fast überall erworben
werden. Also kannste deine behalten.

Der CHEstrella
Jg 58





andar despacio, pongo en marcha el motor!!!

Wännä Offline




Beiträge: 17.488

24.06.2009 09:35
#17 RE: Gewinde vermurkst... Antworten

In Antwort auf:
Was also tun? Gewinde größer schneiden? Geht das überhaupt, ohne das ganze Motorrad zu demontieren? So ein Rahmen lässt sich ja nicht mal eben in den Schraubstock spannen...


Moin,

zum Größerschneiden muß der Rahmen nicht in den Schraubstock. Wenn das M8-Gewinde mit einer neuen Schraube durchdreht, dann ist es zum Aufschneiden auf M10 noch zu klein. Theoretisch - also gemäß Tabelle, soll mit 8 mmm vorgebohrt werden. Praktisch wird es aber eine Untat, durch ein gammeliges Gewinde hindurch ein neues zu schneiden.

Zuschweißen und Nachbohren, -schneiden würde ich absolut nicht empfehlen. Du hast nach dem Schweißen nur noch einen Klumpen, der dazu auch noch scheißenhart ist und kein einheitliches Gefüge besitzt. Da ist das Scheitern - besonders bei dieser Einbaulage vorprogrammiert.

Mein Tip, besorge Dir einen 8,2 mm Bohrer und bohre das Gewinde gaaanz vorsichtig auf. Nicht hektisch werden, möglichst genau die Flucht der Schraube treffen und langsam, quasi zärtlich die seitlichen Spänchen abnehmen. Immer nur so zart drücken, daß die Bohrmaschine sich nicht reinzieht und verklemmt. Das geht, etwas Geduld, aber das ist die halbe Miete für ein gutes neues Gewinde. Ich bohre in solchen Fällen sogar lieber mit 8,5 mm, als mit 8. Es fehlt dann zwar theoretisch etwas vom Gewindekern, aber die Vorteile, das Gewinde besser schneiden zu können, überwiegen.

Dann wird mit einem M10-Normalgewindeschneide das Gewinde angeschnitten, so tief, wie das Loch reicht - alles ohne den Rahmen in den Schraubstock spannen zu müssen. Danach kommt erst der Fertigschneider in M10, der nämlich für den Anfangsschnitt zu wackelig ist. Mehrmals hin und her drehen, das Gewinde wird dann besser.

Zum Schluß noch am Auspuff das Loch vergrößern und dann müßte das mit einer neuen Schraube erstmal wieder eine ganze Weile gehen.


Gruß

Wännä

(der Gewindeabreißer)

Hobby Offline




Beiträge: 41.815

24.06.2009 09:43
#18 RE: ... Antworten

In Antwort auf:
Kupferpaste ist legal und kann fast überall erworben


ja ja der Verkauf ist legal !
aber die Benutzung ist doch irgendwie den elitären Kreisen vorbehalten...
und mit meinem Zwei-Rad Lebenslauf nehmen die mich nie in ihrem Zirkel auf !!

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

http://fr.youtube.com/watch?v=3TbWoOSjMFI



CHEstrella Offline




Beiträge: 11.682

24.06.2009 09:51
#19 RE: ... Antworten

Stimmt schon Hobby,
war vor ca. 3 Monaten beim ATZ um Bremsenreiniger zu kaufen,
sah dann an der Kasse Kupferpaste liegen und musste, animiert
durchs Forum eine Tube kaufen.
Weiss noch nicht ob ich sie jeh brauche....
aber ich hab das Wundermittel. Hi hi.

Der CHEstrella





andar despacio, pongo en marcha el motor!!!

Falcone Offline




Beiträge: 112.625

24.06.2009 11:17
#20 RE: ... Antworten

Das verschweißtes Material härter ist als die Umgebung und damit schlecht bohrbar, halte ich aber für etwas übertrieben.
Kurz zuschweißen, glattflexen, ankörnen, 6,5er Loch und 8er Gewinde schneiden. Man kann Auspuff original lassen und auch die Schraube beibehalten (falls nicht vermurkst). Aus Platzgründen kann das sogar notwendig sein.

Grüße
Falcone

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

24.06.2009 11:23
#21 RE: ... Antworten

Kabelbinder.. :-)


Wegduckend

Kaimann


Falcone Offline




Beiträge: 112.625

24.06.2009 11:25
#22 RE: ... Antworten

Tss, tss, tsss! Am Auspuff immer Bindedraht!
Grüße
Falcone

Elric Tengwar Offline




Beiträge: 1.793

24.06.2009 11:25
#23 RE: ... Antworten

Blumendraht...

Hobby Offline




Beiträge: 41.815

24.06.2009 11:36
#24 RE: ... Antworten

Rödeldraht...

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

http://fr.youtube.com/watch?v=3TbWoOSjMFI



Falcone Offline




Beiträge: 112.625

24.06.2009 11:38
#25 RE: ... Antworten

amerikanischer Weidezaundraht aus Bodie!

Grüße
falcone

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

24.06.2009 11:44
#26 RE: ... Antworten

Kleine "Drahtstory" am Rande:

Auf Jungkaimanns 50er mußte natürlich ein echtes Rallyeendstück die öde Originalauspufftüte ersetzen. So mit zwei schneidigen Endröhrchen, gerade wie es die Mädels mochten, klärchen !

Das paßte auch gut, als kurz danach die Auspuffhalterung entgültig abgefault war. Man konnte nämlich Papas Rödel - oder Zaundraht wundervoll zwischen den beiden Röhrchen durchziehen, einmal um die Schwinge, Nagel als Drehknebel durch um am Knebel durch drehen spannen:
Fertig, Auspuff fest.

Draht wöchentlich nachspannen, wenn er sich gelängt hatte, ab und an erneuern.

Der große Knall kam nach 2 Monaten, als der Topf mittig durchbrach. Mir war schon vorher aufgefallen, daß die Karre in Schlaglöchern deutlich laute wimmerte, als auf glattem Asphalt. Stolz hatte ich das meiner verwegenen Fahrweise zugeschrieben...

Nun mußte ich erkennen, daß eine starre Auspuffbefestigung am Motor und eine ebenso starre an einem federnden Teil (der Schwinge) irgendwie nicht harmonierte (Glühlampensmilie). Deswegen hatte sich Zündapp die Mühe mit dem abfaulenden Auslegerröhrchen gemacht, ach soooo !!!

Nun war der Auspuff entzwei und ein neuer ließ mich bei Familiengericht Insolvenzantrag stellen. Unter strengsten Auflagen (rasenmähen und Auto waschen mindestens lebenslänglich) würde die Finanzspritze gütigst gewährt.

So ging es mit offenem Brüllrohr und Beifahrer nach Wilhelmshaven zum Teiledealer, eine Flüstertüte kaufen.

Hatte ich eigentlich schon erzählt, wie Passanten zu RAF Zeiten flitzten, wenn ein fieser Beifahrer mit einem metallisch glänzendem Auspuffrohr auf sie anlegt? :-)
Aber das ist eine andere Geschichte...


MfG

Kaimann

Wilson Offline




Beiträge: 75

24.06.2009 13:01
#27 RE: Gewinde vermurkst... Antworten

Zitat von Wännä
Wenn das M8-Gewinde mit einer neuen Schraube durchdreht, dann ist es zum Aufschneiden auf M10 noch zu klein. Theoretisch - also gemäß Tabelle, soll mit 8 mmm vorgebohrt werden. Praktisch wird es aber eine Untat, durch ein gammeliges Gewinde hindurch ein neues zu schneiden.



Sorry, das habe jetzt nicht verstanden

Lt. Din13 ist der Kerndurchmesser für M10 Mutter-Regelgewinde 8.38mm.
Faustformel: Bohrer-Durchmesser = Nenndurchmesser - Steigung = 10 - 1.5 = 8.5mm

Theoretisch weiß man alles, aber nix funktioniert.
Praktisch funktioniert alles, aber keiner weiß, warum...

*caferacer2 Offline




Beiträge: 671

25.06.2009 06:55
#28 RE: Gewinde vermurkst... Antworten

Hallo zusammen,

wow, danke für die vielen Antworten. Ich werde am Wochenende mal versuchen, ein Bild davon zu machen und hier noch mehr Infos zu liefern.

Bis dahin,
viele Grüße
*CR2

Wännä Offline




Beiträge: 17.488

25.06.2009 21:14
#29 RE: Gewinde vermurkst... Antworten

In Antwort auf:
Sorry, das habe jetzt nicht verstanden

Lt. Din13 ist der Kerndurchmesser für M10 Mutter-Regelgewinde 8.38mm.
Faustformel: Bohrer-Durchmesser = Nenndurchmesser - Steigung = 10 - 1.5 = 8.5mm

Stimmt!

Verwechselt mit M12. Dort wird in der Regel 10 vorgebohrt, geht aber manchmal besser mit 10,5.

Gruß

Wännä

Martin_Pegasus Offline




Beiträge: 39

30.06.2009 17:43
#30 RE: Gewinde vermurkst... Antworten

Hatte selbst bis vor einem Jahr eine Clubman. Nimm den Tank ab, baue die Auspuffanlage ab und lege das Motorrad auf die Seite. Dann eine fachgerechte Reparatur mit Helicoil. Alles andere ist Murks, denn das Zuschweißen und Aufbohren macht den Lack am Rahmen kaputt und programmiert eine Roststelle. Außerdem ist eine schöne Clubman den Aufwand sicher wert.

Gruß

Pegasus

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz