Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 844 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

29.05.2004 17:46
Öl Thermometer Conrad Antworten

kennt wer den ?

http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop...side&~cookies=1

die forumsuche gab nix her. welchen tempgeber braucht die W? Mx ???? weil bei dem conrad ding liegt was bei...
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.942

29.05.2004 17:56
#2 RE:Öl Thermometer Conrad Antworten

M12x1,5

der passende Temperatur-Sensor hat die Artikel-Nr.: 843636 - 13
der Gewinde-Adapter Artikel-Nr.: 842176 - 13

inwiefern das an die W passt, weiß ich aber nicht.

Willi


Megges Offline



Beiträge: 1.757

29.05.2004 19:12
#3 RE:Öl Thermometer Conrad Antworten

Tach Keule, meinst Du den:

EQUUS Wasser-/Ölthermometer

Die Equus Indstrumende tauchen nix. Kauf Dir einen von VDO oder Motometer, bei diesen sind auch die Geber kompatibel.(nicht mit Conrad)
Ich hab noch einen VDO von ca. 70, der geht immer noch!
Guggstdu mal bei ebay oder im Gebrauchtteilehandel nach einem Zubehörteil von Motometer für BMW, die hatten auch ein wasserdichtes Gehäuse für Mopeds.
Beim nächsten Ölwechsel kommt die Ölwanne ab und der Geber von der Ablassöffnung in eine seitliche Bohrung. Dort ist das Alu dünner und somit die Temperatur genauer. Dafür hab ich noch einen Geber mit M10x1 Gewinde, das Teil kleb ich noch mit Loctide fest und gut ist´s.


Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

29.05.2004 22:46
#4 RE:Öl Thermometer Conrad Antworten

In Antwort auf:
in eine seitliche Bohrung

Wie hab ich mir (bzw. der Keule sich) das vorzustellen?
Irgendwo im Gehäuseinneren eine Bohrung anbringen (und dabei nicht durchbohren)?

---------------------------------------------------------
Gruß
EBE-R 4273
---------------------------------------------------------

Megges Offline



Beiträge: 1.757

30.05.2004 00:50
#5 RE:Öl Thermometer Conrad Antworten

Nene, einfach in die Ölwanne seitlich rein bohren, M10x1 wegen der dünnen Materialdicke weil mit ner Steigung von 1 mm mehr Gänge möglich als mit x1,25. Dann fettfrei mit Loctide sichern und das mutt halten.
Nicht so große Wärmeableitung wie vorne in dem Loch.


Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

dieter-w Offline



Beiträge: 311

30.05.2004 09:52
#6 RE:Öl Thermometer Conrad Antworten


Hast Du das wirklich gemacht?

Und die Späne in der Wanne?

Löcher in die Ölwannebohren, davon würde ich die Finger
lassen.

mfg
Dieter

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.942

30.05.2004 10:29
#7 RE:Öl Thermometer Conrad Antworten

In Antwort auf:
Und die Späne in der Wanne?

Muddu genauer lesen.

Megges hat geschrieben, er baut dazu die Ölwanne ab.

W.


Megges Offline



Beiträge: 1.757

30.05.2004 21:54
#8 RE:Öl Thermometer Conrad Antworten

Danke, Franke !


Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

BRUNO Offline




Beiträge: 2.151

30.05.2004 23:02
#9 RE:Öl Thermometer Conrad Antworten

ich kann dir eins mit zeiger, ziffernblatt schwarz oder weiss, mit gewindeadapter für die ölwanne besorgen. der durchmesser ist 50 mm. verchromtes gehäuse.preis inclusive alle smaterials ca. 82,00 euronen.mit ganz heiss gemessenen grüssen BRUNO.

mappen Offline




Beiträge: 14.831

31.05.2004 11:30
#10 wenn du weisst wo.... Antworten

tach

...du bohren willst, einfach den bohrer ins fett tauchen und dann vorsichtig bohren... gleiches mit dem gewindebohrer machen, dann haste nix im moped und alles im fett, oderso... schon oft gemacht, bisher nie nen problem gegeben! die w'eh ölwanne is die näxste die drann glauben muss...

gas

markus

bei den menschen ist es wie mit den autos, laster sind schwerer zu bremsen

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

31.05.2004 13:20
#11 RE:Öl Thermometer Conrad Antworten

@ bruno:

wie groß ist das denn? bekommt man das unter umständen in den lampentopf? oder ist da zu viel gerödel drin?

thx

marc



Behind every good computer... is a jumble of wires 'n stuff.

mappen Offline




Beiträge: 14.831

31.05.2004 17:45
#12 wer lesen kann.... Antworten

tach

...is klar im vorteil! 50mm durchmesser schreibt der bruno da in seinem beitrag...
wenns von der tiefe nicht langt, lass dir nen alu- oder was auch immer -ring drehen, damit die hälfte des tempmessers oben rausragen kann... liegt hier wie so vieles auch schon länger im regal... muss wohl demnäxst doch mal ne schrauberorgie starten, oderso... dann den lampentopf noch schawarz....

gas

markus

bei den menschen ist es wie mit den autos, laster sind schwerer zu bremsen

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

31.05.2004 17:57
#13 RE:wer lesen kann.... Antworten

In Antwort auf:
wenns von der tiefe nicht langt, lass dir nen alu- oder was auch immer -ring drehen, damit die hälfte des tempmessers oben rausragen kann...

naja ich weiß nich, wie das aussieht?! na gut, so 1cm oder so... in ordnung. aber angenommen, daß ding ist auch fünf cm tief....

gittigitt!



Behind every good computer... is a jumble of wires 'n stuff.

mappen Offline




Beiträge: 14.831

31.05.2004 21:52
#14 weisser veglia... Antworten

tach

...dürfte den allgemeinen maßen entsprechen... durchmesser 5cm, länge über alle zapfen und anderes gedöns ca. 6cm... aber sehr schööööön....

gas

markus

ps. hab mir erstemal nen 3cm alu ring drehen lassen, den ich nach belieben kürzen kann...

bei den menschen ist es wie mit den autos, laster sind schwerer zu bremsen

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

01.06.2004 08:10
#15 RE:weisser veglia... Antworten

na dann...
frisch ans werk und dann foddos gemacht...

marc



Behind every good computer... is a jumble of wires 'n stuff.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz