Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.121 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

22.11.2004 14:19
#31 RE:Für die Fußballfans@Duck antworten

In Antwort auf:
na wer wohl

oder die?

Ist übrigens das Mainzer Zugplakettche!
Hintergrund:Autogramm von Klopp!

pelegrino Offline




Beiträge: 48.161

30.11.2004 00:08
#32 RE:Für die Fußballfans antworten

von wg. J.Krauledat:

1971 glaub' ich war's.Da habe ich meinen damals in NL lebenden Bruder besucht und einen seiner jüngeren Kollegen kennengelernt.Der hatte ein Hobby,nämlich Musik bzw. Schallplatten sammeln.Er wurde von allen seinen Kollegen ein wenig verhönt bzw. nicht für voll genommen wg. seiner "Spinnereien",weil er immer mit einem Köfferchen mit min. einem Dutzend LPs 'rumlief.Mit dem habe ich mich prima verstanden und ihn auch mal besucht (er kam aus einem winzigen Kaff an der Weser - und da war er erst recht der Schallplattenspinner) und hab' tofte Mucke gehört bzw. auf ein Spulentonbandgerät aufgenommen.
Er erzählte mir,das er sich damals (muß so Mitte/Ende der 60-er gewesen sein) einen lang gehegten Wunsch erfüllt hatte und in die USA in Urlaub geflogen war,und da natürlich auch in NY die großen Plattenfirmen ge- und besucht hatte.Ich weiß jetzt nicht mehr wo bzw. bei wem das war - jedenfalls war er im Empire State Building,und da gab es auch ein Musikstudio,das er irgendwie gefunden und betreten hatte.Hinter einer Glasscheibe war eine Band und machte Aufnahmen.Er guckte sich das mit Interesse an,bis einer zu ihm 'rauskam und wissen wollte,wie er da 'reingekommen wär' und was er eigentlich wolle?
Mit seinem spärlichen Englischkenntnissen hat er dann versucht zu erklären,das er Plattensammler und Rockmusikfan wäre und aus Germany käme und sich das mal angucken wollte und schwer beeindruckt wär'.Zu seinem Erstaunen antwortete der Typ ihm auf deutsch,und er solle mal'n Moment warten - worauf er kurz verschwand und danach wieder zurückkam.Sie würden hier was Neues und Aufnahmen machen und bräuchten ihre Ruhe,er möge bitte wieder abhauen - nix für Ungut,aber er gab ihm dann noch ein Autogramm (ich glaube sogar auf einer Platte!).Tja,und das war genau Joachim Krauledat (und Steppenwolf hinter der Scheibe)!Ich glaube,es ging um "America",ein Stück,das sich kritisch mit der US-amerikanischen Geschichte auseinandersetzt und prompt gleich nach der Veröffentlichung in den Staaten verboten wurde!

Hauptsache ich bleib' gesund und meine Frau hat Arbeit!

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

30.11.2004 00:24
#33 RE:Für die Fußball- und Musikfans antworten

Schöne Geschichte! War wärn wir ohne solche?
Heute erzählte mir ein älterer Kollege (wir kamen über die Gitarren unserer Söhne und
deren bevorzugten Neo-Punk darauf) von seinem ersten Stones-Konzert, 1965 in der Essener
Grugahalle. Damals postierte sich noch Polizei zwischen (kritisch beäugter) Band und
(kritisch beäugtem) Publikum, um jedes Aufmucken fehlgeleiteter Jugendemotionen im Keim
zu ersticken... War ja auch noch ´ne finstere Zeit in unserer Republik!
Im Januar werde ich als Begleiter meines Sohnes und seiner Freunde mal sehen, was so bei
GREENDAY in der Düsseldorfer Philipshalle abgeht. Ist ja inzwischen eine vergleichsweise
"erwachsene" Band. Hätte aber auch mal wieder auf was "gutes Altes" Lust (aber nicht die
Stones) - irgendein Tip?

pelegrino Offline




Beiträge: 48.161

30.11.2004 23:06
#34 RE:Für die Fußball- und Musikfans antworten

In Antwort auf:
...1965 in der Essener
Grugahalle. Damals postierte sich noch Polizei zwischen (kritisch beäugter) Band und
(kritisch beäugtem) Publikum...
Erinnert mich an den Film "The Heardbreakers" von Peter F. Bringmann.Der lief vor einiger Zeit mal wieder im TV und handelt von einer Beat-Gruppe im Ruhrgebiet zu der Zeit.Kennt Ihr aber sicher!

PS.:Der Titel der Steppenwolf LP war nicht "America",sondern "Monster"!
Ist mir heute morgen im Auto beim täglichen Stau aufgefallen,als ich den Refrain gegrölt habe -

"America,where are you now?
Don't you care about your sons and daughters?
Don't you know,
we need you now,
we can't fight allone against the Monster!"

Da gab es übrigens mal eine Ausgabe des "Beat-Club",in der ein Filmbeitrag über die Gruppe Steppenwolf vorkam,als die (oder zumindest der J.K.) in Deutschland waren und er etwas über sich und die Musik/die Gruppe erzählte (er lief da teiweise mit Helm und Motorradklamotten 'rum).Und als Kontrastprogramm wurden so "Normalbürger" (so Schützenbrüder aus der Provinz) und deren Reaktion darauf gezeigt - das war ganz unterhaltsam.Würde ich gern nochmal aus heutiger Sicht sehen,aber weiß der Geier wann die Sendung damals lief (wird ja im Dritten öfters wiederholt)!

PSS.:mal wieder auf was "gutes Altes" Lust

neulich spielte hier in der Gegend Hannes Wader - fällt aber ganz und gar nicht unter Rockmusik.Hätte ihn trotzdem gern mal wieder erlebt,hatte aber keine Zeit bzw. habe es zu spät gelesen.


Hauptsache ich bleib' gesund und meine Frau hat Arbeit!

Seiten 1 | 2 | 3
«« Rauchen
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen