Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 935 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Thos@ Offline




Beiträge: 912

12.05.2006 10:35
#16 RE: Gabel Antworten

In Antwort auf:
hat jemand so ein Ding oder weiß genau wie es ausschaut ??

In den Vielkant der Kolbenstange passt ein 24'ger Sechskant.
Wie breit ein Vierkant sein muss kannst Du an einer 12 Kant Nuss ausprobieren.
Ich hab zum gegenhalten zwei 24 Muttern in eine Nuss geklemmt und die mit zwei langen Verlaengerungen in das Standrohr versenkt, aber eigendlich nur zum Ausprobieren nachdem, ich die Gabelrohre mit dem Luftsschlagschrauberzerlegt hatte.
Zum zusammenschrauben reicht meisst die Kraft der Gabelfeder aus damit die Gabel dicht wird.

Gruß Thomas
_________________________________________
Umwege erweitern die Ortskenntnisse

Hobby Offline




Beiträge: 37.225

12.05.2006 13:52
#17 RE: Gabel Antworten
In Antwort auf:
Die Rohre sollten eigentlich etwas gedreht werden, damit sie sich gleichmässigere abnutzen

das Problem bei dieser Sache ist, das sich die Buchsen dann mehr abnutzen und mit der Zeit
immer mehr Spiel in der Gabel entsteht !!!
übrigens Danke Thomas für das Maß !
hatte mir ja einen langen T-Griff Schlüssel mit 1/2Zoll Antrieb gebastelt werde dann halt auf eine alte Nuß einen 24er Sechskant schweißen......
.
.
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Thos@ Offline




Beiträge: 912

12.05.2006 14:06
#18 RE: Gabel Antworten
In Antwort auf:
auf eine alte Nuß einen 24er Sechskant schweißen......

Mach die Kanten nicht so rund, die 24er Mutter war eigentlich schon zu viel abgerundet.
Die Aufnahmen im Kolben ist nur so ca. 3-4 mm tief.

Gruß Thomas
_________________________________________
Umwege erweitern die Ortskenntnisse

dieter-w Offline



Beiträge: 311

12.05.2006 14:22
#19 RE: Gabel Antworten


Warum wollt ihr das Standrohr auseinander nehmen? Zum Ölwechsel ist das nicht nötig; nur zum Wechseln der Dichtringe.

Hobby Offline




Beiträge: 37.225

12.05.2006 14:26
#20 RE: Gabel Antworten

In Antwort auf:
Warum wollt ihr das Standrohr auseinander nehmen?


zum Saubermachen dieser "Zylindereinheit" wie die im WHB heißt !!
.
.
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Thos@ Offline




Beiträge: 912

12.05.2006 15:03
#21 RE: Gabel Antworten

In Antwort auf:
Warum wollt ihr das Standrohr auseinander nehmen?

Oder um Wechsel der Standrohre zB

Gruß Thomas
_________________________________________
Umwege erweitern die Ortskenntnisse

dieter-w Offline



Beiträge: 311

12.05.2006 15:33
#22 RE: Gabel Antworten

In Antwort auf:
Oder um Wechsel der Standrohre


Saubermachen, dazu braucht man die Gabelrohre nicht zu zerlegen.
Wechseln der Standrohre.. ok... wenn man sie "krumm gemacht" hat


Thos@ Offline




Beiträge: 912

12.05.2006 16:04
#23 RE: Gabel Antworten

In Antwort auf:
Saubermachen, dazu braucht man die Gabelrohre nicht zu zerlegen.

Wie willst Du den Schmodder der sich unten in der Gabel ansammelt denn sonst vernuenftig herausbekommen?
Mit Waschbenzin ausspuelen? Du wuerdest Dich wundern wieviel Dreck da noch drin ist.
In Antwort auf:
ok... wenn man sie "krumm gemacht" hat

Oder permanent undicht durch Chromausbruch, bedingt durch Steinschlag...

Es gibt halt doch viele Gruende, etwas zu tun was nicht jeder macht...

Gruß Thomas
_________________________________________
Umwege erweitern die Ortskenntnisse

Hobby Offline




Beiträge: 37.225

12.05.2006 17:01
#24 RE: Gabel Antworten

In Antwort auf:
durch Chromausbruch, bedingt durch Steinschlag...


ich ich sage noch, bleib mit der W von der Cross-Strecke weg....

jetzt aber mal Spaß bei Seite
platzt da wirklich der Chrom an Elke's W ????
bei kleinen Macken kannste das ja noch mit einem Abziehstein beheben
aber Chrom weg ist Chrom weg.....
da hilft nur die Faltenbälge wieder zu montieren !
.
.
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Bonny Offline




Beiträge: 1.102

12.05.2006 17:28
#25 RE: Gabel Antworten

Wilst du viel spül mit ... Diesel oder Heizöl.Damit wird`s porentief rein.

Bonny

dieter-w Offline



Beiträge: 311

12.05.2006 21:29
#26 RE: Gabel Antworten

In Antwort auf:
Oder permanent undicht durch Chromausbruch, bedingt durch Steinschlag...

Chromausbruch durch Steinschlag? Aber doch nicht an der W

Oder hast Du etwa die Faltenbälge abgemacht?

w-paolo Offline




Beiträge: 23.777

12.05.2006 21:55
#27 RE: Gabel Antworten
Da sagt zum ersten Mal Einer DAS RICHTIGE:
In Antwort auf:
Wie willst Du den Schmodder der sich unten in der Gabel ansammelt denn sonst vernuenftig herausbekommen?

Ich war gestern bei IHM (BRUNO) zur Duchsicht (78.000 km) incl. Gabelöl-Wechsel.

Was DA an Schmodder rauskommt, kann sich keiner vorstellen !!!!!
Das ist nicht mit Ablassen erledeigt.

Insofern ist die Ablass-Schraube nicht "vergessen" worden, sonder bewusst weggelassen worden !!!

Paulle,
der DAS live erlebt hat !
______________________________________
Ich hab's ja nur gut gemeint !
______________________________________

srtom Offline




Beiträge: 5.727

12.05.2006 21:58
#28 RE: Gabel Antworten

In Antwort auf:
Ich war gestern ... zur Duchsicht

Und

w-paolo Offline




Beiträge: 23.777

12.05.2006 22:04
#29 RE: Gabel Antworten

Die WALTRAUD ist kerngesund !!!!!

Auf geht's zu den nächsten 78.000 ....

Paulle.
______________________________________
Ich hab's ja nur gut gemeint !
______________________________________

Baphomet_1980 Offline



Beiträge: 19

13.05.2006 10:30
#30 RE: Gabel Antworten

Mal ne ganz blöde frage:

Soll ich mich beim Austausch der Gabelfedern an die Original-Ölmenge halten? Die Angaben müsste z.B. Polo ja haben. Ich meine es sind 322ml?!


Danke und gruß

Micha

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz