Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.505 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Falcone Offline




Beiträge: 99.262

06.01.2007 11:33
#16 RE: in echt.... antworten

In Antwort auf:
Den rapide ansteigenden Verbrauch auf der Autobahn kann ich nicht feststellen.




Das glaube ich DIR aufs Wort.
Ansonsten gebe ich aber Mappen recht. Er steigt ganz schön an, wenn man flott unterwegs ist.
Und man möge im Winter nicht die Wirkung der dicken Klamotten auf den Luftwiderstand unterschätzen.

Grüße
Falcone
Ton-Up Boys Hessia - und Schwarzfahrer!

Wännä Offline




Beiträge: 17.442

06.01.2007 17:47
#17 RE: in echt.... antworten

In Antwort auf:
Wie lang sind denn deine Autobahnetappen?


Moin,

wenn ich zur Baustelle fahre, 48km die einfache Fahrt, dazu noch ca. 7 km flotte Landstraße.

Auf der Bahn ist etwa zur Hälfte auf 120 km begrenzt, wo ich mich - sagen wir - so in etwa dran halte. Den Rest halt, was geht. Anders gesagt, wenn ich bei 200 nachtanken muß, habe ich beim "Verreisen" ca. eine Hälfte Autobahn.

Ich muß dazu sagen, daß die W nicht so die schnellste ist. Der Motor dreht halt bis 6500, wenn ich mich flach mache, auch 6800. Das sind dann geträumte 185 - 190 , die in Wahrheit ca. 170 entsprechen. Meine alte RD 350 lief genau so schnell mit 45PS und soff dabei 11 Liter

Da ich sehr gerne mit 2000/min durch die Stadt bruzzele, nutze ich Fahrten zur Baustelle, um die W wieder frei zu blasen. Immer nur Trecker iss ja auch nix. Wie gesagt, es kann mal ein wenig mehr sein, aber 7 Liter hatte ich noch nie.


Gruß

Wännä


Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.908

06.01.2007 18:10
#18 RE: in echt.... antworten

@V7: bei konstantem Landstrassen und Stadtgebrauch und nicht über 120 komme ich nicht über 5 Liter.
Bei Volldampf nach Thüringen (am Anschlag, zwischen 150 - 180kmh) komme ich auf maximal 6,5. Drüber hab ich noch nie geschafft.

PeWe glaub ich sagte es, selbst bei gutem Griff am Gas und auch mal Drehzahl 7500 im Durchnitt +/- 5 Litros

grüße

Ducky
_________________________________________________
____________________________________
"GOTTVERDAMMTE SAUZUCHT"
http://www.myspace.com/DuckDunn

__________________________________________

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.908

06.01.2007 18:11
#19 RE: in echt.... antworten

@Wänna: sorry Mister Choppermän, aber Deine Aussage stimmt nicht, die W dreht knapp bis 7800umin!

Grüßle

Ducky

P.S. Probiers einfach mal aus, is ja kei Harley und fliegt Dir nicht die Pleuel um die Ohren
_________________________________________________
____________________________________
"GOTTVERDAMMTE SAUZUCHT"
http://www.myspace.com/DuckDunn

__________________________________________

Heizer Offline



Beiträge: 66

06.01.2007 20:02
#20 RE: Erfahrungsbericht(e) Langstrecke - zu hohe Verbräuche antworten

Hallo,

die Fahrerbekleidung und -größe hat bei Geschwindigkeiten über 80km/h einen entscheidenden Einfluß auf den Verbrauch. Es gab da mal ein Buch vom seligen Klacks wo daß alles beschrieben ist.

Ansonsten immer schön im Leder fahren, wg. Luftwiderstand und mal die Vergaser checken.

Meine W fahre ich selten unter 6 l/100km.
Mit meiner Morini 500T habe ich normalerweise Verbräche um die 4,5 - 5 l/100km gehabt. Mit Gepäck, im Belstaff und mit Gegenwind habe ich auch schon einmal 8 l/100km erreicht.

mfg

Gerhard

Wännä Offline




Beiträge: 17.442

07.01.2007 00:40
#21 RE: in echt.... antworten

In Antwort auf:
die W dreht knapp bis 7800umin!


Moin Ducky,

ich habe keine Angst um die Pleuel, aber sie tut es nicht. Wenn Du nicht soweit weg wärst, würd ich Dich es ohne Bedenken selber probieren lassen. Da kommt einfach nix mehr. Ich sachs ja, die iss anders.

Klaro kann man sie im zweiten oder dritten dahin drehen und bis zum Begrenzer, aber das dauert richtig laaaaaaange und im vierten geht es schon überhaupt nicht mehr.

Vielleicht braucht die Kat-w weniger auffer Bahn, weil sie oben rum durch die anderen Auspüffe zugestopft ist ? ? ?


Gruß

Wännä

demnächst mit M-Lenkä


3-Rad Offline



Beiträge: 31.309

07.01.2007 11:53
#22 RE: in echt.... antworten

In Antwort auf:
wenn ich zur Baustelle fahre, 48km die einfache Fahrt, dazu noch ca. 7 km flotte Landstraße
.

Hallo Werner,
meine Angaben beziehen sich natürlich auf eine Tankfüllung Autobahnfahrt mit 130-150 Km/h.

Gruß Norbert

----------------------------------------
Ein Motorrad darf jede Farbe haben,Hauptsache es ist schwarz.

Wännä Offline




Beiträge: 17.442

07.01.2007 11:58
#23 RE: in echt.... antworten

Hi,

das habe ich noch nicht geschafft.

Ich wüßte auch gar nicht, wo man das hier dürfte. Mal den Sommer abwarten. Ach ne, dann gilts ja auch wieder nicht.

- - - -

Also im Ernst, mich interessiert wirklich der Unterschied bei hohen Drehzahlen zwischen der Kat-W und der ohne Kat. Im Moment schwebt mir da eine Druckmessung vor, die an die Entwässerunglöcher des Auspuffes angeschlossen wird. Oder sind die Löcher hinter dem Kat? Ja, nicht?

Mal weiter überlegen.


Gruß

Wännä


pelegrino Offline




Beiträge: 48.430

07.01.2007 12:41
#24 RE: in echt.... antworten

Hat sie denn auch die Originalübersetzung?

Meine W fängt bei V > 120 Km/h auch das Saufen an.Liegt sicherlich auch stark an meiner individuellen Sitzhaltung und den eigentlich permanent angebrachten Ledertaschen.
.


"Mit ehrlicher Arbeit ist noch nie jemand zu Geld gekommen!" (pelegrino)

PeWe Offline




Beiträge: 18.947

07.01.2007 12:42
#25 RE: in echt.... antworten

...........und an Deiner Größe und Gewicht......

Grüße PeWe
"Äußerungen, die sich auf persönliches ästhetisches Empfinden beziehen sind per se subjektiv und daher argumentativ nicht verwertbar ... "

pelegrino Offline




Beiträge: 48.430

07.01.2007 12:47
#26 RE: in echt.... antworten

In Antwort auf:
...Größe und Gewicht...
Das wollte ich doch elegant mit "individueller Sitzhaltung" umschreiben ... laß' uns einfach Format sagen .


PS:ach ja - herzlich willkommen hier.Auch den anderen neu Dazugekommenen !
.


"Mit ehrlicher Arbeit ist noch nie jemand zu Geld gekommen!" (pelegrino)

Wolli52 Online




Beiträge: 9.999

07.01.2007 13:42
#27 RE: in echt.... antworten

Zitat von pelegrino
Meine W fängt bei V > 120 Km/h auch das Saufen an.

Ist aber gefährlich , die sollte sich besser auf den Verkehr konzentrieren
Du solltest damit mal in eine Selbsthilfegruppe der AA fahren
Gruß
Wolli

Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden! Aristophanes

Conni Offline




Beiträge: 75

13.01.2007 18:00
#28 RE: Erfahrungsbericht(e) Langstrecke - zu hohe Verbräuche antworten

Ich würde mich auch nicht verrückt machen. Meine Erfahrungen: Bei Strecken so um die 300-400 km am Stück bei langsamerer Fahrt (um die 100/ 110) ungefähr 4,5 Ltr. Gehts auf der Autobahn über 130 komm ich auch schnell an die 6 Ltr. (Vor allem wenn man öfter mal im vierten zum Überholen ist). Einmal hab ich meine deswegen unaufmerksam ausgerechnet in einer Baustelle leergefahren (zum Glück hatte ich einen kleinen FuelFriend (empfehlenswert) dabei.
Einfach weiter ausprobieren.

Wännä Offline




Beiträge: 17.442

13.01.2007 21:53
#29 RE: Erfahrungsbericht(e) Langstrecke - zu hohe Verbräuche antworten

Hi,

jetzt, wo ich nur noch echte Kurzstrecke fahre und der Hinterreifen immer wieder Luft verliert, hab ich auf einmal richtig Verbrauch

5,6 Liter !


Gruß

Wännä


Kupferwurm Offline




Beiträge: 3.900

13.01.2007 22:03
#30 RE: Erfahrungsbericht(e) Langstrecke - zu hohe Verbräuche antworten
In Antwort auf:
jetzt, wo ich nur noch echte Kurzstrecke fahre und der Hinterreifen immer wieder Luft verliert, hab ich auf einmal richtig Verbrauch



ist doch Klar!
jetzert gibste endlich mal ordentlich Gas dad de frühgenug an die Tanke zum Luft-Füllen kommst.

W.
"Der Lauf der Dinge: Hard Rock, soft Rock, Schlafrock."

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen