Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.150 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Medea106 Offline




Beiträge: 2.156

06.10.2004 11:30
Landratsamt antworten

hallöchen,

ich muss mal meinen Frust loswerden! Ich warte jetzt schon fast 9 Wochen auf meinen Führerschein-Antrag vom Landratsamt. Theorieprüfung hätte ich schon längst machen können und praktische jetzt auch. Aber wie immer ist das Landratsamt Esslingen nicht in der Lage, wie von der Fahrschule angekündigt, das ganze in 4-7 Wochen zu erledigen
Ich will!!! aber jetzt endlich mit meiner W rumfahren, solange es noch einigermaßen warm draußen ist!

Das musste mal gesagr werden!


Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.610

06.10.2004 11:55
#2 RE:Landratsamt antworten

Hallo Medea,

einem Freund vo mir gehts genauso. Nicht Landratsamt, sondern Stadt München,
er wartet nun seit 5 Wochen!!!
Scheiss Behörden

Greez und Kopf hoch

Ducky

TheoW Offline



Beiträge: 5.349

06.10.2004 11:57
#3 RE:Landratsamt antworten

.
Hallo und willkommen,

wie schnell man einen Führerschein machen kann (natürlich nicht als "normaler Mensch") konnte ich vor etlichen Jahren mal erleben.
Ein bekannter Fernsehsender hatte seine Übertragungswagen mit neuer Technik und Ausstattung auf den neuesten Stand bringen lassen. Die LKW's wurden durch die Einbauten aber schwerer als 7,5 to. und durften somit nicht mehr von den Fernseh-Teams gefahren werden, da diese keine Führerscheine für die nun schwereren LKW's besaßen. Zu allem Übel stand noch irgendeine Großveranstaltung innerhalb einer Woche auf dem Übertragungsprogramm des Senders. Was also tun?
Der Sender ließ seine Leute sofort von morgens bis abends Fahrschule machen und schaffte es sogar innerhalb von vier Tagen!!! alle nötigen Papiere und auch die Fahrprüfung durchzuziehen.
Die Übertragung war gerettet und jeder der das mitbekam konnte nur staunen, wie schnell doch Behörden arbeiten können, wenn die richtigen Leute an die Tür klopfen.

Gruß, und laß den Kopf nicht hängen

TheoW


Medea106 Offline




Beiträge: 2.156

06.10.2004 12:03
#4 RE:Landratsamt antworten

Danke!
Naja das wird schon noch in den nächsten 2 Monaten was
Vielleicht kann ich dann noch ein bisschen im Schnee fahren Die W staubt ja schon ein in der Tiefgarage.
Aber ich hab mir das ja von Anfang an gedacht. Dann ist mein Führerschein auch noch aus nem anderen Landkreis und schon gibts Schwierigkeiten. Wahrscheinlich liegts auch noch daran, dass ich 2 oder 3 Punkte hab und mal n Monat Fahrverbot hatte (rote Ampel). Die "Schwerverbrecher" bleiben bei denen eh erst mal liegen.

keulemaster Offline




Beiträge: 4.854

06.10.2004 12:55
#5 RE:Landratsamt antworten

auf mein führerschenprüfung wartete ich auch 9 wochen....
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

pelegrino Online




Beiträge: 48.170

06.10.2004 13:14
#6 RE:Landratsamt antworten

In Antwort auf:
...wie schnell doch Behörden arbeiten können, wenn die richtigen Leute an die Tür klopfen...
So ist das!
Bei mir dauerte das auch ewig und drei Tage,und mein Sohnemann hat nach Ablauf seines FS-Entzuges auch mehr als 6 Wochen nach Antragstellung warten müssen - aber das war vielleicht Teil der Strafe...

Arbeit fasziniert mich - ich könnte stundenlang zusehen!

kobolt21 Offline




Beiträge: 23

06.10.2004 13:54
#7 RE:Landratsamt antworten

Hallo, mir ging es genauso blos das es bei mir 12 wochen gedauert hat bei mir lag es evtl. daran das mien wohnsitz in einem anderen bundesland als meine fahrschule war.

Tipp: rufe mal selber beim TÜV an ob der antrag daist wenn ich das nicht gemacht hätte wüste ich heute noch nicht das mein schein da ist

Medea106 Offline




Beiträge: 2.156

06.10.2004 14:19
#8 RE:Landratsamt antworten

mein Fahrlehrer wollte wohl gestern mal wieder beim Landratsamt nachfragen. Aber wenn schon was da wäre, hätte er sich gemeldet......
Naja kann man nix machen. Gehts eben zwischendurch nochmal auf den Übungsplatz, damit die W nicht verstaubt

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

06.10.2004 15:10
#9 RE:Landratsamt antworten

In Antwort auf:
9 Wochen auf meinen Führerschein-Antrag

Nach 4 Wochen hatte ich ihn (2 Fahrstunden inkl. der Prüfungsstunde) und war ihn schon am Tag der Prüfung wieder los. (Fahren mit einem nichtangemeldeten Fahrzeug entgegen der Fahrtrichtung auf dem Gehweg)

Gruß der WWerner, der dann aber doch noch fahren durfte
.......................................................................
W650 Nr:4670 Bj.08/99; 44500 km tendenz steigend

pelegrino Online




Beiträge: 48.170

06.10.2004 22:36
#10 RE:Landratsamt antworten

In Antwort auf:
...(2 Fahrstunden inkl. der Prüfungsstunde)...
Na,da war aber Adenauer noch Kanzler,oder?


Arbeit fasziniert mich - ich könnte stundenlang zusehen!

TheoW Offline



Beiträge: 5.349

06.10.2004 23:08
#11 RE:Landratsamt antworten

.
.
Wo wir gerade

bei dem Thema Führerschein sind: kürzlich stand doch in unserer Zeitung ein Artikel, daß man einem betrunkenen FUSSGÄNGER den Führerschein entzogen hat. Das fand ich dann aber hart. Da läßt einer sein Auto zuhause und geht zu Fuß um nicht im angetrunkenen Zustand zu fahren und dann nimmt man ihm die Pappe trotzdem weg.
Darf man jetzt nur noch einen über den Durst trinken wenn man auf der Bettkante sitzt?


Gruß, TheoW


pelegrino Online




Beiträge: 48.170

06.10.2004 23:19
#12 RE:Landratsamt antworten

In Antwort auf:
...und dann nimmt man ihm die Pappe trotzdem weg...
Tja,irgendwo kann man auch alles übertreiben...
Mich haben sie mal vor vielen Jahren mit Hacke voll auf'm Fahrrad erwischt.Das war,als man noch nicht so einfach die Personalien über Funk überprüfen konnte (Glück gehabt) .Jedenfalls fragten sie mich,ob ich auch einen Führerschein hätte?
"Wieso,wenn ich einen FS hätte,würde ich ja jetzt nicht Fahrrad fahren,sondern Auto - ist doch klar!"
Daraufhin haben sie die Augen verdreht und mich in Ruhe gelassen...


Arbeit fasziniert mich - ich könnte stundenlang zusehen!

TheoW Offline



Beiträge: 5.349

06.10.2004 23:45
#13 RE:Landratsamt antworten

.
.
@ Pele

Siehste,

die gute alte Zeit... Nee, nee, Du hast einfach Glück gehabt daß Du nicht an 150%ige geraten bist.


Gruß, TheoW


Medea106 Offline




Beiträge: 2.156

07.10.2004 07:30
#14 RE:Landratsamt antworten

guten morgen zusammen!

Ich hab das auch schon gehört, dass man einem betrunkenen Fahrradfahrer den Lappen weggenommen hat und das nicht zu kurz. Er ist extra mit dem Fahrrad gefahren, aber dann gegen ein parkendes Auto gerummst. Hat aber extra bei de Besitzer geklingelt. Und der hat eben die Bullen gerufen. Weg war das Teil!
Ich bin ja auch nur über eine kleine, rote Fußgängerampel bei knapp rot gefahren und musse den Füherschein 1 Monat abgeben, 2 oder 3 Punkte und 150 Euro!!!

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.610

07.10.2004 09:39
#15 RE:Landratsamt antworten

Sorry, wer besoffen ein "Fahrzeug" bewegt, dem ghört da Schein weggenommen.
I red von BSOFFEN, net von 2 Bier!!!
Und a Radl is nu mal ein Fahrzeug, selbst bei uns in Bayern.
Allerdings am Fußgänger an Schein nehmen, grenzt an Überschreitung der Kompetenzen des Bullen.............sofort zum Anwalt!!!

P.S. Outing: bin selber scho vom Biergarten nach 4 Mass heimgeradelt, i sag Euch, des is fei gar net so einfach

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen