Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 559 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Strokekilla Offline



Beiträge: 372

31.07.2005 00:28
Kabelklips für den Lenker Antworten

Liebe Fahrerinen und Fahrer ,

wo bekomme ich denn die Kabelklips für den Lenker her ?
Meine sind bei der Lenkerumrüstaktion alle kapputt gegangen .

Gruß
Stroke


Logik : Wenn 10 Feuerwehrleute in ein brennendes Haus mit 0 Leuten gehen und anschl. 11 rauskommen muß 1 wieder rein damit wieder 0 drin sind ..

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

31.07.2005 11:55
#2 RE:Kabelklips für den Lenker Antworten

In Antwort auf:
wo bekomme ich denn die Kabelklips für den Lenker her ?

Beim freundlichen Kawadealer Deiner Wahl

Teile Nr.: 92037-1163

Bezeichnung: Clamp, Speed L=58

Preis: weis ich nicht

Gruß der WWerner, der hofft geholfen zu haben
.......................................................................
W650 Nr:4670 Bj.08/99; 52100 km tendenz steigend

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.941

31.07.2005 12:06
#3 RE:Kabelklips für den Lenker Antworten

Wenn Du die Dinger meinst, die in die Bohrungen am Lenker gesteckt werden, funktionieren die aber nur bei nem Original-Lenker.
(weiß nicht, welchen Du montiert hast)
Davon, einen Zubehörlenker für diese Clips anzubohren, würde ich dringenst abraten. Dann einfach schwarze Kabelbinder verwenden.
(die sind normalerweise uv-beständig, die weissen werden mit der Zeit brüchig)

Willi


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

w-paolo Offline




Beiträge: 23.733

31.07.2005 15:05
#4 RE:Kabelklips für den Lenker Antworten

Sei nicht so übervorsichtig, junger Mann.
Ich hab' in meinen LSL-Lenker genau solche Bohrungen nachträglich hineingemacht.

Und mit diesem "angebohrten" Lenker fahre ich jetzt schon mehr als 60.000 km rum.

PAULE.
______________________________________________
Middem kleine bissje Widdsischkeid,
kimmd mer nochemol so weid !!!
______________________________________________

Tom Offline




Beiträge: 1.435

31.07.2005 18:47
#5 RE:Kabelklips für den Lenker Antworten

In Antwort auf:
Ich hab' in meinen LSL-Lenker genau solche Bohrungen nachträglich hineingemacht.
.....dass Du das hier zugibst.......RESPEKT!!
Aber Spaß beiseite, bitte denk er jugendwartend daran, dass hier auch junge Leute unterwegs sind, die sowas glauben und nachmachen. Hey kids: Don´t try this at home!

flotsam

Strokekilla Offline



Beiträge: 372

03.08.2005 21:14
#6 RE:Kabelklips für den Lenker Antworten

In Antwort auf:
Hey kids: Don´t try this at home!

Dont Panik ,

ich brauche die Klipsns wieder für den orig Hochlenker .
Hatte mal probeweise auf einen schmalen , flachen umgerüstet und
hielts ned lange aus da mir laufend die Hände eingeschlafen sind .

Also zurüch zum orig. Zustand .

Gruß
Milchzahn Jürgen


Logik : Wenn 10 Feuerwehrleute in ein brennendes Haus mit 0 Leuten gehen und anschl. 11 rauskommen muß 1 wieder rein damit wieder 0 drin sind ..

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.368

03.08.2005 22:47
#7 RE:Kabelklips für den Lenker Antworten

In Antwort auf:
Hey kids: Don´t try this at home!

leute übertreibt nicht ... so ein lenker kann die eine oder andere Bohrung ab (zb. für den nupsi am gasgriff oder auch bei den leuten die ochsenaugen dran haben - oder ebend auch der originallenker für die kabelhalterungen) ohne gleich schlapp zu machen




ein Raucher, man glaubt es kaum,
verpestet einen ganzen Raum.
ein Säufer schafft, soviel ich weiß,
nur zwei Meter im Kreis

w-paolo Offline




Beiträge: 23.733

03.08.2005 23:16
#8 RE:Kabelklips für den Lenker Antworten

Ja ebent, war doch meine Reede !

Paule.
______________________________________________
Heute: Ruhetag !!!
______________________________________________

mappen Offline




Beiträge: 14.831

04.08.2005 07:34
#9 oh no... Antworten

tach

In Antwort auf:
ohne gleich schlapp zu machen

...kommt immer drauf an wo... gasgriffbohrung würd ich noch machen,
oder sogar zwischen den klemmungen um nen kabel von den ochsenaugen
hindurchzuführen... alles andere aber bitteschön nicht... auch wenn
das beim paul schon so lange hält... wenn der beim bremsen mit gut
gewicht drauf einknickt, dann fehlste vermutlich beim durchzählen!
ich bin ja auch für einige grenzwertige sachen, aber da hörts auf!

gas

markus

nix da

Tom Offline




Beiträge: 1.435

04.08.2005 09:49
#10 RE:oh no... Antworten

In Antwort auf:
die eine oder andere Bohrung

Wo ist denn da die Grenze: Anzahl und Ort der Bohrungen? Wenn die fehlende Fläche die verbleibende übersteigt??
Manche Löcher entwerten gewaltig (Fahrschein, Luftballon, Jungfrau)

flotsam

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

04.08.2005 11:39
#11 RE:oh no... Antworten

bei biegungen sind die löcher sicher am schlimmsten...
------------------------------------------------------

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

04.08.2005 11:54
#12 RE:oh no... Antworten

...und das kann jeder Bestätigen, der in der Kurve schon mal ein Schlagloch getroffen hat...

Scherz bei Seite, sinnvollerweise sollten Löcher nur an wenig unter Spannung stehenden Stellen gebohrt werden, also nicht direkt neben der Klemmung oder innen in einem Knick.

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.941

04.08.2005 11:57
#13 RE:oh no... Antworten

Ich find's schon irgendwie lustig, da werden Festigkeitsgutachten, Materialgutachten und weiss-der-Teufel-was erstellt, und nur weil mensch sich an ein paar Kabelbindern stört, führt man das alles ad absurdum.
Bei nem richtig kostenintensiven Unfall isses sicher auch ein gefundenes Fressen für jeden Versicherungsgutachter.
Und bei nem Stahllenker beschädigt man auch die Chromschicht, so daß der Rost im dunklen Rohr seine Beschäftigung hat..

Wenn's schee macht...


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

w-paolo Offline




Beiträge: 23.733

04.08.2005 12:03
#14 RE:oh no... Antworten

In Antwort auf:
...sollten Löcher nur an wenig unter Spannung stehenden Stellen gebohrt werden, also nicht direkt neben der Klemmung oder innen in einem Knick...

Sind se ja auch nich, weder beim KAWA- noch beim jetzigen LSL-Lenker.

Mal ganz nebenbei, was die Zahl der Löcher angeht:
der Original Kasawaki-Hochlenker hat insgesamt 7 Bohrungen !!!
1 mittig zwischen den Klemmungen, 2 für die Schalter-Armaturen und je 2 links u. rechts, für die Kabelbinder.

So: Don't panic !!

Paule,
der grad eben nochmal geguckt hat.
______________________________________________
Heute: Ruhetag !!!
______________________________________________

mappen Offline




Beiträge: 14.831

04.08.2005 13:11
#15 noch ein...oh no... Antworten

tach

In Antwort auf:
der Original Kasawaki-Hochlenker hat insgesamt 7 Bohrungen !!!

...die sicherlich von vornherein vorgesehen waren und somit bei
der berechnung berücksichtigt wurden... also nu mal butter bei
die fische... und keinem der dran glaubt, oder es nicht besser
weiss, solch eine mähr von "hält trotzdem" aufbinden, nur weil
es bei dir bisher gehalten hat... genau so bin ich zu meinem
abgebrochenem rad am seitenwagen gekommen... hab es später auf
der technikerschule mal nachgerechnet und die hände überm kopf
zusammen geschlagen...
is aber schon was länger her... gibt hier bestimmt welche die noch
in der materia sind, und das mal eben aus dem ärmel schütteln...

gas

markus

nix da

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz