Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 306 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
der W Jörg Offline




Beiträge: 29.361

28.10.2005 19:12
#16 RE: Ruckdämper getauscht Antworten

In Antwort auf:
manche nehmen auch Metallblättchen dafür

habe ich mir auch schon überlegt .... kupferblech gibt es schön dünn, z.b. bei conrad in 0,3 mm 0,5 mm 0,8 mm ..., die 0,3er kann man sogar mit einer schere passend schneiden, daraus habe ich mir mal schleifer für meiner faller-autobahn selber geschnitzt




ein Raucher, man glaubt es kaum,
verpestet einen ganzen Raum.
ein Säufer schafft, soviel ich weiß,
nur zwei Meter im Kreis

Klausen Nockenfell Offline




Beiträge: 258

01.11.2005 14:57
#17 RE: Ruckdämper getauscht Antworten

@bernd: leerlauf oder strammes kettentrumm hin oder her. wichtig is einzig und allein, daß du das spiel zwischen dem kettenradflansch und der hinterradnabe prüfst (dazwischen liegen die gumms nämlich)!!!! von vorteil is sicherlich eins von beiden zu blockieren und am anderen teil hin und her zu drehen, um dat spiel zu prüfen. 2mm sind noch unbedenklich. wirds mit der zeit mehr solltest du beim kawahändler deines vertauens die ruckdämpfer nachbestellen (nich über den preis erschrecken!!). muss der erst bestellen und du dich auf lange wartezeit einstellen, schmierst du die ruckdämpfergummis mit körperlotion o. ähnlicher creme ein. dadurch blähen sich die gummis nochma auf und du kannst in der zwischenzeit noch n bisken weiter sorgenfrei rumgurcken.
Nochn tipp zum blockieren: die methode das mopped aufm seitenständer zu stellen, damits hinterrad sich nicht weiterdreht is optimal!! die andere möglichkeit wäre n kleinen gang einzulegen, um den kettenradflansch zu blockieren. problem dabei is allerdings, daß du im antriebsstrang bis zur kurbelwelle immer ein spiel hast. das verfälscht dein zu prüfendes spiel!!!

...mein gott bin ich manchmal ein labersack, ich hoff dat war jetze nich zu kompliziert?!? guß vom klausen


W-Philiosophie: Haue von unten macht die Arme lang

Helmut Offline



Beiträge: 1.868

01.11.2005 16:06
#18 RE: Ruckdämper getauscht Antworten

47€ fürn einen Ruckdämpfer,
das regt schon die phantasie an (zum sparen), aber wann ist ist der ruckdämpfer eigentlich verschlissen?
bei meiner wanda beträgt das spiel sicher mehr als 2mm. ich habe aber im fahrbetrieb noch keine nachteiligen auswirkungen bemerkt.
allerdings sehe ich die vorgeschlagenen alternativ reparaturen eher skeptisch. das das reinpfrimeln von schläuchen, außer das es sicher schwierig ist das einigermaßen ordentlich hinzukriegen, wirklich hält kann ich mir nur schwer vorstellen. metallplätchen? ich weiß auch nicht so recht. wie verhindert man das die anfangen zu wandern? die evetuell entstehnde kerbwirkung an der nabe bzw. den dem Kettenradträger möchte ich mir gar nicht vorstellen. das einzige was meiner ansicht nach funktionieren könnte wären passgenau zugeschnittene alubleche die mit einem metallkleber fixiert werden. aber dann dürfte es problematisch werden wenn der ruckdämpfer dann wirklich ausgetauscht (verhärtung des gummimaterials)werden muss.

Helmut

Hobby Online




Beiträge: 37.121

01.11.2005 16:14
#19 RE: Ruckdämper getauscht Antworten

In Antwort auf:
47€ fürn einen Ruckdämpfer


sei froh das er nicht 147,- kostet !!!
übrigens wenn so ein Ding ca.40000km hält ist doch mehr als in Ordnung oder ??
aber eins weiß ich, dem Jörg seiner war in Stuttgart nicht mehr in Ordnung sondern ziemlich am S...
.
.
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

BRUNO Offline




Beiträge: 2.151

01.11.2005 20:02
#20 RE: Ruckdämper getauscht Antworten

also bei mir kostet der ruckdämpfer original KAWASAKI 40,00 €. ich kann nur die komische diskussion über den preis nicht verstehen . wer mal die richtige mangelwirtschaft kennen gelernt hat könnte vielleicht über beigelegte scheiben und gummis labern , aber nicht in der wegwerf-gesellschaft. wenn der ruckdämpfer 40 bis 60000 km gehalten hat ist es gut, dann wechsel ich den oder wer tut bei 150000 km an seinem auto das ausgeschlagene antriebswellengelenk verschweissen ???? nur damit es vielleicht noch 500 km hält ???der schaden der durch solch ein ausgeleiertes teil im gesamten antriebsstrang, vor allem im getriebe entsteht ist enorm.mit bestens geholfenen grüssen und sehr nachdenklich BRUNO.

mappen Offline




Beiträge: 14.831

01.11.2005 21:14
#21 seh ich auch so.... Antworten

tach

wo gehobelt wird fallen späne... meiner is nach nun 72,5tkm immer noch ok
und wenn er fällig wird, gibts halt nen neuen...

gas

markus auch noch mit der ersten scheibe unterwegs, und kupplung und und und...

ps: okok, reifen... da hab ich schon 9 satz durchgebracht...

ortskenntnis ersetzt leistungsüberschuß

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz