Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.984 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

05.04.2005 16:09
#16 RE:24 tausender..à la francaise ... Antworten

So ist das im wilden Westfalen........

Bei uns wird elektronisch und genau gewuchtet. Gerade bei Motorrädern !!


Knorri
...Und hätte meine Tante Klöten, wär sie mein Onkel.....

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

05.04.2005 16:23
#17 RE:24 tausender..à la francaise ... Antworten

Sacht mal an was darf denn so ne 24tausender kosten ? So ueber den Daumen ?
Nicht dass der mir heute abend noch irgendwelche Geschichten auftischt...

emjey
Auf gehts, die Sonne scheint

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

05.04.2005 22:18
#18 RE:24 tausender..à la francaise ... Antworten

Zusammenfassung:
Heut abend wieder hin ....und da stand Sie frisch gewaschen also an den Comptoir. Was wurde alles gemacht: Gabeloel; Motoroel; Oelfilter; Bremsfluessigkeit; Zuendkerzen; gewechselt, Kettensatz, alles abgeschmiert, alles ueberprueft laut Kawasaki checkliste, Vergaser synchronisiert, Ventile eingestellt , Probe gefahren und gewaschen. Dann sagt er; die Lufi habense nur gereinigt da sie keine neuen auf Lager hatten aber sind schon bestellt und ab Freitag wohl da; soll ich nochmal vorbeikommen wird dann kurz reingemacht, und nach den Reifen will er auch nochmal rumtelefonieren und wenn die auch da sind mach mer alles auf einen Rutsch Na also !! Warum nicht gleich so ?? .
Die Schrauben die unter der Sitzbank die Seitendeckel halten, hatten mir ja die Nl'er zu fest angeknallt und als ich die mal oeffnen wollte sind se alle vermackt. Darauf hatt ich den Werkstattmann ja hingewiesen heute morgen und siehe da, sie sind durch zwei Innensechskant ersetzt worden. Die Kette habe ich detailliert an geschaut... und man sieht keinen Clip und kein Kettenschlossnehm an die haben das irgendwie vernietet; da siehste nix, aber gar nix. Wenn ich es nicht wuesste wuerde ich glauben dass die Kette endlos ist.
Sind die Franzmaenner vielleicht pfiffiger als man glaubt ??. Die haben sich zumindest die Arbeitszeit/aufwand gespart die Hinterradschwinge auszubauen. Franz. Pragmatismus statt deutsche Gruendlich/Genauigkeit ?
Tja und das ganze fuer 350 euros wobei der Kettensatz mit 130 zu Buche schlaegt.
Ich mein das ist voll in Ordnung.
Tja und die Kawa ER5 die se mir gegeben haben wurde auch nicht angerechnet
Warum ich aber neue Lufis brauch weiss ich auch nicht, aber kann ja nicht falsch sein nach 24mille einen neuen Satz, kann ja nicht viel kosten.
Die ER5 bin ich dann auf Umwegen heute Abend zur Wkst quasi mal Probe gefahren. Motor dreht schneller hoch, ist ja ein Kurzhuber und irgenwie dadurch etwas spritziger ? Kam mir zumindest so vor; jedoch bei Kolonnenfahrt bist halt immer nur im ersten oder maximal im 2ten; da rollt man mit der W im 3ten. Sitzbank rutschig wie Sau, lag mit den Kloeten immer am Tank. Beim Gaswegnehmen bremst die ER5 recht stark runter im vgl zur W und die Voderradbremse die bremst richtig so ist das also, wenns vorne bremst. Nach 10km taten mir die Handgelenke weh alldie weil die Sitzposition fuer mich nix taugt...also ich war ganz froh meine W wieder zukriegen.
Und die Rueckfahrt war sehr ausgiebig; die W im direkten Vergleich ist irgendwie solider, etwas behaebiger vielleicht, liegt wohl daran dass es ein Langhuber ist und das Drehzahlband beim Schalten wesentlich breiter ist, tja man muss ja eigentlich so gut wie kaum schalten. Auch geschwindigkeitsmaessig habe ich mich auf der W bei 80-100km/h so beim entspannten Bummeln ertappt, wobei auf der ER5 (was ja auch eher ein kleineres Moeppi ist, auch "nur" 50 PS)ich irgendwie schneller fuhr aber auch hektischer....irgendwie......also nix fuer mich und wir wissen ja , wenn man es mal krachen lassen will dann geht das auch mit der W

W bleibt W

emjey
Auf gehts, die Sonne scheint

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

05.04.2005 23:03
#19 Alles geschmiert...à la francaise ... Antworten

In Antwort auf:
...alles abgeschmiert...
Den einzigen Schmiernippel den ich an der W kenne,ist der am Schwingenlager - und den hab' ich selbst gepflanzt.Na,die meinen sicher,das sie Alles geölt haben,was zu ölen ist (außerdem kann ich eh kein französisch sprechen - wer weiß was die gemeint haben).Hört sich preislich im Rahmen liegend an - wenn die neuen Luftfilter kommen,soltest Du Dir die alten an Land ziehen - kannste mal vergleichen und hast welche auf Reserve zum Wechseln,wenn's mal eilig ist.


Ich werde es schaffen - und wenn ich dafür arbeiten müßte! (Charlie Chaplin)

micka Offline




Beiträge: 2.867

06.04.2005 15:38
#20 RE:Alles geschmiert...à la francaise ... Antworten

Hey Mike,

denke der Preis ist o.k.

Im zweiten Anlauf macht der Laden ja nen korrekten Eindruck.

Bleibt die Frage, warum er dazu zwei Anläufe braucht.

micka

.
Hey, junger Mann! Die Bahn ...
.
.
.
... ist die Bahn schon weg?
.

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

06.04.2005 15:53
#21 RE:Alles geschmiert...à la francaise ... Antworten

Da musste aber ne Menge Fett reindrücken. Ich war ob des Volumens da sehr erstaunt. Wenn du in der Mitte was reindrückst muß das ja am Rand eigentlich austreten.

Werner
Ich habe schon immer für Motoren viel übrig gehabt. Sie sprechen für mich ihre eigene Sprache und nehmen von ihren Herrn all die Liebe und Sorgfalt an, die er ihnen zukommen läßt. ( Heinz Rühmann )

Helmut Offline



Beiträge: 1.868

06.04.2005 16:42
#22 von Montiereisen Antworten

lasse ich lieber schön meine dabischen Finger...ein neues Rad kommt teurer als ein paar gespaarte Euros....
mal abgesehn davon das ich gar nicht glaube das sich moderne Reifen ohne eine professionelle Werkzeugausstattenung montieren oder demontieren lassen.

Bei meiner Honda(cb 200) vor über 20 Jahren ging das noch.

Helmut

PS: ob elektronisch oder statisch wuchten ist eigentlich egal, wichtig ist aber das ausgewuchtet wird. übrigens mein Reifenhändler wuchtet elektronisch.

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

07.04.2005 10:35
#23 RE:von Montiereisen Antworten

.
.
und ich laß meine Reifen


nur beim Motorrad-Reifenhandel oder in der Motorradwerkstatt montieren. Bei einem "normalen" Reifenfuzzi hab ich da mal schwer Ärger gehabt, nachdem dort die Felge beschädigt wurde.



Gruß, TheoW


emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

16.04.2005 12:58
#24 Meine Neuen BT 45 Antworten

grad zurueck vom Dealer, der hatte meine Reifen dann doch gekriegt BT45. Heut morgen hat er sie draufgemacht und meine 2neuen Lufis habe ich auch. Weiss zwar immer noch nicht warum er mir die angedreht hatte im Zusammenhang mit meiner 24tausender aber naja , jetzt liegen sie hier rum; werde sie mal austauschen gegen die alten....
Die BT 45 sehen gut aus und machen einen vertrauenserweckenden Eindruck; nach den ersten 60 km kann ich zwar noch nicht viel sagen aber schaun mer mal; Ihr habt mir die ja alle empfohlen. Achso, die Schlaueche hat er gemeint, brauchte man nicht wechseln, die seien noch gut...Jetzt ist's eh zu spaet.Die Auswuchtgewichte hat er mir auf die Innenseite der Felge gemacht (geklebt ??); frueher hatte ich die an den Speichen, wie habt Ihr das denn ?
Die Thruxton hat die gleichen Reifen hab ich gesehen

emjey
Auf gehts, die Sonne scheint

Cadfael Offline



Beiträge: 2.299

16.04.2005 14:11
#25 RE:Meine Neuen BT 45 Antworten

Hallo Emjey,

meine beiden Estrellas haben diese Woche auch neue Reifen (BT45) bekommen. Die alten waren zwar noch gut, aber 10 bzw. 13 Jahre alt ...

Eigentlich sollten jedes Mal neue Schläuche und Ventile rein. Ist der Werkstattleiter wohl ein Knauser (und hat Dir Geld gespart). Kommt aber auch auf Lebensalter des Schlauches an ...

Ach ja; mein Reifenfuzzi hat gesagt, ich soll nach ein paar Tagen den Luftdruck kontrollieren. Der Schlauch verdrängt ganz langsam Restluft die evtl. noch zwischen Schlauch und Reifen ist (presst sie raus). Falls der Luftdruck in den ersten Tagen abnimmt ist es also normal. Nach dem ersten oder zweiten Nachfüllen sollte der Luftdruck aber nicht mehr / nur ganz geringfügig abnehmen ...

Bei der ersten Estrella hat man mir Auswuchtgewichte an die Speichen gemacht.
Bei er zweiten war der Chef selber dran. Er fragte ob er kleben soll oder die Speichen nehmen. Kleben ist wohl "moderner" und bringt evtl. Vorteile. Habe mich trotzdem für die Speiche entschieden. Ist also vollkommen okay, dass deine geklebt sind!

Gruß
Andreas
.
Suche Partnerin die blind und taub, vor allem aber verzweifelt genug ist, mich zu nehmen ...

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

17.04.2005 23:29
#26 RE:Meine Neuen BT 45 Antworten

und so schauen's aus meine BTler

Beh Teh quarante-cinq.....sinon rien
emjey
Auf gehts, die Sonne scheint

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

18.04.2005 01:12
#27 RE:Meine Neuen BT 45 Antworten

24er KD - yep! kein karies ;-)
siehe auch
http://211611.homepagemodules.de/t507088..._verhaftet.html



ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))
thUMP

micka Offline




Beiträge: 2.867

18.04.2005 12:06
#28 RE:Meine Neuen BT 45 Antworten

Hey Mike,

was ist das da Rotes an deiner W? Etwa ein Schloss? Braucht man das in den Pyrenäen? Ich frag ja nur, weil ich nix anderes habe als das Lenkerschloss.

micka
.
Hey, junger Mann! Die Bahn ...
.
.
.
... ist die Bahn schon weg?
.

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

18.04.2005 12:11
#29 RE:Meine Neuen BT 45 Antworten

In Antwort auf:
...was ist das da Rotes an deiner W...
Hab' ich mich auch eben gefragt - ich dachte,es wäre ein Feuerlöscher...


Ich werde es schaffen - und wenn ich dafür arbeiten müßte! (Charlie Chaplin)

w-paolo Offline




Beiträge: 23.777

18.04.2005 21:45
#30 RE:Meine Neuen BT 45 Antworten

In Antwort auf:
...es wäre ein Feuerlöscher...

Quatsch, das ist 'n NOTHAMMER.

PAULÉE.
----------------------------------------------
"Friede, Freude, Eierkuchen!"
(Dr. H.Kohl, am 28.Juni 1989)
----------------------------------------------

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz