Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 2.720 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Bernd Offline



Beiträge: 3.354

09.02.2005 18:11
Kettenpflege Antworten

Ich pflege meine KEtte, indem ich so alle paar 100 km mal Spray draufdonner. Nu erklärte mir jemand, dass ich dem Mist ja auch mal da runter holen müßte. Er tät das immer mit Petroleum machen. Geht das nicht anders? Das ist doch ne Riesensauerei!!!
Muß das so?
Gruß
Bernd, der womöglich die Frage schon mal gestellt hat, aber die Antwort nicht mehr weiß....

U-W Offline




Beiträge: 6.355

09.02.2005 18:58
#2 RE:Kettenpflege Antworten

das hatten wir auch schon mal irgendwann. Haste mal gesucht ? Müsste letzten Winter gewesen sein, wenn mich meine grauen Zellen nicht trügen.



WWL-EhrenMitGlied
Bleibt zu hoffen, dass das absehbare Ende des US-Imperiums nicht mehr all zu viele Kriege, Tote und weiteres unsägliches Leiden wie im Irak nach sich zieht.
(clemens ronnefeldt)


keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

09.02.2005 20:44
#3 RE:Kettenpflege Antworten

petroleum oder diesel..

ja ein wenig sauerei ist es...aber des zeug was auf die felge dann abspritzt, konserviert wiederum stellen wo du nicht hinkommst...

gibbet auch kettenreinigersprays...aber du must halt a paar km fohren damit des zeug sich runterschleudert...
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

mappen Offline




Beiträge: 14.831

09.02.2005 21:48
#4 kettenreinigerspray.... Antworten

tach

is nix anderes als bremsenreiniger, nur teurer! normal darf die dose nicht mehr als 2 euro inclusive kosten...

gas

markus
.
.
eine gute idee durchläuft drei stadien: im ersten ist sie lächerlich, im zweiten undurchführbar und im dritten hat sie jeder schon gehabt

Werner Heider Offline



Beiträge: 277

09.02.2005 22:46
#5 RE:Kettenpflege Antworten

In Antwort auf:
gibbet auch kettenreinigersprays...aber du must halt a paar km fohren damit des zeug sich runterschleudert...

... oder Kette damit einsprühen und mit nem alten Lappen putzen. Etwas mühselig, aber die Kette sieht nachher wieder aus wie neu!

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

10.02.2005 11:43
#6 RE:Kettenpflege Antworten

...oder'n Scottoiler dranbasteln!
Hatten wir aber schon mal diskutiert,glaube ich...

Vegan food is good for animals!

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

10.02.2005 20:34
#7 RE:Kettenpflege Antworten

....oder einfach alle 500km Kettenfett drauf und so wie ich trotzdem alle 20 000km die Kette wechseln müssen hihihi
_________________________________________________
____________________________________
-Ein Bier sagt mehr als tausend Worte-

mappen Offline




Beiträge: 14.831

10.02.2005 21:07
#8 tja, lieber duck.... Antworten

tach

...irgentwann wirste mit gerissener kette am strassenrand stehen, wenn du noch stehst und nicht gestürzt bist, und denken: hätt ich mal öfter geschmiert!
vor allem dann die folgekosten.... wohlmöglich das modorgehäse zertrümmert, eventuell noch selber die kette abbekommen... jaja....

gas

markus nie geizich mit kettenschmier...
.
.
eine gute idee durchläuft drei stadien: im ersten ist sie lächerlich, im zweiten undurchführbar und im dritten hat sie jeder schon gehabt

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

10.02.2005 21:09
#9 RE:tja, lieber duck.... Antworten

Shit happens! No Risk no Fun!
Pfleg Dich nur zu Tode. Hab noch andere Dinge zu tun als jeden Tag an der Kette zu zupfen, Alder!
Anyway, sowie ich merk dasse ungleich wird, wechsel ich das Wixding aus
_________________________________________________
____________________________________
-Ein Bier sagt mehr als tausend Worte-

mappen Offline




Beiträge: 14.831

10.02.2005 21:11
#10 oh duck.... Antworten

tach

...mir scheint du verwechselst da pflege mit wartung... deine mühle is sicherlich
besser gepflegt als meine...

gas

markus lieber gewartet als gepflegt...
.
.
eine gute idee durchläuft drei stadien: im ersten ist sie lächerlich, im zweiten undurchführbar und im dritten hat sie jeder schon gehabt

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

10.02.2005 21:32
#11 RE:tja, lieber duck.... Antworten

In Antwort auf:
...irgentwann wirste mit gerissener kette am strassenrand stehen

gab's das schon mal? habe ich ehrlich gesagt noch von keinem gehoert...

abgesprungen isse mir allerdings schon mal waehrend der fahrt - dachte schon jetzt ist das getriebe oder der motor hinueber ;-(
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))
thUMP

mappen Offline




Beiträge: 14.831

10.02.2005 21:42
#12 heute sicherlich nicht mehr.... Antworten

tach

...so schnell wie früher, als es noch keine o-ring ketten gab... kenne zwei leute denen damals mangels pflege die kette gerissen ist... zum glück beide male ohne folgen... und einen dem der belt bei seiner harley wechgeflogen is... primärbelt... aber nur zur hälfte... und dann bei rund 150 wie ne kreiselpeitsche gegen den linken unterschenkel... wow... sah gut aus, hinterher... und laufen konnt er die nächsten tage auch fast nicht mehr...

gas

markus
.
.
eine gute idee durchläuft drei stadien: im ersten ist sie lächerlich, im zweiten undurchführbar und im dritten hat sie jeder schon gehabt

Hobby Offline




Beiträge: 37.100

10.02.2005 21:42
#13 RE:tja, lieber duck.... Antworten

so schnell reißt ne' Kette nicht !!!!
wenn ich sehe was die Dinger beim Cross alles ausgehalten haben......
bin mal mit einer Kette wo bestimmt 10 Röllchen gerissen waren noch 2 Läufe im Sand gefahren !
nur weil ich kein Bock hatte einen neuen Kettensatz als erstes im Sand zu fahren
muß dazu sagen das im Sand der Kettensatz 5x so schnell hinübergeht !! und ich nur einmal im Jahr im Sand fahren mußte.
solange eine Kette nicht zu stramm ist kann so gut wie nix passieren......
außer bei einer aus Pakistan oder so !

Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Soulie Offline




Beiträge: 27.353

14.02.2005 22:20
#14 RE:Kettenpflege Antworten

Sooo schlimm ist das Reinigen mit Diesel nicht. Schön mit nem Pinsel von allen Seiten beackern. Damit kriegst Du auch den hartnäckigsten Dreck weg. Anschließend schön trockenwischen, auch von allen Seiten und gründlich, damit der Diesel nicht beim Fahren zerstäubt wird und alles vollrotzt. Und dann halt wieder Kettenfett drauf. Das ist nur dann wirklich Arbeit, wenn die Kette total versifft ist. Und das erlebe ich eigentlicvh meistens, wenn ich mir ne Gebrauchte angelacht hab. Macht doch Spaß, das Mopped zu pflegen, wieder auf Vordermann zu bringen...
Kette, Ritzel und Kettenblatt danken es Dir. Und so ne scheinbar neue Kette sieht auch richtig geil aus! Wenn sie natürlich fertig ist, dann lohnt sich die ganze Prozedur nicht.

Gruß Soulie

ein Wort sagt mehr als tausend Biere... (biste auch mal nüchtern, Duck?)

Gerdini Offline




Beiträge: 66

06.03.2005 19:47
#15 RE:Kettenpflege Antworten

Hi!
Mein Hausmittel ist WD40. Kostet zwar auch, dafür geht der Schlonz gut ab.


Grüßle

Gerd

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz