Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 3.419 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
DiSt Offline



Beiträge: 237

14.06.2004 08:33
kettenoeler.com: Alternative zum Scotti - erfolgreich montiert Antworten

Hallo Leute,
habe am WE den Kettenöler aus Ösiland (http://kettenoeler.com) montiert. Ist mit € 103,50 etwas günstiger als der Scottoiler (allerdings noch € 11,10 Versandkosten von A nach D), das war aber nicht der Grund, warum ich mich für dieses System und gegen Scott entschieden habe. Im Gegensatz zum Scotti, der ja über Unterdruck aktiviert wird, verfügt der Kettenoeler über ein Magnetventil, das über 12 V (Fahrlicht oder Zündung) geschaltet wird, so dass kein Eingriff im Unterdrucksystem notwendig ist. Ist mir als jemand, der Elektrik besser versteht als Pneumatik, sympathischer . Außerdem hat mir gefallen, dass es sich um ein sehr modulares System handelt, wo alle Einzelteile separat erhältlich sind und im Prinzip aus einem Katalog für Laborbedarf zusammengestückelt werden können, falls der Hersteller mal die Grätsche macht.
Kurz das Wichtigste: Vorratsbehälter 120 ml, verwendet Öl auf Rapsbasis (teilsynth. Stihl-Öl geht auch), Montage im Prinzip einfach, nur die Montage des Endstücks an der Schwinge (bei nicht ausgebautem Hinterrad) gestaltet sich wegen des Auspuffs etwas frickelig. Außerdem war auf dem Drosselventil, das nur in eine Richtung funktioniert, der versprochene Durchflusspfeil nicht zu sehen, die richtige Einbaulage hab ich dann per trial and error rausgefunden. Das Magnetventil habe ich unter die Sitzbank verbannt, der Vorratsbehälter hängt rechts sichtbar an der Rahmenstrebe. Das Drosselventil zum Einstellen der Tropfmenge ist unsichtbar hinter dem Helmschloss untergebracht. Bei Interesse mache ich gerne ein paar Fotos.
Macht alles in allem bisher einen guten Eindruck.
-Dieter

Megges Offline



Beiträge: 1.756

14.06.2004 13:46
#2 RE:kettenoeler.com: Alternative zum Scotti - erfolgreich montiert Antworten

Hallo Dieter,
meinen Glückwunsch zum automatischen Schmiersystem.
Aber: Schmeiß das Bioöl dahin, wo es hingehört, in die Friteuse oder in die Biotonne. Das Zeug wird in kurzer Zeit unbrauchbar sein und verklebt alle Leitungen und Ventile. Bitte nur das teilsyn. Kettenöl verwenden. Auch beim Scotty. Infos finden sich in vielen Foren, einfach mal google benutzen.
Noch was zum Scotty: pneumatische Kenntisse sind zum Anschluß der Unterdruckleitung absolut nicht erforderlich. Nicht mal ne Sicherung wird benötigt.
Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

hum Offline




Beiträge: 1.185

14.06.2004 22:13
#3 RE:kettenoeler.com: Alternative zum Scotti - erfolgreich montiert Antworten

Moin,
dann guck mal da:
http://www.mccoi.de/

Mit Regensensor aufrüstbar

Uli

Entropie erfordert keine Wartung!

DiSt Offline



Beiträge: 237

14.06.2004 22:38
#4 RE:kettenoeler.com: Alternative zum Scotti - erfolgreich montiert Antworten

In Antwort auf:
Mit Regensensor aufrüstbar

Das war's ja genau, was ich nicht wollte - ich hab selbst lange genug Software für Mikroprozessoren geschrieben, um zu wissen, dass so ein System hier eher fehl am Platze ist
-Dieter

dirk O. Offline




Beiträge: 106

19.06.2004 11:34
#5 RE:kettenoeler.com: Alternative zum Scotti - erfolgreich montiert Antworten

Halli Hallo!

Den kettenoeler.com habe ich auch seit ca. 3 Monaten. Das Teil funktioniert soweit ganz gut.

Dass man bei so einem System nicht pingelig sein darf, ist klar. Das dünnflüssige Öl liebt es natürlich, sich auch auf der Hinterradfelge von Wilma zu verteilen. Ist auch gar nicht so schlimm wenn Sie dann ein wenig feucht wird.

Aber:
Eine größere Menge hat sich auch auf dem linken Auspuff eingebrannt und geht nicht mehr runter. Hat jemand ähnliche Probleme? Einen Tipp, wie mann festgebackenes Öl vom Auspuff runter bekommt???


Gruß!
dirk O.
_______________________________
W650 - besser is das !
http://www.w650.offweb.de

(ich will mehr sterne)

The Kid Offline




Beiträge: 666

19.06.2004 12:01
#6 RE:kettenoeler.com: Alternative zum Scotti - erfolgreich montiert Antworten

In Antwort auf:
Eine größere Menge hat sich auch auf dem linken Auspuff eingebrannt und geht nicht mehr runter. Hat jemand ähnliche Probleme? Einen Tipp, wie mann festgebackenes Öl vom Auspuff runter bekommt???

Feine (!) Stahlwolle, keine Panik gibbet keine Kratzer.

Angaben ohne Gewähr gegen Doofheit.

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

19.06.2004 12:25
#7  Antworten

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

19.06.2004 12:37
#8 RE:kettenoeler.com: Alternative zum Scotti - erfolgreich montiert Antworten

In Antwort auf:
Ich empfehle Ceranfeldreiniger. Die kratzen nicht

Na, da wär ich mir nicht so sicher...
Ceranfeldreiniger




Frank FD Offline




Beiträge: 1.686

19.06.2004 14:03
#9 RE:kettenoeler.com: Alternative zum Scotti - erfolgreich montiert Antworten

glaube nicht das der Uli meinte das mit ner Klinge aufm Topf rumschaben sollte

Gruß
Frank

-------------------------------------------
.

.

.
--------------------------------------------------

dirk O. Offline




Beiträge: 106

19.06.2004 19:32
#10 Backofenspray? Antworten

Wie wäre es dann gleich mit Backofenspray?

Der ist doch auch für eine ganz ähnliche Problematik gedacht.

dirk O. und fettige wilm A.


_______________________________
W650 - besser is das !
http://www.w650.offweb.de

(ich will mehr sterne)

Aixi ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2004 09:29
#11 RE:Backofenspray? Antworten

aus eigener Erfahrung kann ich den "Grünen Stein" wärmstens empfehlen. Bezugsqelle Gewerbeschauen oder einfach mit Google suchen.

Ciao Aixi

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

20.06.2004 13:57
#12  Antworten

Psycodad Offline




Beiträge: 234

20.06.2004 14:05
#13 RE:kettenoeler.com: Alternative zum Scotti - erfolgreich montiert Antworten

Hat schon jemand probiert den Scotty unsichtbar unter dem Seitendeckel zu montieren??
Dann könnte man ja aus dem Fake Öldeckel einen echten machen
Ist aber sicher zu wenig Platz ...????


cu Tom
Diese Nachricht zerstört sich in 5 Sekunden selbst !

mappen Offline




Beiträge: 14.831

20.06.2004 14:10
#14 stahlwolle... Antworten

tach

...raksol 0000 nehmen, gibts im baumarkt... ganz wichtig is unbedingt 4x0 zu nehmen, die andere is zu grob... is so eine lange pappverpackung... auf jeden fall im hornbach erhältlich, bei den anderen hab ich noch nicht geschaut...

gab

markus

die dicken leben zwar kürzer, aber sie essen länger

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

20.06.2004 17:13
#15 RE:kettenoeler.com: Alternative zum Scotti - erfolgreich montiert Antworten

In Antwort auf:
...schon jemand probiert den Scotty unsichtbar unter dem Seitendeckel zu montieren??
Dann könnte man ja aus dem Fake Öldeckel einen echten machen...
Es gibt so Ästheten hier,die den wunderschönen Scotty unbedingt verstecken wollen... unter der Sitzbank geht das wohl ganz gut,wenn man die schwarze Plastikabdeckung 'rausnimmt (bleibi fragen!) - man kommt dann aber zwangsläufig nicht mehr so gut an die Verstellung .Aber unter'm Seitendeckel ist alles voller Luftfilterkörper,das wird so nicht gehen.Es sei denn,Du beschneidest den Lufikasten umfangreich.

Krieg ist der Terror der Reichen.Terror ist der Krieg der Armen. (Peter Ustinov)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz