Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 819 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Opabär Offline



Beiträge: 2.437

05.08.2005 13:19
Gabelbrücken austauschen Antworten

Wurde bestimmt schonmal gefragt, ich kann es nur nicht finden. Weiß jemand ob die Gabelbrücken eines anderen Moppeds ohne wilde Dreh- oder Fräsorgien an die W passen und wenn ja von was fürn Mopped? Ich gedenke sowohl die untere als auch die obere Brücke auszutauschen. Fragt mich lieber nicht warum, das wird euch nicht gefallen fürchte ich.


Equal goes it loose

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

05.08.2005 13:32
#2 RE:Gabelbrücken austauschen Antworten

In Antwort auf:
...Ich gedenke sowohl die untere als auch die obere Brücke auszutauschen...
Mach es - und vertick' mir die originalen günstig...

Life is pretty boring when you take yourself too seriously!

Kawerner Offline




Beiträge: 475

05.08.2005 13:47
#3 RE:Gabelbrücken austauschen Antworten

In Antwort auf:
Mach es - und vertick' mir die originalen günstig

Sind die Brücken auch hin????

fragt

Wännä

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

05.08.2005 13:53
#4 RE:Gabelbrücken austauschen Antworten

Pele,

mach doch mal ne Liste was du so alles brauchst; vielleicht hat der eine oder andere was ueber....

Ich z. Bsp. haett noch original Blinker Hochlenker Griffgummis, Spiegel etc
emjey


Sonne oder Regen, die W muss sich bewegen...

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

05.08.2005 14:14
#5 RE:Gabelbrücken austauschen Antworten

In Antwort auf:
...original Blinker Hochlenker Griffgummis, Spiegel etc...
Ist alles noch O.K. bzw. hab' ich selbst gebunkert...
In Antwort auf:
...Sind die Brücken auch hin????...
Kann ich erstmal noch nicht sagen - die Vermessungsaktion war nicht so erfolgreich.Sie sehen aber zumindest per Auge nicht verbogen aus!
Wenn mir nicht per Zufall eine komplette Gabel zuläuft,werde ich erstmal neue Tauchrohre kaufen (wenn ich wieder flüssig bin) und die dann probeweise in die Brücke(n) klemmen und gucken/messen was los ist.Ich kann ja schonmal in der Zwischenzeit den Seitendeckel und das Schutzblech ausbeulen bzw. zum Lackieren vorbereiten - ein Zweitschutzblech habe ich schon länger liegen,das wollte ich eh in Tankfarbe lackieren,genau wie die Seitendeckel.So kommt man mit seinen Ideen zwangsweise weiter bei einem Sturz - bin da wohl auch nicht der erste,dem es so geht ...

Life is pretty boring when you take yourself too seriously!

Opabär Offline



Beiträge: 2.437

05.08.2005 14:32
#6 RE:Gabelbrücken austauschen Antworten

Wenn ich mich recht an die Bilder erinnere besteht eine gute Chance, daß die Brücken hin sind. Um nochmal auf meine Frage zurückzukommen, Welche anderen passen den wohl? Sonst kann die Dinger ja unserm Pele verkaufen.


Equal goes it loose

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.760

05.08.2005 14:51
#7 RE:Gabelbrücken austauschen Antworten

In Antwort auf:
So kommt man mit seinen Ideen zwangsweise weiter bei einem Sturz - bin da wohl auch nicht der erste,dem es so geht

Wie kommst Du nur darauf?


Skoki Wan Kenobi (JePi-Ritter)

Kawerner Offline




Beiträge: 475

05.08.2005 16:00
#8 RE:Gabelbrücken austauschen Antworten

In Antwort auf:
Kann ich erstmal noch nicht sagen - die Vermessungsaktion war nicht so erfolgreich.Sie sehen aber zumindest per Auge nicht verbogen aus!

Wenn die Brücken echt krumm sind oder verdreht, ist die Wahrscheinlichkeit, daß der Rahmen einen Titsch weg hat, auch groß, fast schon zwangsläufig. Man kann aber die Dinger übereinanderhalten und vergleichen oder auf (intakte) Gabelrohre aufschieben und nähern, einmal so, einmal anders rum.

Was heißt, die Vermessungsaktion war nicht so erfolgreich? Fast gerade oder wie?

Gruß

Wännä

Pupsi Offline



Beiträge: 2.596

05.08.2005 16:15
#9 RE:Gabelbrücken austauschen Antworten

@pele

bei bike-teile.de hast Du sicherlich schon geschaut..oder....?

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

05.08.2005 16:31
#10 RE:Gabelbrücken austauschen Antworten

Zum Thema Gabelbrückenaustausch:

In Antwort auf:
Fragt mich lieber nicht warum, das wird euch nicht gefallen fürchte ich.

Es wird vielleicht nicht jedem gefallen, aber das macht ja nichts.
Wir sind doch tolerant...
Also - welche W-arley soll´s denn werden?

Opabär Offline



Beiträge: 2.437

05.08.2005 16:44
#11 RE:Gabelbrücken austauschen Antworten

Ich seh hier immer nur Cafe-Racer und Scrambler Umbauten. Ich bin mehr der Low-Rider und Chopper Typ. Ganz raus ist das aus meinem Kopf nämlich noch imme nicht aus der W nen Chopper zu stricken. Im Moment lote ich gerade die Möglichkeiten. Evt. könnte man durch den Einbau einer anderen Gabelbrücke den Stellungswinkel der Gabel leicht verändern. Würde dann nen kompletten Vorderbau eines anderen Moppeds verwenden. Dieser Motor würde sich sooooooooo gut in einem Chopper machen. Auf jeden Fall besser so ein alberner VT 600 Motor. Wenn was dabei rauskommen sollte, gibts auf jeden Fall Bilder.


Equal goes it loose

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

05.08.2005 17:14
#12 RE:Gabelbrücken austauschen Antworten

es passt die Gabel der ZRX1100 in den W650 Lenkkopf - ob das dem entspricht was du suchst wage ich aber zu bezweifeln (da die Tauchrohre der ZRX dicker sind helfen die Brücken alleine nicht weiter)

überhaupt werden dir andere Brücken alleine nicht helfen, da nahezu immer der winkel der Gabel nicht von den brücken, sondern vom lenkkopf bestimmt wird (ausnahme meines wissens nur die BMW Telelevber Gabeln, ich könnte mir noch vorstellen, das es bastelbuden wie AME gibt die Gabelbrücken anbieten, in denen die Gabelholme "Schief" eingeschraubt werden - aber ob die was passenden für die W haben ???)

was du brauchst, ist eine Längere Gabel (die natürlich auch zu einer anderen geometrie führt) mit den gleichen Tauchrohrdurchmessern wie die W - und das unter beibehaltung der original Gabelbrücken

das ich es für eine schande halte die W in diese richtung zu vergewaltigen sei nur am rande bemerkt ... aber wenn's dich glücklich macht, is es ok




ein Raucher, man glaubt es kaum,
verpestet einen ganzen Raum.
ein Säufer schafft, soviel ich weiß,
nur zwei Meter im Kreis

Opabär Offline



Beiträge: 2.437

05.08.2005 17:39
#13 RE:Gabelbrücken austauschen Antworten

Es ist im Moment ja auch nur so eine Idee. Ich gedacht das ganze in Anlehnung an die alten Chopper der 70er und 80er Jahre zu stricken, nur nicht so grell und mit mehr Rake in der Gabel. Natürlich hat AME Gabelbrücken, nur nicht für die W. Daher ja meine vieleicht etwas dumme Frage. Wenn das hier nämlich keiner weiß (meinen Kawa-Dealer brauch ich nicht zu fragen, der weiß gar nix über die W), muß ich rumprobieren. Wenn z.B. die Brücken einer XS 650 passen könnten, tät ich brav zu AME traben und mir dort Gabelbrücken mit Rake für die XS 650 ordern plus den kompletten Vorderbau. Nein, ich wollte nicht die originale Gabel weiterverwenden. Aber Du hast Recht, ZRX1100 hilft mir nicht wirklich weiter. Klar grenzt sowas an eine Vergewaltigung, aber ich will nicht am Rahmen rummachen, das kann ich nämlich nicht wieder rückgängig machen und DAS wäre eine echte Vergewaltigung.


Equal goes it loose

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

05.08.2005 18:03
#14 Frag mal den... Antworten

.... Martin Schreiber, der hat schon mal eine W zum Shopper umgebaut. Mit einer anderen Gabel, Vorderrad, Tank und Auspuffanlage...... u.s.w. Welche Teile er dafür verwendet hat weiß ich nicht. Nur das ich die alten bekommen habe

martinschreiber@foni.net

Gruß der WWerner, der auch noch ne Telefonnummer hat
.......................................................................
W650 Nr:4670 Bj.08/99; 52250 km tendenz steigend

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

05.08.2005 18:26
#15 RE:Gabelbrücken austauschen Antworten

In Antwort auf:
...Was heißt, die Vermessungsaktion war nicht so erfolgreich...
Naja,ich war damit in unserer mechanischen Werkstatt,aber der Mechaniker hatte nicht den richtigen Winkel zum anlegen - entweder war der zu groß oder zu kurz.Außerdem hat er mir'n Vortrag gehalten über Sinn und Unsinn vom Anhalten eines rechten Winkels.Er hatte sicher recht,ging mir aber trotzdem auf die Nerven,und da bin ich wieder abgehauen...ich werde jetzt erstmal grade Rohre einklemmen und dann selber messen.

Life is pretty boring when you take yourself too seriously!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz