Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 1.329 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

08.10.2004 10:16
antworten

pelegrino Online




Beiträge: 48.170

08.10.2004 10:20
#2 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

Für die Estrella auch...


Arbeit fasziniert mich - ich könnte stundenlang zusehen!

Werner Heider Offline



Beiträge: 277

08.10.2004 10:43
#3 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

Fänd ich persönlich nicht gut. Für mich war damals der Schritt von 27 auf 50 PS der gewöhnungsbedürftigste! Und dann erst der Sprung von einem 125er "Mopped" auf 50 Pferde! Von 50 auf 100 war dann nicht mehr schlimm (da waren ja auch schon insgesamt fast 7 Jahre Erfahrung auf 17, 27 und 50PS-Möppis da)!

Ich befürchte, daß dann die Unfallzahlen und damit auch die Versicherungen wieder ansteigen werden. Ganz abgesehen mal von den gesundheitlichen Folgeschäden der verunglückten Fahranfänger!

Gruß
Werner

Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

08.10.2004 11:00
#4 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

In Antwort auf:
der Schritt von 27 auf 50

so ging mir das auch!
Die 250er mit 17 PS beim Freundlichen abgeliefert, die W mitgenommen, weggefahren und außer Sichtweite erst mal angehalten-Spiegel einstellen-!!!!
Dann gaaaaaaaanz piano über Land, auf die Fähre (huch) und nach Rheinhessen, Sohnemann besucht!
Hat dann noch einige Zeit gedauert!
heute:
Lach!
gag
Günter


pelegrino Online




Beiträge: 48.170

08.10.2004 11:05
#5 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

In Antwort auf:
...gaaaaaaaanz piano über Land, auf die Fähre (huch) und nach Rheinhessen, Sohnemann besucht!
Hat dann noch einige Zeit gedauert!...
Nun,das könnte aber auch mit ein Grund sein,das Du auch noch

heute:
Lach!

-en kannst

Ist nur eigenartig,das man anscheinend nur bei uns (?) eine amtlich reglementierte Eingewöhnungsphase braucht - oder passiert in den anderen Ländern soviel mehr an Unfällen mit dem Klientel?


Arbeit fasziniert mich - ich könnte stundenlang zusehen!

The Kid Offline




Beiträge: 665

08.10.2004 11:09
#6 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

Sehen wir´s mal realistisch. Wer von den 18 - 22 jährigen Hitzköpfen kann sich überhaupt noch ein derartiges Mopped leisten ?? Die Motorradfahrer überaltern. Sieht man doch an uns.


They say jump, you say how high ! Rage against the machine.

Werner Heider Offline



Beiträge: 277

08.10.2004 11:11
#7 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

Ich bitte Dich Kid! Meine 44 sind doch wirklich kein Alter

pelegrino Online




Beiträge: 48.170

08.10.2004 11:13
#8 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

Vielleicht sollte man (Fahrer)-Alter und PS-Leistung direkt vernetzen,so auf ca. 1 PS/Lebensjahr...


Arbeit fasziniert mich - ich könnte stundenlang zusehen!

TheoW Offline



Beiträge: 5.349

08.10.2004 11:19
#9 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

Alter = PS ?

Dann brauch ich doch die W 850 und Paul der Jungspund muß weiterhin seine Waltraud fahren.

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.610

08.10.2004 11:22
#10 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

@Werner Heider:

nönö, das is QUatsch. Bei unserem heutigen verkehr können ein paar Pferdchen mehr nicht schaden.

Außerdem machts kein Unterschied ob Dich ne Dose übern Haufen fährt und Deine Kiste hat 37 oder 50 PS.

Mit mehr Leistung kannste Dich auch mal einer Gefahrensituation "entziehen" und das Überholen wird auch sicherer.

Greez

Ducky
-es lebe der Fortschritt-

Cadfael Offline



Beiträge: 2.299

08.10.2004 11:30
#11 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

Ich finde die 34 PS Reglung gut - und sie sollte bleiben.
Nicht nur 2, sondern sogar 3 Jahre!!!
Denn erst dann (mit 21) ist man Großjährig und voll verantwortlich für sein Handeln.

Außerdem sollte für Autos ebenfalls ein Stufenführerschein eingeführt werden. Mit 60 PS?

Gruß
Andreas

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.610

08.10.2004 11:32
#12 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

Ich finde dass Stofftiere generell keine Fahrzeuge bewegen dürfen.

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.610

08.10.2004 11:33
#13 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

@Cadfell: klar, dass Du als ESTRELLA Fahrer für sowas bist

der W Jörg Online




Beiträge: 28.837

08.10.2004 11:35
#14 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

In Antwort auf:
so auf ca. 1 PS/Lebensjahr

öh - und wer soll dann noch hayabussa fahren ???

ich seh das bildlich vor mir Juppi Hesters wie er sich zum 109. geburtstag eine VFR wünscht und dann schon mal langsam anfängt auf eine 600er mit 117 PS zu sparen - sein hauptproblem : immer wenn er alt genug für sein traummotorrad ist, hat die aktuelle version schon wieder zu viel PS



Und wenn auch alles im Eimer ist, so bleibt uns doch der Eimer

Werner Heider Offline



Beiträge: 277

08.10.2004 11:35
#15 RE:Fahranfänger mit 50 PS antworten

In Antwort auf:
1) Außerdem machts kein Unterschied ob Dich ne Dose übern Haufen fährt und Deine Kiste hat 37 oder 50 PS.

2) Mit mehr Leistung kannste Dich auch mal einer Gefahrensituation "entziehen" und das Überholen wird auch sicherer.


Hi Duck,

zu 2) geb ich Dir recht. Ist manchmal wirklich besser, mehr Pferde zu haben, wenn man den Gegenverkehr unterschätzt.

zu 1): nicht immer werden wir von autofahrenden Mitmenschen abgeschossen und ich befürchte, daß die selbstverschuldeten Unfälle von Motorradler wieder in die Höhe gehen, wenn Fahranfänger gleich auf 50PS unterwegs sind. Die Selbsteinschätzung von 18 bis 22jährigen läßt doch in der Regel zu wünschen übrig (ich nehme mich da nicht aus, auch ich war in diesem Alter "unverwundbar").

Gruß
Werner


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen