Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 3.217 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
thUMP Offline




Beiträge: 1.383

23.03.2005 20:24
scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

moin,
moechte mir im zuge des anstehenden kettensatzwechsels auch einen scotti goennen.

ich hoffe das teure teil haelt was es verspricht und die versprochene einsparung (zeitaufwand kettenpflege, haltbarkeit kettensatz etc.) wird nicht durch staendige pfrimeleien (einstellen, nachfuellen, verstopfte leitung etc.) zu nichte gemacht.

hat schon jemand absolut schlechte erfahrungen mit dem teil gemacht?
genuegt das universal-kit oder lohnt sich das touring-kit?
hat schon jemand erfahrungen gemacht mit dem Dual Injector?
siehe http://www.scottoiler.de/html/schmiersystem.html
ist bei der montage etwas unbedingt zu beachten/ empfehlen?

besten dank schon mal fuer eure tipps, erfahrungen
gruß
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))
thUMP

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

23.03.2005 20:32
#2 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

die schlechte erfahrung sind die starken temperaturschwankungen bei uns. die mich im bezug auf die tropfrate extrem aufregen.

morgens 11°c kette trocken.... mittags 32°c ganze reifenflanke eingesaut.


marc

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

23.03.2005 20:32
#3 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

Universalkit reicht vollkommen.

Schlechte Erfahrungen kannst Du nur machen, wenn Du den Scottie falsch einbaust, die Leitung ungünstig verlegst oder das Endstück zu sehr knickst.

Nimm Dir daher ca. 1/2 Nachmittag Zeit - lohnt sich.

---------------------------------------------------------------------------------
Vorsicht ist die Einstellung, die das Leben sicherer macht, aber selten glücklicher (Dr. Samuel Johnson)
---------------------------------------------------------------------------------

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

23.03.2005 20:33
#4 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

das normale teil reicht locker für 3000 - 4000 km nur wenn du touren länger sind planst ist es sinnvoll den touring kit zu kaufen ... den dual injektor halte ich auch für überflüssig



kriegen die Kühe schlechtes Futter,
wird's Magarine anstatt Butter

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

23.03.2005 20:33
#5 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

Es gibt Sommer- und Winteröl.
Und verstellen kannst Du die Tropfrate allemal.

(Ne vollgesaute Reifenflanke interessiert mich nicht - Hauptsache, die Kette trieft ordentlich )

---------------------------------------------------------------------------------
Vorsicht ist die Einstellung, die das Leben sicherer macht, aber selten glücklicher (Dr. Samuel Johnson)
---------------------------------------------------------------------------------

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

23.03.2005 20:46
#6 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

In Antwort auf:
die schlechte erfahrung sind die starken temperaturschwankungen bei uns. die mich im bezug auf die tropfrate extrem aufregen.

ist denn die tropfrate (1-2 tropfen p.min lt. beschreibung) so empfindlich (stufenlos?) einzustellen?
einstellung schlecht erreichbar?
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))
thUMP

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

23.03.2005 20:47
#7 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

ist bei mir unter der sitzbank....

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

23.03.2005 20:54
#8 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

es wundert (aergert) mich sowieso, dass sich bis heute bei den bikes kein wartungsfreier (geschlossener) antrieb durchgaengig durchgesetzt hat. kardan gab's ja auch schon vor knapp hundert jahren....? nur eine kostenfrage?
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))
thUMP

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

23.03.2005 20:57
#9 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

Ich hab die Anzahl der Tropfen/Minute nie gezählt, sondern ich schau zwischendurch nach dem allgemeinen Schmierzustand der Kette.
Hab den Scottie auch unter der Sitzbank und empfand es noch nie als lästig, da was zu regulieren.

Aber ich kann verstehen, dass es jemand als lästig empfindet, wenn er alle paar Stunden meint, was umstellen zu müssen:

Im Stau z.B. saftelt das Ding munter auf einer Stelle konzentriert vor sich hin, bei hurtiger Autobahnfahrt fehlen im Sommer evtl. ein paar Tröpflis, im Regen glaubt einer, man müsse eine Ölpest veranstalten ... und... oder ... aber.

Ich denke, das soll man nicht allzu eng sehen, solange die Kette im Schnitt und an den wichtigen Stellen schön matt und ohne Dreck glänzt.

---------------------------------------------------------------------------------
Vorsicht ist die Einstellung, die das Leben sicherer macht, aber selten glücklicher (Dr. Samuel Johnson)
---------------------------------------------------------------------------------

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

23.03.2005 21:03
#10 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

@thump:

IIIIH! KARDAN!
da sprüh ich ja lieber wieder!

marc

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

23.03.2005 21:09
#11 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

Naja, Kardan ist im Prinzip keine schlechte Sache.
An das Bisschen Leistungsverlust, das 'enorme' Mehrgewicht und Lastwechselreaktionen kann man sich gewöhnen.
Man muss sich lange um nix kümmern, aber wenn's kommt, dann kommt's eben unvorhergesehener und teurer.

Daher ist mir die Kette (mit all ihren Nachteilen) als berechenbarer und 'ehrlicher' schon auch lieber.

---------------------------------------------------------------------------------
Vorsicht ist die Einstellung, die das Leben sicherer macht, aber selten glücklicher (Dr. Samuel Johnson)
---------------------------------------------------------------------------------

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

23.03.2005 21:19
#12 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

siehe dazu auch:

-> http://www.cls200.de/ der ist sehr gut aber unverschänt teuer

-> http://www.kettenoeler.com/ so etwas ähnliches hab ich mir aus Pneumatikteile (Festo) selber gebastelt. Die Wirkung ist genauso wie beim Scottoiler. Das schwierigste bei allen Systemen ist meiner Meinung nach dabei, die Düse so auf das hintere Kettenblatt zu positionieren (und zu fixieren), das sie dabei nicht von den Kettenblattmuttern berührt wird und dann neben die Kette das Öl tropft.

Gruß der WWerner, der noch irgendwo Fotos davon hat

.......................................................................
W650 Nr:4670 Bj.08/99; 49550 km tendenz steigend

Noch_MZ_Biker Offline




Beiträge: 175

23.03.2005 22:34
#13 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

Nun ja,einen geschlossenen Kettenkasten+Kettenschläuche gibts schon lange,sage nur MZ und was zum Teufel ist Kettenpflege? Meine MZ:Originalkette Bj.´83 und 30.600 Km auf der Glocke. und kaum sicht+spürbarer Verschleiß!!!
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom....!

Kawa+MZ rulez!

http://www.fotos.web.de/MathiasHolze

hum Offline




Beiträge: 1.185

24.03.2005 08:31
#14 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

Moin,
nicht zu vergessen:
http://www.mccoi.de/

Uli

Entropie erfordert keine Wartung!

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

24.03.2005 13:31
#15 RE:scottoiler - beim kauf beachten? Antworten

In Antwort auf:
... Lastwechselreaktionen ...
... dann kommt's eben unvorhergesehener und teurer ...

als jahrelanger honda-kardanfahrer mit fast 200.000 km auf cx500 und NTV kann ich nur fragen, was sind kardanreaktionen ???? wenn man es richtig macht gehts auch ohne (und zwar auch ohne diese koplizierte mimik von BMW) und das ein karden kaputtgeht habe ich noch nie mitbekommen ....



kriegen die Kühe schlechtes Futter,
wird's Magarine anstatt Butter

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz