Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.049 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Distelberg Offline




Beiträge: 417

04.04.2006 10:14
neuer topf! Antworten
nochmals hallo!

kann ich diese töpfe montieren an meiner 05er W? die dinger haben wohl keinen kat. - muss ich da betr. motorenregelung (oder so technischer vollidiot) was beachten?
hat die jemand schon drau? erfahrungsberichte....

ps. ist der vom w-shop - heisst muffler thunderbolt (verheissungsvoll)
der mit den bindestrichen...

Francois

Meine Homepage

3-Rad Offline



Beiträge: 31.993

04.04.2006 10:20
#2 RE: neuer topf! Antworten

Suchst du Streit mit den Nachbarn?????

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte, das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.

Bushy Offline




Beiträge: 490

04.04.2006 10:31
#3 RE: neuer topf! Antworten

Lass es sein Disti. Ein Kollege hatte dies an seiner alten Bonnie. Sind grottenhässlich die Dinger. Schau mal wie sie hinten konisch zulaufen. Die "W" wird dadurch nicht besser...nicht schöner... höchstens lauter. Und du kennst ja die Trachtenträger hier in unserem schönen Polizeistaat. Und zu teuer sind sie auch. Wenn du experimentieren willst schau doch mal bei Louis.
Schöner und billiger (96€ pro Topf).

Bushy Offline




Beiträge: 490

04.04.2006 10:33
#4 RE: neuer topf! Antworten

Nachtrag:

Du musst die Originalanlage "zerstören" wenn du Zubehörtöpfe montieren willst. Ausser du kaufst noch die passenden Krümmer dazu.

Gruss
Bushy

WBiker Offline




Beiträge: 1.636

04.04.2006 10:41
#5 RE: neuer topf! Antworten

Hi Distelberg,

zufällig hatte ich mich für die selbe Anlage interessiert. Hier der original Text, den ich von Martin, dem Shopinhaber geschickt bekommen habe:

"Die Thunderbolt Anlage hat den gleichen Krümmer-Querschnitt wie die anderen Anlagen, sind also auch als Leistungskrümmer zu bezeichnen. Der Sound ist wirklich kräftig, so wie bei ähnlich aufgebauten Engländern der 60er Jahre. Die Hauptdüse muß nicht geändert werden, aber kann eine Nummer größer gewählt werden, bei zusätzlicher Entfernung der Abgas-Rückführung sollten mindestens eine Nummer größere Hauptdüsen verwendet werden. Die Thunderbolt Anlage hat einen sehr drehmoment-starken mittleren Drehzahlbereich."

und:

"Chris,
bei der W650 ist die Hauptdüse schon ab Fabrik mit #118 großzügig gewählt. Nach Original-Ersatzteilliste funktionieren auch 2 Nummern kleinere. Ich selbst fahre die Thunderbolt mit #120, nach Ausbau der Sekundärluftzuführung geht auch 122,5. Von Kundenseite habe ich noch nicht gehört, daß die Serienbedüsung unpassend wäre. Wen das Auspuffpatschen im Schiebebetrieb stört, soll auf 38er Leerlaufdüsen umrüsten. Es gibt Fahrer, die gerade dieses mögen.

Die Anlage hat im gesamten mittleren Bereich deutlich mehr Druck als die Serie. Will man lieber in höhere Bereiche drehen, ist man mit der leiseren Silverstone-Anlage besser bedient, bei der #122.5 die einzige Empfehlung ist (gemessene 54 PS).

Das Fehlen des Druckausgleiches fällt bei diesem Motorrad überhaupt nicht auf."


bis denn,

Chris

mappen Offline




Beiträge: 14.831

04.04.2006 20:44
#6 ich weiss ja nicht... Antworten

tach

In Antwort auf:
Das Fehlen des Druckausgleiches fällt bei diesem Motorrad überhaupt nicht auf."

...ob man das so im raum stehen lassen kann...

gas

markus

trinkhalm, hier einstechen

König-Welle Offline




Beiträge: 1.808

04.04.2006 22:03
#7 RE: ich weiss ja nicht... Antworten

Ei Markus du alter Zweifler...

Da steht einiges was man so wohl nicht stehen lassen kann.
Ich sach nur der Glaube alleine macht seeeeeeeeeeeeeelig.

Fahr V2 hab Spass dabei.

BRUNO Offline




Beiträge: 2.151

05.04.2006 00:37
#8 RE: neuer topf! Antworten

um nicht vorlaut zu erscheinen , eine kleine bemerkung trotzdem. nach den neuesten bestimmungen werden die abgaswerte - achtung - !!!! nach den hersteller (Homologationseintragungen ) gemessen. sollte ein motorrad - hier mit der Auspuffanlge ohne KAT , diese nicht erfüllen , kann es auch keine TÜV- oder DEKRA - Plakette bekommen, es sei denn du rüstest vorher auf deine Originale Kat - Auspuffanlege um , was jedoch dann später bei einer Kontrolle unterwegs vor schaden und Strafe nicht schützt. ich hoffe es war kompliziert genug. deshalb schöne Nachtgrüsse von BRUNO.

Falcone Online




Beiträge: 104.107

05.04.2006 07:40
#9 RE: neuer topf! Antworten

Sach ich doch: einmal Kat, immer Kat - wohl dem, der keinen Kat hat, alles Kitekat!
Grüße
Falcone, the cat

Der Designer macht alles figner!

Megges Offline



Beiträge: 1.756

05.04.2006 09:04
#10 RE: neuer topf! Antworten

Naja,

meine VTR hatte auch original nen KAT,
jetzt hat sie eine Devil ohne KAT aber mit EU- ABE.
Wohl nicht illegal, die ABE verfällt ja nicht.

"Im Zweitakt voran!"

Falcone Online




Beiträge: 104.107

05.04.2006 09:30
#11 RE: neuer topf! Antworten

Megges, da scheint noch einiges im Unklaren zu sein. Prinzipiell verfällt natürlich eine ABE nicht. Aber die ABE des Motorrades beeinhaltet den Kat. Der Hersteller gibt also den Grenzwert für eine Messung mit Kat heraus. Dein Motorrad mit Nachrüstauspuff ohne Kat schafft diesen Grenzwert nicht. Also bekommt es keine AU respektive HU. Obwohl der Auspuff eine ABE hat.
Was nun geschieht, konnte mir noch niemand sagen ...
Grüße
Falcone

Der Designer macht alles figner!

WBiker Offline




Beiträge: 1.636

05.04.2006 11:18
#12 RE: neuer topf! Antworten

Also es ist ja wohl so, dass die Grenzwerte für Moppeds ohne Kat und U-Kat gleich sind, 4,5 % CO oder so ähnlich, für welche mit G-Kat 0,3 meine ich.

Ist die Frage, wenn ich mir an mein Motorrad, was eigentlich "nur" U-Kats hat, eine ABE-Tüte ohne Kat dranbaue, ob es dann nicht trotzdem die AU und damit den TÜV besteht.



_______________________________________________
Chris mag sein Ei am liebsten nicht zu hart und nicht zu weich!

König-Welle Offline




Beiträge: 1.808

05.04.2006 11:28
#13 RE: neuer topf! Antworten
Wichtig ist in dem Zusammenhang, ob es für dein Möppi bereits vom Hersteller festgelegte Grenzwerte gibt.
Ist das der Fall, gelten diese und es gibt mit Nachrüsttopf keine Plakette auch wenn dieser ABE hat.
Basta. Ich hab auch gestaunt!!!!!
Gibt es keine Herstellergrenzwerte gilt ein Wert um die 4,5 % CO im Abgas bei Standrehzahl.
Den schafft dann sogar meine 200er Vespa schön Fett abgestimmt.
In diesem 2. Fall gehts nur ums Abkassieren.

Gegen die Verordnung wird nicht vertoßen, wenn du mit Original-Kat-Pot die Abnahme machst und dann später deine Nachrüstanlge wieder montierst.
Wenns nicht so teuer wäre, wärs fast lustig.

Ach ja noch ein Bonbon!!!!
Hab gestern die Tuono zur Erstinpektion bei meinem Kawahändler abgegeben. Die können seit ersten April keinen TÜV machen, da weder TÜV noch GTU noch TÜMa ein mobiles Gerät (also eines das der Vorschrift entspricht) vorweisen können um die Messung zu machen. Die Abgasmessgeräte der Werkstatt sind nicht zugelassen.


Fahr V2 hab Spass dabei.

Falcone Online




Beiträge: 104.107

05.04.2006 12:01
#14 RE: neuer topf! Antworten

In Antwort auf:
...dass die Grenzwerte für Moppeds ohne Kat und U-Kat gleich sind

Im Prinzip schon. Aber angeblich werden die Werte der Hersteller verwendet und in die entsprechenden Computer-Programme bei den Prüforganisationen eingearbeitet. Nur wenn diese Werte nicht vorliegen, gilt der Grenzwert 4,5%. Also ist es in der Realität wohl doch etwas schärfer als zuerst angenommen. Und die W ohne Kat dürfte einen anderen Grenzwert haben als die W mit Kat. Und ein Nachrüstschalldämpfer ohne Kat an einem Motorrad mit Kat wird voraussichtlich die AU nicht bestehen - egal ob geregelter oder ungeregelter Kat.
Man wird sehen, das ganze wird sich irgendwie noch einspielen.

Grüße
Falcone

Der Designer macht alles figner!

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

05.04.2006 16:02
#15 RE: neuer topf! Antworten

Es hat mich eh gewundert wie es sein kann, dass z.B. mei Kumpel mit der TRUXTON, die ja einen U-KAT hat mit seiner SHARK ANLAGE rumfahren darf wegen EU-Betriebserlaubnis, obwohl die SHARK KEINEN KAT hat.
Diesen AU Blödsinn haben sich doch wieder blos die Deppen in Berlin ausgedacht. Das geht ja eigentlich total entgegen der EU Harmonisierung...grrrrrrrrrrrrr
_________________________________________________
____________________________________
-you`r gonna break another heart, you
gonna tell another lie....

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz