Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 931 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Baphomet_1980 Offline



Beiträge: 19

11.05.2006 07:03
Gabel Antworten

Hey,

da ich nächste Tage meine neuen Gabelfedern einbauen möchte, würde ich gerne...sozusagen in einem Rutsch.....noch das Gabelöl nebst Gabelsimmeringe tauschen.

Hat das vielleicht schon jemand mal gemacht, oder ist das nichts für motivierte Hobbyschrauber?

Bin für Tipps dankbar.

Gruß

Micha

pelegrino Online




Beiträge: 49.057

11.05.2006 07:36
#2 RE: Gabel Antworten

Warum willst Du die Radialdichtringe tauschen?Bisher habe ich noch von niemenden hier gehört,das die verschlissen wären.
Gabelöl wechseln ist halb so wild - am besten,Du hast Zeit und läßt die Gabeln nach dem Auskippen und Durchpumpen über Nacht kopfüber "ausbluten".Danach per großer Spritze (Sanitärhandel oder Tierarzt) definierte Menge einfüllen oder,noch besser,den Ölstand nach einer Kaffeepause von der Oberkante der wieder eingebauten Gabelholme messen.


"Freedom 's just another word for nothing left to lose"

ruhri Offline




Beiträge: 331

11.05.2006 08:44
#3 RE: Gabel Antworten

Grüß Dich,

für einen halbwegs versierten Hobbyschrauber ist das wechseln der Federn überhaupt kein Problem. Allerdings denke ich auch, dass Du die Simmeringe nicht tauschen musst. Habe an meiner W die Federn bei Km Stand 22500 gewechselt. Die Simmeringe waren und sind dicht!

Grüsse,
ruhri


EN-DW4

Roadmaster Offline




Beiträge: 630

11.05.2006 09:11
#4 RE: Gabel Antworten

Ich finde es immer noch richtig toll das die Jungs
die Ölablaßschrauben unten an der Gabel irgendwie
vergessen haben müssenIn solch einem Moment
denk ich doch in "Wehmut"
an meine SR zurück.


Gruß Martin
W650 SilberBlau
seit/EZ 03/2000

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

11.05.2006 09:34
#5 RE: Gabel Antworten

Hi,

Wännä empfiehlt:

Bohrmaschine, Gewindeschneider, Schraube

Wännä


Roadmaster Offline




Beiträge: 630

11.05.2006 12:05
#6 RE: Gabel Antworten

An welcher Stelle haste den gebohrt?
Kannst du mir mal dein Loch zeigen.

Gruß Martin
W650 SilberBlau
seit/EZ 03/2000

pelegrino Online




Beiträge: 49.057

11.05.2006 12:23
#7 RE: Gabel Antworten

In Antwort auf:
...Kannst du mir mal dein...
...schnell vorwegnehmen,bevor der Paulle das liest...

mal ernsthaft:

Bitte keine Löcher nachträglich in die Gabel bohren - man weiß ja nie,wer alles mitliest und das dann auch macht...


"Freedom 's just another word for nothing left to lose"

Roadmaster Offline




Beiträge: 630

11.05.2006 12:25
#8 RE: Gabel Antworten

Ach schade aber auch


Gruß Martin
W650 SilberBlau
seit/EZ 03/2000

Bonny Offline




Beiträge: 1.102

11.05.2006 13:22
#9 RE: Gabel Antworten

Ist das Gabelwiedereinbauen ohne Schwierigkeiten ?Bei einer Bonny hatte ich mal grösste Probleme das Ding wieder spannungsfrei zusammenzubauen.(Ausbau wegen Dichtung,hatte Ablassschrauben)Musste dann ein Fachmann ran obwohl ich eigentlich so ziemlich alles kann.Kann aber an der Historie der Maschine gelegen haben.
Das Einsparen der Ablassschrauben ist ein echter Mangel.(Einer der Wenigen an der W)


Bonny

dieter-w Offline



Beiträge: 311

11.05.2006 13:45
#10 RE: Gabel Antworten


Gabelölwechsel ist kein grösserer Akt.
Der Wiedereinbau der Standrohre ging bei mir ohne Probleme.

Wenn an den Wellendichtungen nichts rauskommt, braucht man die auch nicht wechseln.

Die haben aufgrund der Faltenbälge eh ein besseres, weil schmutzfreies Dasein,
als an den Gabeln ohne Faltenbälge.


ruhri Offline




Beiträge: 331

11.05.2006 13:46
#11 RE: Gabel Antworten

...geht wirklich ganz problemlos und spannungsfrei!!

Gruß,
ruhri


EN-DW4

Hobby Online




Beiträge: 37.148

11.05.2006 15:45
#12 RE: Gabel Antworten
Ich habe gerade gestern Ölwechsel gemacht an meiner Gabel
da ein neuer Vorderreifen draufkam bietet sich sowas doch an....
zwei Schrauben auf am Standrohr bißchen drehen und raus ist sie
das blöde war nur ich hatte mir bei Bruno dieses "Gabelzylinder-Haltegriff" Werkzeug zeigen lassen und es nachgebaut
wie dann Öl und Federn draußen waren wollte ich eigentlich weitermachen und die Gabel zwecks Reinigung zerlegen !
aber........ das Werkzeug passte nicht
entweder hat Bruno es verwechselt oder ich hab was falsches gemessen....
hat jemand so ein Ding oder weiß genau wie es ausschaut ?? es hat laut WHB die Nummer 57001-183
es ist eigentlich nur ein Gegenhalter (konischer Vierkant)für diese Dämpfereinheit
hab dann einfach abgebrochen und 130mm 15er Wilbers-Öl keingekippt und fertig....
ist jetzt ein Hauch mehr Öl drin als vorher mal gucken ob ich was merke
dieses Spannungsfreie bezieht sich auf die Achsklemmung am Vorderrad !!!!
die Mutter erst beidrehen nachdem eins zwei mal die Gabel eingefedert wurde
Achso:
ich habe noch in alter Crossermanier die Stellung der Standrohre markiert damit die Dinger immer gleich eingebaut werden....
.
.
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Bonny Offline




Beiträge: 1.102

11.05.2006 17:02
#13 RE: Gabel Antworten

Die Rohre sollten eigentlich etwas gedreht werden, damit sie sich gleichmässigere abnutzen.Alter Schraubertrick.Ob das heute noch Not tut ?

Bonny

JeanRoule Offline



Beiträge: 596

11.05.2006 19:47
#14 RE: Gabel Antworten

Mein Rechtersimmering war undicht bei 15000km, hab dann beide getauscht.
Joris

pelegrino Online




Beiträge: 49.057

12.05.2006 08:40
#15 RE: Gabel Antworten

In Antwort auf:
...die Rohre sollten eigentlich etwas gedreht werden, damit sie sich gleichmässigere abnutzen.Alter Schraubertrick...
Kann ich mir gut vorstellen!

Die Gabel meiner alten DT175 kam mir immer schon irgendwie krumm vor - als ich die zum ersten Mal ausgebaut und begutachtet hatte,habe ich sie in die Drehbank gespannt und die mal ganz langsam laufen lassen.Übertrieben ausgedrückt sahen die etwa so aus wie die Stoßzähne eines uralten Elefantenbullen... hätte ich oder einer der vielen Vorbesitzer vielleicht öfters mal drehen sollen !Oder sie hatte in ihrem Vorleben allerhand mitgemacht,wer weiß - die Gabelfedern waren auch verschieden rum eingebaut.


"Freedom 's just another word for nothing left to lose"

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz