Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.075 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
3-Rad Offline



Beiträge: 34.545

26.11.2008 16:50
#16 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

Uns ist heute morgen die Steuerung des Heizkessels verreckt.
Jetzt sitze ich mit Jacke am Schreibtisch. Das wäre ja nicht weiter schlimm, wenn nicht auch die Heizung und Warmwasserbereitung für das obendrüberliegende Hotel betroffen wäre.
Die Suche nach Ersatzteilen des 27 Jahre alten Teils dauert noch an.



-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

Turtle Offline




Beiträge: 15.069

26.11.2008 16:53
#17 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

Wenn bei meiner der Regler verrecken würde, könnte man den Eingang brücken und dann am Kessel die Vorlauftemperatur manuell auf nen festen Wert einstellen...

Werner
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.

3-Rad Offline



Beiträge: 34.545

26.11.2008 16:58
#18 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

Das ist ein 140 KW Kessel.
Auch ein Heizkessel hat eine Betriebserlaubnis.

Wenn ich da was manipuliere und es passiert was, werde ich in meinem Leben nicht mehr glücklich.

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

Mad@Matt Offline




Beiträge: 430

26.11.2008 16:58
#19 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

oh ja Handwerkergeschichten,
ich lasse mein Haus neu verputzen (nach 8 Jahren, weil man es bei -4 Grad verputzt hatte und der Putz nur Scheiße aussah)Drei Seiten waren dann prima verputzt und fertig, nur die vordere Gibelwand fehlte noch. Es war mitlerweile 20 Uhr. Ich dachte die Vögel trinken noch ein Bier und machen Feierabend, nö wir müssen fertig werden, das Gerüst wird gebraucht. Ich meinte nur, das schafft ihr nie vor dem Dunkelwerden und dann kriegt ihr die Anschlüsse nicht hin, sie haben weiter verputzt und am nächsten Morgen, die ganze Wand voller Wolken, man sah jeden Anschluß. Also Gerüst ab und noch mal! Die wollten wirklich Kohle von mir Nach nur zwei Wochen war das Gerüst wieder aufgestellt, sie hatten noch Lohn zu bekommen, und weiter ging es.
Auf meine dümmliche Frage wieso das denn links viel gelblicher als rechts ausieht wäre der Meister fast vom Gerüst gefallen, der Geselle hatte ein alte Charge Putz mit neuem vermischt und Mamorit (Putzhersteller) hatte mitlerweile die Zusammensetzung mininmal geändert. Geld gab es wieder keins, denn nun mußte die komplette Giebelwand noch mal gestrichen werden. Den ganzen Sommer stand ein Gerüst vor dem Haus, man konnte nicht ordentlich rein oder raus. Handwerkerwenn es sich irgend vermeiden läßt, bleibt mir vom Hof.

Matthias

3-Rad Offline



Beiträge: 34.545

26.11.2008 17:00
#20 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

Bei Handwerkern kann es sich auszahlen, wenn man nicht den billigsten nimmt.

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

26.11.2008 17:17
#21 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten



Also "billig" im Sinne von "günstig" sind die in der Ruine tätigen Handwerker nicht.


Komme ursprünglich auch aus dem Handwerk (zumindest die Feinmechaniker-Prüfung im Handwerk abgelegt).
Will jetzt auch nicht nur über das Handwerk meckern, aber wenn man nun mal Unsummen bei den "kränkelnden" Handwerksbetrieben lässt, dann sollte man doch erwarten, daß etwas mehr als beim Bastler dabei herauskommt?!
Bei etwas mehr Zeit könnte ich es ansonsten auch gleich selbst aufbauen!

Sicherlich ist es als Handwerker auch nicht einfach...
Es gibt solche und solche.



Gruß
Monti

----------------------------------------------------
No FUTURE!

pelegrino Offline




Beiträge: 51.332

26.11.2008 19:34
#22 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

In Antwort auf:
...'s gibt solche und solche...
Da ist was dran - gute Handwerker bekommen ihre Aufträge per Mundpropaganda von Leuten, die zufrieden sind.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Es is etwas offtopic (passiert mir ganz selten ), und ich werde es den UUs noch als PM schreiben:

heute nachmitag habe ich durch Zufall eine TV-Sendung gesehen, wo es um einen Mann ging, der alte Fachwerkbauten abreißt bzw. zurückbaut, und die Materialien wiederverwendet:

http://www.wdr.de/tv/huh/sendungsbeitraege/2008/11/26.jsp

Ich weiß nicht, ob die Sendung nochmal wieder holt, oder als Podcast ins Netz gestellt wird , fand ich aber sehr interessant. Der baut aus den alten Balken z.B. kleine Häuschen und Ähnliches nach alter Handwerksart (also richtig verzapft etc.). Was mich aufmerksam machte war die Info, das eine dieser Hütten ca. 10000 Euro kostete - ohne Lehmwände. Wäre vielleicht 'ne interessante Sache für die UUs. Der Mann residiert zwar in OWL (Lemgo), liefert aber bundesweit - wie gesagt: ohne die Lehmwände .

Ich hab' das mal hier gepostet, weil es vielleicht den ein oder anderen auch noch interessiert.

.


"Man hat den Eindruck, dass die moderne Physik auf Annahmen beruht, die irgendwie dem Lächeln einer Katze gleichen, die garnicht da ist."
Albert Einstein

3-Rad Offline



Beiträge: 34.545

26.11.2008 21:15
#23 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

Es gibt ja auch noch gute Beispiele.

Nachdem die Deutschlandweite Suche nach dem Ersatzteil für unsere Heizung ergebnislos im Sand verlaufen ist, hat der Elektriker sich mal näher mit der Sache beschäftigt und ein neues Relais auf die Platine gelötet.

Heizung geht wieder und dem Hotelpächter bleibt der Herzinfarkt erspart.
Mir wohl auch.

Diese blöde Platine, wenn es sie denn gegeben hätte, sollte 950€ kosten.

Gruß Norbert


-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

Falcone Online




Beiträge: 112.762

27.11.2008 08:09
#24 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

Sowas ähnliches ist mir mit meinem alten BEO-Fernseher passiert, an dem ich sehr hänge. Angeblich erst kein Ersatzteil lieferbar und wenn, dann teurer als ein neuer Fernseher vom Discounter.
Ein Bekannter hat eine kalte Lötstelle vermutet, hat dann die Platine eingekreist, auf der der Fehler lag und mit beneidenswerter Geduld einfach alle Lötstellen nachgelötet. Voila - alles wieder klar. Der Fernseher ist jetzt 15 Jahre alt und funktioniert immer noch bestens.

Grüße
falcone

Turtle Offline




Beiträge: 15.069

27.11.2008 08:15
#25 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

In Antwort auf:
Wenn ich da was manipuliere und es passiert was, werde ich in meinem Leben nicht mehr glücklich.



Ist bei meinem ein "normaler" Betriebszustand. Halt Betrieb ohne Regler.

Werner
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.

bochumer Offline



Beiträge: 3.003

27.11.2008 09:28
#26 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich.

Gruß vom Nobbi .

ALLES WIRD GUT

BO NZ 4

3-Rad Offline



Beiträge: 34.545

27.11.2008 09:32
#27 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

Um 6 Uhr heute morgen mußte ich feststellen, das ich mich zu früh gefreut habe.

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

Maggi Online




Beiträge: 48.081

27.11.2008 09:52
#28 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

Hallo,

jaja, die lieben Handwerker, am liebsten sind mir die "Wichtigen", die Dir einen vom Pferd erzählen und jeder zweite Satz lautet: "Das geht nicht, weil, das haben wir so noch nie gemacht." Drum habe ich den größten Teil unseres Dachausbaus zusammen mit meinem Bruder auch selber gemacht.
Es gibt allerdings auch andere, nur leider sind die sehr dünn gesät und man muß ein bißchen suchen, bis man einen Fähigen findet.

Zum Thema Handwerker noch dieses:Thomas Freitag


Tschööö

Maggi

P.S. "Alle haben gesagt es geht nicht, bis einer kam und hat es gemacht"

--
sckus wmb

pelegrino Offline




Beiträge: 51.332

27.11.2008 10:10
#29 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

In Antwort auf:
...mit beneidenswerter Geduld einfach alle Lötstellen nachgelötet...
Kenn' ich, ein etwas nerviges Spielchen . Zuletzt beim Tacho vom kleinen Elch gemacht - jetzt funktioniert er manchmal bis zu 500 Km am Stück , dann auch wieder 1000 Km (geschätzt ) nicht.

.


"Man hat den Eindruck, dass die moderne Physik auf Annahmen beruht, die irgendwie dem Lächeln einer Katze gleichen, die garnicht da ist."
Albert Einstein

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

27.11.2008 11:33
#30 RE: Von Handwerkern am Bau Antworten

Zitat von Maggi
Hallo,
jaja, die lieben Handwerker, am liebsten sind mir die "Wichtigen", die Dir einen vom Pferd erzählen und jeder zweite Satz lautet: "Das geht nicht, weil, das haben wir so noch nie gemacht." "


Einen etwas unkonventionellen, recht verwinkelten Anbau meines Hauses habe ich von Dachdeckern eindecken lassen. Die wollten mir was von Handwerkskust usw erzählen und eine wüste Konstruktion mit Kupfer und Pfannen usw usw.

Völlig egal, weil der Anbau eh nur den Kellerabgang deckt und unten offen ist. Zudem liegt zwischen Dachkasten und Dachziegeln eine Folie, also völlig egal.

Nun ist es so, wie ich es wollte, hält seit Jahren und sieht vor allem harmonisch aus.


MfG

Kaimann

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz