Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.080 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
der W Jörg Offline




Beiträge: 30.343

21.12.2008 11:38
#16 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

Zitat von Heiko
In Antwort auf:
doch!!! solche Angestellte kann sich so ein Unternehmen nicht leisten - entweder sind die Cheffs zu dumm um die richtigen leute auszuwählen, oder zu geizig um zuverlässige bezahlen zu können


soso, es ist also total einfach jeden Arbeiter auf sein Gewissen hin zu prüfen... wie stellst du dir das vor?


ich stelle mir das so vor, dass ich wenn ich sensible fracht habe das da dann auch nur leute damit umgehen die sich dessen bewust sind was sie da transportieren und was das bedeutet wenn die sachen in falsche hände kommen - vieleicht ist es aber garnicht das problem des transporteurs, vielleicht haben die die Daten versenden nur den günstigsten und nicht ein extra zuverlässiges Unternehmen gewählt (das da auch weihnachtsstollen versendet werden spricht dafür)




Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!

Falcone Offline




Beiträge: 112.633

21.12.2008 11:41
#17 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

Na ja, eine Frage der Prioritäten. Einen Stollen sicher und zuverlässig zu erhalten wäre mir wichtiger als so ein paar blöde microfische mit Daten!

Grüße
falcone

Hobby Offline




Beiträge: 41.816

21.12.2008 11:55
#18 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

In Antwort auf:
wenn ich sensible fracht habe das da dann auch nur leute damit umgehen die sich dessen bewust sind was sie da transportieren


ich will gar nicht wissen was heutzutage alles mit Hermes durch die Republik geschickt wird...

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

http://fr.youtube.com/watch?v=3TbWoOSjMFI



claudia Offline




Beiträge: 16.034

21.12.2008 12:24
#19 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

Zitat von der W Jörg
Zitat von Heiko
In Antwort auf:
doch!!! solche Angestellte kann sich so ein Unternehmen nicht leisten - entweder sind die Cheffs zu dumm um die richtigen leute auszuwählen, oder zu geizig um zuverlässige bezahlen zu können


soso, es ist also total einfach jeden Arbeiter auf sein Gewissen hin zu prüfen... wie stellst du dir das vor?

ich stelle mir das so vor, dass ich wenn ich sensible fracht habe das da dann auch nur leute damit umgehen die sich dessen bewust sind was sie da transportieren und was das bedeutet wenn die sachen in falsche hände kommen - vieleicht ist es aber garnicht das problem des transporteurs, vielleicht haben die die Daten versenden nur den günstigsten und nicht ein extra zuverlässiges Unternehmen gewählt (das da auch weihnachtsstollen versendet werden spricht dafür)


Es war nicht ein billiger sondern einer der grössten Transporteure in Deutschland. Die transportieren u.a. Gelder zu Banken sowie sensible Frachten die dem Datenschutz unterliegen. Und wenn man einen Transporteur hat, mit dem man seit Jahren gut zusammenarbeitet lässt man durchaus auch andere Dinge wie z.B. einen Stollen mittransportieren.

Atos ist nicht die Telekom... (Tschulligun Pewe )

--- WWL-Befugte und Anführerin des Pott-Chapters DOW ---
Neuerdings Zwölfe mit Zurr, Plöpp, doing, doing, doing

Buy a W and get HEITITEI for free

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

21.12.2008 12:35
#20 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

Die beiden Kurierfahrer sind das "Bauernopfer"!
Was sie wohl für diese saublöde Ausrede des Christstollen-Diebstahls an pekuniären Zuwendungen bekamen?!

Gruß
Monti

----------------------------------------------------

Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm,
beim Deutschen ist's genau anders rum!

Heiko Offline




Beiträge: 1.657

21.12.2008 12:42
#21 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

Jörg, mir gehts eher darum, w ie du feststellen willst, dass die Arbeiter keinen scheiss verzapfen... sowas muss der Chef ja regeln, wie du schreibst...

Also wie geht sowas?

.....................................................
I natt jag drömde något som jag aldrig drömt förut
jag drömde det var fred på jord och alla krig var slut

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.343

21.12.2008 14:04
#22 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

Zitat von Heiko
Jörg, mir gehts eher darum, w ie du feststellen willst, dass die Arbeiter keinen scheiss verzapfen... sowas muss der Chef ja regeln, wie du schreibst...
Also wie geht sowas?


da ich kein Personalcheff bin brauch ich das nicht wissen ... wenn der Personalcheff dort das nicht weiß ist er eine fehlbesetzung




Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!

Hobby Offline




Beiträge: 41.816

21.12.2008 14:30
#23 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

In Antwort auf:
wenn der Personalcheff dort das nicht weiß




wenn manche Personalchefs wüssten, wie lange ihre Mitarbeiter
sich privat im Internet rum treiben !!!

....... dann gäbe es ne ganze Menge Fehlbesetzungen....

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

http://fr.youtube.com/watch?v=3TbWoOSjMFI



Heiko Offline




Beiträge: 1.657

21.12.2008 15:51
#24 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

In Antwort auf:
da ich kein Personalcheff bin brauch ich das nicht wissen ... wenn der Personalcheff dort das nicht weiß ist er eine fehlbesetzung


soso

.....................................................
I natt jag drömde något som jag aldrig drömt förut
jag drömde det var fred på jord och alla krig var slut

pelegrino Offline




Beiträge: 51.301

21.12.2008 17:32
#25 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

In Antwort auf:
..wenn manche Personalchefs wüssten, wie lange ihre Mitarbeiter
sich privat im Internet rum treiben !!!....
Ich weiß garnicht, wie ich drauf komme ... Du hast überhaupt keinen Zugang zum Internet auf der Maloche, oder ?

.


"Dumme Fragen stellen kann jeder. Aber auf ernst gemeinte Fragen dumme Antworten geben, dazu gehört schon ein gewisses Können."

Hobby Offline




Beiträge: 41.816

21.12.2008 19:46
#26 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

In Antwort auf:
überhaupt keinen Zugang zum Internet auf der Maloche


doch doch hätte ich !
aber ich habe ja jetzt schon ein schlechtes Gewissen bei meinen "Kippenpausen" die ich
seit ein zwei Jährchen mache...
4 von 7 Zigaretten im Dienst rauche ich während der Arbeitszeit !
woanders müsste ich da "ausstechen" !!!
wenn ich jetzt die Zeit von 4 Kippen ins Forum investieren würde käme ich vielleicht
auf das lesen von 12-14 Beiträgen und evtl. einer Antwort...
jetzt können sich die, die während der Arbeit im Forum aktiv sind, mal ausrechnen wie viel Nikotin
sie in dieser Zeit "zu sich nehmen" !!

übrigens pele:
Du bist fast immer der einzige der auf dieses sensible Thema reagiert !!!
die anderen "Gutmenschen" wollen davon leider nix hören....

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

http://fr.youtube.com/watch?v=3TbWoOSjMFI



montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

21.12.2008 19:50
#27 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

Heeee, na hör mal...


Würde lieber in der Zeit Geld verdienen, statt hier sinnvolle Beiträge zu verfassen!


Gruß
Monti, welcher seine Forenzeit leider in keinster Weise bezahlt bekommt

----------------------------------------------------

Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm,
beim Deutschen ist's genau anders rum!

Hobby Offline




Beiträge: 41.816

21.12.2008 19:56
#28 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

In Antwort auf:
Monti, welcher seine Forenzeit leider in keinster Weise bezahlt bekommt


Du gehörst ja auch nicht zu den "Gutmenschen" !!

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

http://fr.youtube.com/watch?v=3TbWoOSjMFI



montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

21.12.2008 19:57
#29 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten



Das will ich doch hoffen!!!


Gruß
Monti

----------------------------------------------------

Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm,
beim Deutschen ist's genau anders rum!

pelegrino Offline




Beiträge: 51.301

21.12.2008 20:01
#30 RE: datenskandal, war eigentlich ein Stollenklau .... Antworten

In Antwort auf:
...schlechtes Gewissen...
Ich glaube, das zeugt entweder von großem Druck von Seiten des Arbeitgebers auf seine Beschäftigten an Deinem Arbeitsplatz - oder von einem heldenhaften, engagierten Verständnis Deiner selbst zur Qualität Deiner Arbeit und zu Deinen Kollegen !

Ist mir in der Tat aufgefallen, das Dich das Thema schonmal desöftern zu beschäftigen scheint. Ich habe da überhaupt keine Probleme mit - man hat mir seinerzeit (als mir der PC gegen meinen Willen aufs Auge gedrückt wurde) gesagt, das ich den Umgang mit den neuen Medien und speziell dem Internet jetzt mal bitte exeszissiv üben solle (oder so ähnlich ) - und das mache ich dienstbeflissen natürlich auch !

pelegrino, wieder und überhaupt zu Hause.

.


"Dumme Fragen stellen kann jeder. Aber auf ernst gemeinte Fragen dumme Antworten geben, dazu gehört schon ein gewisses Können."

Seiten 1 | 2 | 3
 »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz