Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 2.125 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

29.05.2004 22:09
#31 RE:Gabelfedern wechseln Antworten

Sorry - war eher eine Spontanaktion.
Außerdem wollte ich auch mal wieder ein bisschen alleine fahren nach dem Rudelerlebnis Rotenburg - so schön es auch war.
Bitte nicht böse sein.

Vom Sir hab ich übrigens nachmittags eine SMS erhalten, ob wir fahren wollen. Aber da war ich schon auf dem Rückweg.

Hättste die Kohle für den Sturzbügel lieber in Federbeine investiert!?
(Aber so versteh ich's schon auch)

---------------------------------------------------------
Gruß
EBE-R 4273
---------------------------------------------------------

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

29.05.2004 22:13
#32 RE:Gabelfedern wechseln Antworten

wiso ?

die wirths sind wichtig, jetzt noch für hinten über ebay was abgreifen...und scho passts...
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

29.05.2004 22:14
#33 RE:Gabelfedern wechseln Antworten

... oder so! ...
Wünsche baldigen Zuschlag.

---------------------------------------------------------
Gruß
EBE-R 4273
---------------------------------------------------------

Megges Offline



Beiträge: 1.757

30.05.2004 00:58
#34 RE:Gabelfedern wechseln Antworten

Das mit den Büchel stimmt, neulich auf dem BSA Treffen fast keine ohne. Manche sogar hinten. Waren aber auch keine Showbikes, sondern seit Jahrzenten bewegte Alltagsoldtimer. Viele von der Insel angereist. Was der Helm ist für den Fahrer ist der Büchel für das Moped.


Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

Aixi ( gelöscht )
Beiträge:

30.05.2004 10:52
#35 RE:Gabelfedern wechseln Antworten

ich habe mal eine dumme Frage. Ich lese immer "ersatzteile bei ebay". Was habt Ihr denn da für Bezugsquellen. Produktfälschungen bei Auto- und Motorradteilen sollen doch an der Tagesordnung sein? Ist es da sinnvoll so sicherheitsrelevante Teile wie Gabelfedern, Stoßdämpfer u.ä. von unbekannt zu kaufen?

Fragender Gruß

Aixi

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

30.05.2004 11:14
#36 RE:Gabelfedern wechseln Antworten

Moin,

ich glaub nicht, daß für W650-Teile so ein Markt vorhanden ist, wie zb. für Projektzwo-Anbauteile für VW.
Da lohnt das Fälschen nicht.
Desweiteren kommts auch auf den Anbieter an. TGT zum Beispiel, der auch auf der Startseite hier verlinkt ist, bietet auch ab und zu in eBay an. Der is absolut seriös.
Konis wiederum gibts nicht mehr neu, da hat man nicht viel andere Möglichkeiten. Da hat auch schon mancher ein Schnäppchen gemacht. Hier gibts allerdings mittlerweile eintragungsfähige Ikons.

Welche Teile meinst Du speziell?

W.


Hobby Online




Beiträge: 37.121

30.05.2004 17:39
#37 RE:Gabelfedern wechseln Antworten

Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Wirth und Wilbersfedern ???
habe meine nämlich bei HG bestellt und das die sind von Wilbers........
denke mal die Dinger kommen demnächst, bin mal gespannt ob da eine Vebesserung eintritt
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Aixi ( gelöscht )
Beiträge:

30.05.2004 21:36
#38 RE:Gabelfedern wechseln Antworten

nichts spezielles, nur habe ich kein gutes Gefühl bei z.B. Bremsbelägen oder Stoßdämpfer o.ä., wenn ich nicht sicher weiß, woher die Dinge kommen.

Ciao Aixi

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

30.05.2004 21:45
#39 RE:Gabelfedern wechseln Antworten

Bei Wilbers musst Du ein Bisschen aufpassen, was ABE und TÜV-Teilegutachten betrifft.
Sie sind aber sehr bemüht und entgegenkommend.
Anrufen hilft! So zumindest bei meinen Hagons (=Federbeine hinten).

---------------------------------------------------------
Gruß
EBE-R 4273
---------------------------------------------------------

Megges Offline



Beiträge: 1.757

30.05.2004 22:00
#40 RE:Gabelfedern wechseln Antworten

Tach Hobby, auch mal die "Suche" im Forum bemühen.

Die Wilbers haben kein Musterguachten für die W, sondern nur allgemeines Geschwafel auf Papier. Muß der TÜV nicht eintragen.
Fährt aber auch ohne Eintrag.


Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

30.05.2004 22:13
#41 RE:Gabelfedern wechseln Antworten

In Antwort auf:
Fährt aber auch ohne Eintrag.

Ja, das macht sie gern

---------------------------------------------------------
Gruß
EBE-R 4273
---------------------------------------------------------

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz