Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 964 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Carsten Offline




Beiträge: 1.522

27.04.2004 00:04
#16 RE:ca. kosten de 24.000er Antworten

@ Marc,

so zum groben Überschlag,

ich war vor 14 Tagen beim Bruno zur 24.000 er Inspektion, zusätzlich kam die Stahlflex und die Würthfedern noch dazu. Da sich das nicht 1 zu 1 auf jede "W" übertragen lässt und mir Bruno sonst das nächste mal sicher auch seine Dienste verweigert, habe ich so übern Daumen 425,- Euronen berappt.
Zu der Frage Ritzel + Kette wechseln bei 24.000 sagte er mir, bei meiner Pflege schafft das alles locker die 30.000er Inspektion. Aber wie gesagt, das alles hängt vom Stil ( Fahr )des jweiligen W-lers ab.
Sprich doch einfach mal mit Bruno und sag ihm, was konkret alles gemacht werden soll, er gibt dir sofort einen brauchbaren Kostenvoranschlag.

Bis die Tage.....

Gruß
Carsten

The oW Offline



Beiträge: 2.320

27.04.2004 07:03
#17 RE:ca. kosten de 24.000er Antworten

Frage eines Neuen:

Wer ist der im Forum so oft genannte "Bruno"?


der Underfrange Offline



Beiträge: 11.942

27.04.2004 07:09
#18 RE:ca. kosten de 24.000er Antworten

Moin Theo,

offizieller Kawa-Händler mit Liebe zur W
prima Kerl
Ziel der Bratwursttour und weiterer Treffen(z.B. der HHL/Hildburghäuser Hardcore Liga)
Sitz: Hildburghausen/Thüringen
Manche fahren aus Österreich wegen der Inspektion dahin...

Alles klar?

Willi


The oW Offline



Beiträge: 2.320

27.04.2004 07:22
#19 RE:ca. kosten de 24.000er Antworten

In Antwort auf:
Bruno

Ach jetzt erinner ich mich. Beim Gucken nach den Tourbildern wart ihr mal bei einem Kawa-Händler zu Gast. Der hatte noch'n anderes Fabrikat.

Danke für die Auskunft.

Theo


pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

27.04.2004 10:15
#20 Schmiernippel Antworten

In Antwort auf:
...und körnst von unten eine hablwegs zugängliche Stelle an der Schwinge an. Nach dem Ausbau dann mit einem 4 mm Bohrer das Loch bohren und mit einem M5 Gewindeschneider das Gewinde schneiden und dann anschließend den Schmiernippel reindrehen...
Obwohl ich selbst diesen genialen Tipp vom Werner immer noch nicht verwirklicht habe (beim ersten mal Schwinge ausbauen hatte ich keinen Schmiernippel verfügbar - beim zweiten mal hatte ich den inzwischen besorgten wieder verklüngelt ),schnell noch arroganterweise ein Klugschiß dazu:
am Besten erst den Nippel besorgen,und dann erst das Gewinde dementsprechend schneiden.Es gibt ja nun verschiedene Gewinde,und ich würde ein Feingewinde bevorzugen,weil die Materialstärke an der Stelle ja nicht so ganz dicke ist - oder,Werner?

Kluge Leute können sich dumm stellen.Das Gegenteil ist schwieriger (Kurt Tucholsky)

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.039

27.04.2004 10:57
#21 RE:ca. kosten de 24.000er Antworten

Halo OW,

Wenn Jörg da Guru is, dann is Bruno da Gott (da W-650 Gott!!! Und da Bratwurschtkönig)

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

27.04.2004 11:47
#22 RE:Schmiernippel Antworten

In Antwort auf:
weil die Materialstärke an der Stelle ja nicht so ganz dicke ist

geschätzt ca.2-3 mm

Gruß der WWerner
...................................................................
W650 Nr:4670 Bj.99; 39922 km bis auf weiteres tendenz stagnierend

cuchullain2 Offline




Beiträge: 82

27.04.2004 12:58
#23 RE:ca. kosten de 24.000er Antworten

danke carsten.

genau, das was ich brauche!
wenn ich die wirths und die stahlflex weglass, und den ölwechsel wieder selbst mach, dann ist auch noch ein kettensatz drin...

thanks

marc

P.S.: ich hab dich auch lieb eberhardt

Carsten Offline




Beiträge: 1.522

27.04.2004 14:07
#24 RE:ca. kosten de 24.000er Antworten

hi Marc,

keine Ursache.
Man sieht sich "on the Road", spätestens aber in Rotenburg.

Gruß
Carsten

Seiten 1 | 2
«« Kettenkit
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz