Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.611 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Tom Offline




Beiträge: 1.435

19.05.2005 12:01
#16 Asche aufs Haupt..... Antworten

......na klar, Schalthebel, schön dass ihr dann doch drauf gekommen seid

Noch besser, dass es wirklich viele gute ernstgemeinte Tips gibt, danke!
Also die Schusterlösung will ich nicht, Hebel versetzen habe ich gemacht, immer noch zu kurz.
Gummi dachte ich wär am Hebel eh dran (kann gerade nicht nachsehen), und schweißen wäre dann "ultima ratio". Dachte das sei ein standard problem und der hauptunterschied zwischen japanern und deutschen. Und wo doch so viele ihren lenker verändern , warum nicht auch für andere extremitäten abwechslung anbieten? Hat eigentlich schonmal jemand die Fußrasten shoppermäßig nach vorn.......ok, ich hör schon auf, sonst zitiert gleich einer mein zitat von jörg.

flotsam

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

19.05.2005 12:09
#17 RE:Asche aufs Haupt..... Antworten

In Antwort auf:
Hat eigentlich schonmal jemand die Fußrasten shoppermäßig nach vorn..

Der Adi hatte sich Fußrasten an die Sturzbügel geschraubt...die W kann man ja auch ziemlich schaltfaul fahren..

Wär das nix vür Dich? Das bringt dann die norddeutsche Gelassenheit gut zur Geltung.

Die Daytonas kommen in die Tonne, stattdessen ein paar Cowboy-Stiefel - und->

->Problem gelöst!

Man hilft halt wo man kann


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

19.05.2005 12:31
#18 RE:Asche aufs Haupt..... Antworten

Den Schalthebel zu verlängern hatte ich mir (Schuhgröße 47) auch schon fest vorgenommen.Durch glückliche Umstände bin ich auch schon an einen Zweitschalthebel (den originalen wollte ich ungern "versägen"...) gekommen ,den ich seither über jeden Oldtimer- und Teilemarkt als Muster schleppe,um an ein passendes Bastelteil aus irgendeiner Kramkiste zu kommen...ich habe auch schon was gefunden,das (fast) an die Schaltwelle paßt - allerdings noch nix aus Aluminium,wie eigentlich gewünscht!
Ich bin mir nämlich nicht sicher,ob ein verlängerter Schalthebel durch das dann erhöhte Gewicht desselben bzw. den verlängerten Hebelarm,nicht dauerhaft zuviel Kraft auf die Schaltung ausübt - hum und sein Getriebeschaden hat mich in der Hinsicht auch nicht grad' beruhigt...
Oder ich müßte ein Gegengewicht an die andere Seite machen - Stichwort Schaltwippe!
Schaunmermal - Versuch macht kluch.Der selbstgestrickte wird dann schwarz lackiert.


Entweder richtig oder garnicht!
- Die meisten Dinge in meinem Leben habe ich garnicht gemacht...

eisendieter Offline




Beiträge: 1.015

19.05.2005 12:41
#19 RE:Kupplungshebel Antworten

...und ich sach noch!

Ich habe das gengenteilige Problem mit meinen Quadratlatschen gehabt und habe, wie der bleibxund schon schrieb, den Schalthebel abgebaut und ihn in meinem Fall ein paar Zähne nach oben versetzt, um richtig mit meinen Botten drunter zu kommen.

Evtl. hilft es bei dir es genau umgekehrt zu machen.

Viele Grüße

Payke


Stadtratte Offline




Beiträge: 1.380

19.05.2005 13:43
#20 RE:Kupplungshebel Antworten

hier wäre doch wohl ein umbau auf Automatik angebracht


-----------------------------------------


Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

19.05.2005 16:21
#21 RE:Kupplungshebel Antworten

.
.
ich sag nur: Schaltwippe

An meiner kleinen Dax ist eine und ich finde, jedes Motorrad sollte eine haben. Das ist eine tolle Sache und echt Stiefelschonend.

Paßt eigentlich eine Guzzi-Schaltwippe oder Honda Deauville-Schaltwippe an die W??


Gruß, TheoW
Mitglied der Kornsand-Connection

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

19.05.2005 17:10
#22 RE:Kupplungshebel Antworten

@Theo: öhh, aber für ne Schaltwippe brauchste doch TRITTBRETTER!!! wie tät denn des aussehen an unserer `W????
_________________________________________________
____________________________________
-Ein Bier sagt mehr als tausend Worte-

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

19.05.2005 17:16
#23  Antworten

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

19.05.2005 17:18
#24 RE:Kupplungshebel Antworten

In Antwort auf:
Schaltwippe brauchste doch TRITTBRETTER!!!

wieso ????

gibt es übrigens da :
http://www.motorrad-streck.de/

da der nicht nur triumph sondern auch kawahat könnte man da ja mal fragen ob er sowas auch für die W machen/besorgen kann bzw. ob es einfach so passt



kriegen die Kühe schlechtes Futter,
wird's Magarine anstatt Butter

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

19.05.2005 17:19
#25 RE:Kupplungshebel Antworten

hmm, na wennde meinst.
Es stimmt scho, Stiefelschonend is der Schalthebel echt nicht.
Allerdings so ein Drama tät ich da au net draus machen

____________________________________
-Ein Bier sagt mehr als tausend Worte-

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

19.05.2005 18:52
#26 RE:Kupplungshebel Antworten

naja, normalerweise sollte man dann bei solchen prioritäten, barfuß herumlaufen, da sonst sich die absätze der wunderstiefel, sich abnützen könnten...

manmanman

hier bin ich einfach ignorant
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

Tom Offline




Beiträge: 1.435

19.05.2005 21:16
#27 RE:Kupplungshebel Antworten

@Payke: Wieso gegenteilig? Das ist genau mein Problem. Wenn ich den Hebel noch höher setz, passt es auf die Schuhverstärkung, aber ich krampf mir den Fuß. Ich werd das aber so machen plus die Schaltfaulheit ...äh....Gelassenheit vom Willi einsetzen. Sacht Achim auch immer....und ich sach noch, fahr nich nach Kiel.
Danke an alle; und Pelle, wenn du was langes findest, sach an (ihr habt da offenbar gut sortierte Flohmärkte im Pott).

Tom
flotsam

W-Pferd Offline




Beiträge: 496

19.05.2005 21:26
#28 RE:Asche aufs Haupt..... Antworten

In Antwort auf:
Ich bin mir nämlich nicht sicher,ob ein verlängerter Schalthebel durch das dann erhöhte Gewicht desselben bzw. den verlängerten Hebelarm,nicht dauerhaft zuviel Kraft auf die Schaltung ausübt

Gegengewicht heißt das Zauberwort

Kawerner Offline




Beiträge: 475

19.05.2005 22:46
#29 RE:Kupplungshebel Antworten

Hi Tom,

ich habe ebenfalls Riesenfüße.

Früher hatte ich eine RD 250, die aufgrund ihres Alters kein Jummi mehr am Schalthebel hatte. Der Eisenpinökel grub sich also auch tief in meine Schuhe und tat auf die Dauer sogar weh auf dem Spann. Ich habe mir damals damit geholfen, daß ich einen Gummistopfen aus der Chemikalienhandlung durchbohrt habe und auf den Hebel gesteckt. Diese Stopfen gibt es in (fast) allen Größen. Man verschließt im Labor damit z.B. Erlenmeyerkolben etc.

Das Durchbohren ist nicht einfach, weil sich der Gummi total wehrt, aber man kriegt es hin, zur Not thermisch. Die Stopfen sind säurefest, superweich und rollen sich beim Schalten sogar auf dem Fuß ab. Optisch nicht jedermanns Sache, meine Kumpels haben mich damit aufgezogen, aber der Versuch ist sehr preiswert und flugs wieder rückgängig gemacht.

Natürlich ändert sich die Kinematik ein wenig. Der Fuß muß tiefer unter den Hebel und höher über den Hebel gesetzt werden. Das sollte bei einer W nicht stören. Bei mir ist es einmal passiert, daß ich in voller Schräglage über den Ring geknattert bin und den Fuß unter dem Hebel hatte. Bei entlastetem Antriebsstrang (jau, wir sind heute wieder schnell) kam eine Bodenwelle und .... klups, hatte ich einen Gang höher, weil sie mir unter den Fuß gehauen hatte.

------

Also probier mal. Wenn du Rat brauchst bei der Beschaffung, soch Bscheid. Ich hatte damals einen Stopfen mit 40 mm Durchmesser. Das ist Balsam für den Schaltfuß :-). Die Dinger kosten ein paar Euro, wenn überhaupt.

Gruß

Wännä

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

19.05.2005 22:57
#30 RE:Kupplungshebel Antworten

Ich weiß, es gehört nicht hierher.
.
Aber weiß jemand wie man dort

den Sound "abgreifen" kann??? Ich find den stark und hätt ihn gerne. (Danke Jörg)


http://www.motorrad-streck.de/


Gruß, TheoW
Mitglied der Kornsand-Connection

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz