Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 1.315 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Axel J Offline




Beiträge: 12.911

27.11.2008 08:18
#31 RE: Betriebserlaubnis für alte Mobile-Telefone erlischt Antworten

In Antwort auf:
Die Anlage wird über Computer konfiguriert und den Computer, der das damals gemacht hat, gibt es schon längst nicht mehr. Wo habe ich nur die CD (oder Diskette ) gelassen? Und wie ging das alles noch mal?


Auch das kein Problem: geh ins Inet (bist ja schon drin) und besorg Dir beim Hersteller die Soft, oder anders gefragt: ISDN-Anlage mit analogen Ausgängen? Wenn ja, dann einfach mal dranstöpseln und ausprobieren. Selbst meine uralte Tiptel konnte das.

Axel

-

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

27.11.2008 08:31
#32 RE: Betriebserlaubnis für alte Mobile-Telefone erlischt Antworten

In Antwort auf:
Wählscheibentelefone haben mich schon immer genervt. War ich froh, als es endlich Tastentelefone gab.
Aber Telefon mit Kabel dran ist die Lösung. Ich hatte fast nie ein anders Telefon. Das Schnurtelefon hat auf jeden Fall einen unbestreitbaren Vorteil: man weiß immer, wo es ist. Der Zweite: der Akku ist nie leer.

Gruß Bernd

Moin,

ich hab schon erlebt, wie Leuts erst ihr Handy zeitraubend gesucht haben und dann damit den (schnurlosen) Festanschluß angerufen haben, um dieses Telefon auch noch zu finden. Der Trick klappt natürlich auch umgekehrt.

An der Stelle hakts bei mir irgendwie aus. Mein Telefon hat neben mir zu stehen und es hat niemand mit dem Ding telefonierenderweise aus dem Zimmer zu gehen. Meine Kinder telefonieren längst über I-Net - weiß der Kuckuck wie (Anmerk des Kuckucks "ich weiß es leider auch nicht ")

Ein Handy hab ich nicht, will ich nicht und kriege ich nicht. Wenn ich auf dem Motorrad sitze, lausche ich den Blubbertönen der Maschine. Wenn ich im Auto sitze, will ich auch kein Klingeln. Radio mach ich nicht an - es nervt.

Aber nur so weiter, Leute, die Telefongesellschaften brauchen Euer Geld.


Gruß

Wännä

Falcone Online




Beiträge: 110.472

27.11.2008 08:56
#33 RE: Betriebserlaubnis für alte Mobile-Telefone erlischt Antworten

Also ein Schnurloses habe ich auch längst ausgemustert. Ich will im Haus nicht Sklave des Telefons sein. Telefoniert wird am Schreibtisch.
Falconette sieht das anders und hat ein schnurloses.
Und auf ein Händi möchte ich nicht ganz verzichten. Allerdings nur als Notfalltelefon und ggf. auf Reisen. Normalerweise und vor allem zu Hause ist es abgeschaltet. Aber wenn ich mit einem alten Mopped unterwegs bin, ist es schon ganz schön, wenn ich im Falle eines Falles mal von zu Hause Hilfe ordern kann

Gestern hatte ich einen Fall, da hab ich gedacht, dass so ein Händi doch auch was lebensrettendes hat.
Ich war auf einem Nato-Bunkergelände, wo ich jemanden erwartete. Ich hatte den Bunker aufgeschlossen und dann mein Auto außerhalb des Geländes an die Wegabzweigung gestellt, damit der Bekannte weiß, wo er reinfahren muss. Den Bunkerschlüssel habe ich Trottel im Auto gelassen. Inzwischen - wir waren alle auf dem Gelände - war jemand anderes rausgefahren und hat das Tor abgeschlossen. Wir waren eingesperrt und von einem drei Meter hohen stabilen Zaun umgeben, gesichert mit dreifacher Natodraht-Rolle. Ohne Händi hätten wir ein echtes Problem gehabt.

Grüße
falcone

pelegrino Offline




Beiträge: 50.771

27.11.2008 11:36
#34 RE: Betriebserlaubnis für alte Mobile-Telefone erlischt Antworten

In Antwort auf:
...mein Telefon hat neben mir zu stehen...
Erinnert mich an die Geschichte eines Kumpels, der als Laborantenlehrling bei Hoesch (Stahlwerk) die Proben aus dem Hochofen analysieren mußte. Die Ergebnisse gab dann der kleine Laborchef auf Anruf des Oberchefs an denselben weiter. Wenn die mal Streit hatten, haben sie dem kleinen Laborchef die Hörer seiner zwei Telefone vertauscht, und die Lesebrille mir Silikonfett eingeschmiert. Der kriegte dann immer Streit mit dem Oberchef, weil er zuerst das falsche Telefon abnahm, dann wieder auflegte, und beim zweiten Anruf dann die Zahlen von der Liste nicht ablesen konnte ...
In Antwort auf:
...ich war auf einem Nato-Bunkergelände...
Das war aber nicht zufällig im Kreis Soest ? Mein Nachbar hat nämlich seine Firma auf ein ehemaliges Kasernengelände verlegt, und mir neulich erzählt, das er eine der leerstehenden Hallen an so einen Oldtimerbastler vermietet hätte ...

.


"Man hat den Eindruck, dass die moderne Physik auf Annahmen beruht, die irgendwie dem Lächeln einer Katze gleichen, die garnicht da ist."
Albert Einstein

Falcone Online




Beiträge: 110.472

27.11.2008 11:51
#35 RE: Betriebserlaubnis für alte Mobile-Telefone erlischt Antworten

In Antwort auf:
im Kreis Soest


Nö, wir haben hier auch so was.
War früher auf keine Karte drauf, heute natürlich über google aufzuspüren. Schöne große Bunker, in jeden passen 19 Autos.

Grüße
falcone

pelegrino Offline




Beiträge: 50.771

27.11.2008 12:06
#36 RE: Betriebserlaubnis für alte Mobile-Telefone erlischt Antworten

In Antwort auf:
...haben hier auch so was...
Die haben wohl allerhand dicht gemacht, in den letzten Jahren. Ist schön schaurig-interessant beeindruckend für einen alten Kommisverweigerer wie mich. So'n Atombunker z.B., mit Riesennotstromaggregat . Oder diese riesigen Auffahr-Rampen für Panzer und/oder Raketentransporter - da kann man prima drunter stehen und Schrauben . Ich fürchte nur, das ein normal breiter PKW da garnicht drauf paßt .

.


"Man hat den Eindruck, dass die moderne Physik auf Annahmen beruht, die irgendwie dem Lächeln einer Katze gleichen, die garnicht da ist."
Albert Einstein

Falcone Online




Beiträge: 110.472

27.11.2008 12:19
#37 RE: Betriebserlaubnis für alte Mobile-Telefone erlischt Antworten

Ja, die haben hier gewaltige unterirdische Panzerstationen (in die ich aber nicht rein darf) und Panzerbetankungsanlagen sowie solche riesigen Rampen, Waschanlagen usw. Auf dem Gelände ist aber eine Kompostieranlage entstanden.
Daneben ist ein Gelände mit 30 Munitionsbunkern. Und da sind einige Autobastler drin, aber auch Schrottis, Baufirmen, Ballonfahrer etc.

Ein alter Bekannter von mir hat in Bayern ein solches Gelände gesamt gekauft, hat dort eine Citroen-Sammlung in den Bunkern aufgebaut, hat sich ein Wohnhaus gebaut und veranstaltet dort jährlich große Citroen-Treffen:
http://www.citroen-sammlung-peters.de/indexf.htm

Grüße
falcone

pelegrino Offline




Beiträge: 50.771

27.11.2008 12:30
#38 RE: Betriebserlaubnis für alte Mobile-Telefone erlischt Antworten

Es trifft zwar nicht so ganz zu, aber ich habe den Link mal bei mir unter "Museen" abgespeichert - liest sich interessant an, und vielleicht komme ich ja mal in die Gegend.

.


"Man hat den Eindruck, dass die moderne Physik auf Annahmen beruht, die irgendwie dem Lächeln einer Katze gleichen, die garnicht da ist."
Albert Einstein

tom_s Offline




Beiträge: 5.601

27.11.2008 12:43
#39 RE: Betriebserlaubnis für alte Mobile-Telefone erlischt Antworten

In Antwort auf:
z.B. in Form einer white-list?


http://www.netzwelt.de/news/77820-schnur...ne-sind-ab.html

Gruß
Thomas



Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)

Linus Offline




Beiträge: 2.972

27.11.2008 13:11
#40  Antworten

Hobby Offline




Beiträge: 40.930

27.11.2008 15:59
#41 RE: Betriebserlaubnis für alte Mobile-Telefone erlischt Antworten

In Antwort auf:
so ein nettes W49


W48 gibt es noch !!

http://www.manufactum.de/Produkt/0/75245...begriff=telefon

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

http://fr.youtube.com/watch?v=3TbWoOSjMFI



Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz