Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 2.363 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
ingo_n Offline




Beiträge: 739

10.05.2005 14:36
Neue W650 einfahren Antworten

Hallo zusammen, wenn alles klappt, praktische Prüfung am Donnerstag, werd ich am Freitag oder Samstag meine neu W beim Händler abholen dürfen.

Habt ihr Tipps zum Motor einfahren?

Was muss ich beachten? Max. Drehzahl z.B.?

pelegrino Online




Beiträge: 49.056

10.05.2005 14:45
#2 RE:Neue W650 einfahren Antworten

In Antwort auf:
...Was muss ich beachten? Max. Drehzahl z.B. ...
Steht alles in der Bedienungsanleitung - wenn ich mich recht entsinne,soll man sie auf den ersten paar -Hundert (oder -Tausend) Km nicht über 4000 Umdrehungen prügeln.

Viel Glück für die Prüfung - gib' mal Laut,wenn's geklappt hat (im anderen Fall auch )!


Entweder richtig oder garnicht!
- Die meisten Dinge in meinem Leben habe ich garnicht gemacht...

claudia Offline




Beiträge: 16.034

10.05.2005 15:12
#3 RE:Neue W650 einfahren Antworten

Genau. Bis zur 1000er-Inspektion sollte sie nicht über 4000 drehen. Das hat man mir damals auch gesagt und es hat wohl auch nicht geschadet. Und immer schön die Kette pflegen.
--- WWL-Befugte und DOW ---

IHR SEID GROSSARTIG!!!!

wolle Offline




Beiträge: 256

10.05.2005 18:49
#4 RE:Neue W650 einfahren Antworten

nur die ruhe bewahren
keine hektik verbreiten
ne ruhige strecke aussuchen
und dann ....LASS SIE LAUFEN...
aber nicht über 4000 drehen
aber erstmal toi toi toi für deine prüfung
gruß
wolle vom teuto

mappen Offline




Beiträge: 14.831

10.05.2005 18:59
#5 genau.... Antworten

tach

...drück dir für do die daumen, dann alles weitere...

gas

markus
.
.
eine sünde, die mich weckt, ist besser als eine tugend, bei der ich einschlafe

SloMo Offline



Beiträge: 55

10.05.2005 19:33
#6 RE:Neue W650 einfahren Antworten

BTW sind 4000 1/min ja auch schon rund 115 km/h, also keine Panik

Am meisten Spass macht es eh zwischen 1500 (aber schön vorsichtig !) und 3000 !!

Je nachdem, was du für eine Fahrschulmaschine fährst ( 4 Zylinder ? ), steht dir ein grandioses Erlebniss bevor

Gruß

Stefan

der wo kaum jemals über 4000 1/min dreht
Eleganz statt Speed !

iMac Offline



Beiträge: 754

10.05.2005 21:51
#7 RE:Neue W650 einfahren Antworten

Mein Tipp ist...

schön in den einzelnen Gängen ausdrehen (meinetwegen auch "nur" bis 4.000) und nicht unter Last (bergauf) untertourig fahren. Das ist ziemlich schädlich, wenn sie neu ist. (Nach den ersten tausend dann nicht mehr)

Aber Betriebsanleitungen lügen ja auch nicht

tja und ansonsten so schnell wie möglich die 50.000 voll kriegen......

Viel Erfolg am Donnerstag und Spaß mit der Weh... aber das haste ja eh..

Grüße


Rainer

Tango-Rider Offline



Beiträge: 14

11.05.2005 07:24
#8 RE:beim Händler abholen Antworten

Mein Tip: nimm Dir Zeit für die Fahrt nach hause. Ich hab' mich damals von meiner Liebsten zum Händler fahren lassen und "bis gleich!" zu ihr gesagt.

Dann allerdings fuhr ich immer weitere Umwege, mit breitem Grinsen im Gesicht! Erst als ich auf Reserve schalten mußte und immer noch nicht daheim war, bin ich direkte Linie gefahren. Fazit: 1. Ausritt, fast ein Viertel der Einfahrzeit schon geschafft!

Ich glaube, zur 1000er Inspektion war ich dann 3 Tage später, oder so...

T-Rider

ingo_n Offline




Beiträge: 739

11.05.2005 07:58
#9 RE:beim Händler abholen Antworten

Danke für die Tipps und fürs Daumendrücken!
Meine Fahrschulmaschine ist übrigens eine Honda CBF 600, 78PS, ABS, unverkleidet, ein paar Wochen alt. Ich habe zwar keine Vergleiche was das Fahren angeht, aber rein optisch und technisch ist das Teil nicht so mein Fall, irgendwie anonym, da steh ich doch mehr auf was luftgekühltes und optisch "altes" ;-)
Daher habe ich mich auch für ne W entschieden, und es läßt sich einiges draus machen.....
Ich denk auch dass ich die ersten 1000 km schnell drauf habe!

Was wird bei dieser ersten Inspektion alles gemacht? Nur Ölwechesel?

martin58 Offline




Beiträge: 3.193

11.05.2005 09:23
#10 RE:beim Händler abholen Antworten

im vergleich zu der 4zylinder-nähmaschine wird die w sehr beeindruckend sein! den empfehlungen zum einfahren möchte ich noch hinzufügen: möglichst keine konstanten drehzahlen, also - wie schon geschrieben - viel schalten und immer zwischen 1500 und 4000 die drehzahl variieren.
und natürlich herzlichen glückwunsch zur wahl der w!!

OllZ Offline



Beiträge: 800

11.05.2005 11:17
#11 RE:beim Händler abholen Antworten

Hallo

habe meine Einfahrzeit gerade beendet und konnte beim W-Treffen ein paar Kilometerchen runterschrubben.
Und jetzt läufte se und macht sonen Spass!!

Ich fand das die Anfahrt auf der Bahn zum W-Treffen, dem Mopped richtig gut tat.

Also auf auf und einfach fahrn.


mappen Offline




Beiträge: 14.831

11.05.2005 18:45
#12 wie nu.... Antworten

tach

In Antwort auf:
Anfahrt auf der Bahn zum W-Treffen, dem Mopped richtig gut tat.

...biste nen kumpel von micka?
und bab is immer mist! wenn machbar so wenig wie möglich... auch möglich wenns
weiter wech is... gibt fast immer ne bundesstrasse die parallel zur bab verläuft...
und zeit verlierste da auch kaum... habe auf den 230 zu den uu's mal grad ne stunde
länger gebraucht, allerdings mit fähre und guter tankpause... also effektiv nur 20
minunten...

gas

markus
.
.
eine sünde, die mich weckt, ist besser als eine tugend, bei der ich einschlafe

bochumer Offline



Beiträge: 3.003

11.05.2005 20:18
#13 RE:beim Händler abholen Antworten

Hoffentlich schreit jetzt keiner: nich schon widderso:
also W richtig einfahren ist bestimmt gut und steht was zu in der Gebrauchsanweisung aber:
auch kühlen Kopf bewahren und ruhig bleiben zu Anfang, auch wenns in der rechten Hand kribbelt.
Ansonsten: Viel,viel Spass
Grüße vom Nobbi.

ALLES WIRD GUT !

BO NZ 4

ahirschi Offline



Beiträge: 93

11.05.2005 22:05
#14 RE:Neue W650 einfahren Antworten

Hallo W - ler, habe da noch einen gaaanz heißen Tip zum einfahren. Mag für den einen oder anderen nach Blasphemie klingen, aber wenn man weiß, das jeder Neumotor bei Kawasaki erstmal bis an den Drehzahlbregrenzer läuft.... aber seht selbst:
http://koflair.blumenpfluecker.com auf Technik klicken und nach "Einfahren" suchen.

Ich selber habe es auch nicht so gemacht, aber die 4000/min sind definitiv auch nix. Wenig Last und viel Drehzahl wechseln, dabei auch mal kurzfristig hochdrehen macht dem Motor gar nichts aus.

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

11.05.2005 22:08
#15 RE:Neue W650 einfahren Antworten

Sowas hat der Alteisen hier im Forum auch mal propagiert - und daraufhin soviel Häme bezogen, dass er beleidigt ausgestiegen ist.
Irgendwas scheint aber dran zu sein - oder auch nicht

---------------------------------------------------------------------------------
Vorsicht ist die Einstellung, die das Leben sicherer macht, aber selten glücklicher (Dr. Samuel Johnson)
---------------------------------------------------------------------------------

Seiten 1 | 2 | 3
Also sowas »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz