Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 673 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
mappen Offline




Beiträge: 14.831

20.03.2006 20:33
benzinhahn undicht... Antworten

tach

hab gestern den grünen tank abgebaut, zwecks beulenbeseitigung... benzinhahn
und deckel umgeschraubt, fertich wars... nun aber sabbert der benzinhahn genau
nach dem knick, wo der grosse schlauch draufgesteckt wird... weiss wer rat?

gas

markus

trinkhalm, hier einstechen

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

20.03.2006 20:41
#2  Antworten

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

20.03.2006 20:51
#3 RE: benzinhahn undicht... Antworten
In Antwort auf:
Wo ist das?

Sabbert's direkt am Schlauch(anschluss) oder weiter oben vom Benzinhahn her?

---------------------------------------------------------------------------------
--- Systeme, die idiotensicher sind, werden auch nur von Idioten benutzt ---
---------------------------------------------------------------------------------

mappen Offline




Beiträge: 14.831

20.03.2006 21:10
#4 nene... Antworten

tach

trielt nicht am schlauch, wie ihr denkt...
das andere ende vom winkelstück wo es in den hahn geht... scheint drehbar
zu sein, was ich aber besser erstemal nicht gemacht habe... da nützt mir
auch so ein dichtsatz wie im ebay angeboten nicht viel...

gas

markus

trinkhalm, hier einstechen

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

20.03.2006 21:12
#5 RE: nene... Antworten
Drehbares Winkelstück?
Kann mich nicht entsinnen, sowas bei mir dran zu haben - kann aber erst morgen nachsehen.

(Kannstes mal fottofieren?)

---------------------------------------------------------------------------------
--- Systeme, die idiotensicher sind, werden auch nur von Idioten benutzt ---
---------------------------------------------------------------------------------

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

20.03.2006 22:15
#6 RE: nene... Antworten

Hi Markus,

jetzt bin ich aber doch noch mal in die Garage gegangen um den Knick nach dem großen Schlauch zu suchen. Da in der Garage zwei schwache Funzeln sind, konnte ich wenigstens soviel erkennen, daß ich mir nun einbilde, zu wissen, wo es bei Dir leckt.

Es scheint in der Tat so zu sein, daß der Hahn für beidseitige Zapfrichtung gebaut wurde, aber nicht drehbar, sondern nur einmalig beim Zusammenbau bzw. wahrscheinlich sogar beim Einkauf des Moppetherstellers.

Wenn ich das so richtig sehe und die Sparwut der Fahrzeugzuliefere mit in die Waagschale werfe, dann ist dieses Winkelstück mit dem kleineren Röhrchen nicht einfach eingesteckt, sondern wird vor dem Zusammenbau des Hahns seitlich in die Führung (das äußere Teil, an dem auch der Drehknebel ist) gelegt und wird beim Zusammenschrauben mit dem gleichen Material, was auch die Membran darstellt, abgedichtet.

Ich sehe bei sowas keinen anderen Weg, als Ausbauen und den Hahn auseinanderschrauben. Evtl. haste ja Glück, daß die Schrauben nur nachgezogen werden müssen, weil die Membran ein bißchen dünner, platter geworden ist. Aber ich denke mal, Du fährst mal erst den Tank leer, machst den Hahn ab, schraubst ihn auseinander, trocknest alles gut (benzinfrei). Und dann nimmst Du ein Tröpfchen UHIX-Plus, den antiken Kleber, und klebst dieses drehbare Röhren in der W-Stellung ein. Platte mit Membran wieder draufschrauben und laaaaaange aushärten lassen, am besten auf die Heizung legen, noch läuft se ja.

Alles andere, so mit drumrum abdichten und Masse drüberschmieren oder so, iss kacke!! Tropft doch irgendwann wieder durch und überhaupt.

UHU Plus ist kraftstoffbeständig, wenn es mal richtig hart ist. Am Doppeldecker habe ich die Tankschlüsse damit eingeklebt ==> keine Probleme.

Dat blöde iss, dat man beim Schlauch draufschieben doch immer ziemlich wackelt an solchen Anschlüssen. Da iss schnell dat Alu aus seinen Toleranzen, sag ich Sie! Und dä Spriet kömmt immer duorch, wennor will, woll?

Mußte halt den Tank nochmal abmachen, hast ja schon Übung.

Gruß

Wännä

(bald mal wieder in Pirma)


mappen Offline




Beiträge: 14.831

21.03.2006 07:03
#7 schaun wir mal... Antworten

tach

an und abbau hab ich schon des öfteren gemacht, jawoll denke
das bleibt nach der ganzen zeit nicht aus... es sei denn man läßt alles
machen...
is schon runter und wird heute in nen kannister umgefüllt, dann mal schaun
ob es das is...

erstemal dange... werde berichten ob es das war...

gas

markus

trinkhalm, hier einstechen

U-W Offline




Beiträge: 6.355

21.03.2006 19:41
#8 RE: schaun wir mal... Antworten

genau so hattsdes bei mir auch gemacht, ich habs einfach nur reingedrückt, bisher sifft nix. Wenn doch, dreh ich dir den Hals rum, hättsd ja nur den kompletten Hahn abschrauben brauchen.

.


glücklich - ohne Siebrohre

mappen Offline




Beiträge: 14.831

21.03.2006 20:27
#9 ich glaub es hackt... Antworten

tach

In Antwort auf:
genau so hattsdes bei mir auch gemacht

was hab ich bei dir gemacht? den bogen hast du beim tankabbau selber demontiert...
also bitte... als ich den hahn abgeschraubt habe war der schon ab... der hing noch
am schlauch, muss zumindest da er nicht an hahn war... und den tank haste wie gesagt
selbst abgenommen...

gas

markus

trinkhalm, hier einstechen

w-paolo Online




Beiträge: 23.723

21.03.2006 20:59
#10 RE: ich glaub es hackt... Antworten

Na endlich fetzt's hier mal 'n bisschen.....

Scheiss-egal, (dummdiedel-dumm) scheiss-egal (dummdiedel-dumm) ob du'n Huhn bist oder 'n HAHN.

Paulle.
______________________________________________
Die Spatzen von den Dächern pfeifen:
" S'wird Frühling, lasst die Nippel schleifen !"
______________________________________________

U-W Offline




Beiträge: 6.355

21.03.2006 21:03
#11 RE: ich glaub es hackt... Antworten

Ich !?

NeNeNe,
im Leebe net ! Hab mich noch gewundert, wie man so das trennen kann !!

Allerdings, jetzt wo du s sagst, warst du überhaupt dabei, als ich meinen Tank runtergemacht habe, um ihm dem Hobby zu bringen, damit er ihn dem Theo bringt, damit der ........

Paule, keine Angst, wir fetzen uns nicht, jedenfalls nicht, solange der noch meine 2.-Weh inner Garage stehen hat

.


glücklich - ohne Siebrohre

mappen Offline




Beiträge: 14.831

21.03.2006 21:14
#12 ich sprech hier... Antworten
tach

nicht von deinem tank, sondern von meinem tank... den du jahrelang
durch die gegend gefaahn hast ... und den haste in meinem beisein
abgebaut... aber schon klar... mit dem alter... *ggg*

und von was für einem moped sprichst du? hier steht nur meine grüne im schuppen...

gas

markus der immer so harmoniesüchtig ist

ps: weh 650 zu verkaufen... silber blau, wie neu! günstig!

trinkhalm, hier einstechen

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

21.03.2006 21:20
#13 RE: ich sprech hier... Antworten

Häää?

Wat issn nu mit dem Hahn?

fraaacht

Wännä


w-paolo Online




Beiträge: 23.723

21.03.2006 21:30
#14 RE: ich sprech hier... Antworten
In Antwort auf:
Wat issn nu mit dem Hahn?

Er ist halt inkontenent.
Wird wohl am Alter liegen.

Paulle.

PS.
Alles dicht !
______________________________________________
Die Spatzen von den Dächern pfeifen:
" S'wird Frühling, lasst die Nippel schleifen !"
______________________________________________

mappen Offline




Beiträge: 14.831

22.03.2006 08:26
#15 ... Antworten

tach

In Antwort auf:
ps: weh 650 zu verkaufen... silber blau, wie neu! günstig!

eh ich vergesse... ohne benzinhahn!

gas

markus

trinkhalm, hier einstechen

Seiten 1 | 2 | 3
Neuer Reifen »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz