Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 668 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
snare5 Offline




Beiträge: 833

16.03.2004 09:11
Gegensprechanlagen Antworten

Hi Loide,
nachdem ich gestern mit dem Junior eine kleine Runde gedreht hab, ist die Erkenntnis gereift, dass eine Gegensprechanlage doch nicht die schlechteste aller Anschaffungen wäre. Nach dem Blättern im Louise-Kataklog sind mir dort zwei Funken aufgefallen: Alan 441 und 456. Jetzt bin ich auf diesem Gebiet der absolute Nullblicker, kennt sich jemand die Dinger, reicht das "kleinere" bzw. was sind die Vorteile des "größeren" (ist ja doch ein knackiger Preisunterschied!) - Fragen über Fragen .... Kann mir jemand weiterhelfen? Viiiieles Daankeschön!!!!!!
Keep on rockin
Horst

srtom Offline




Beiträge: 5.727

16.03.2004 09:53
#2 RE:Gegensprechanlagen Antworten

Hallo Horst!

Hatte im letzten Jahr die gleiche Erkenntnis und habe das ALAN441 angeschafft.

Bis sehr zufrieden damit. Die zusätzlichen Funktionen des 456 (Intercom, CTCSS
und DCS Selektivruf und Beleuchtung) brauchst du auf dem Mopped nicht.

Schaff dir gleich guter Akkus (6x AAA) dazu an

Wolfgang Offline




Beiträge: 330

16.03.2004 10:02
#3 RE:Gegensprechanlagen Antworten

Hallo Horst,
wie haben uns von Tante Louise das Tectalk Joker für 50 Euro zugelegt. Erste Trockentests waren zufriedenstellend. Brauchen tu ich es in erster Linie für gemeinsame Ausfahrten mit meiner Frau, denn fährt sie voraus verfährt sie sich, fahr ich voraus hält sie an, um an den Blumen zu riechen und geht auch verloren. Den Junior werden wir damit auch kontrollieren, entweder im Beiwagen oder als Babyfon für den Dämmerschoppen.
Gruß Wolfgang
__________________________________________________
(... eine Lösung hatte ich schon, doch sie passte nicht zum Problem.)

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

16.03.2004 10:06
#4 RE:Gegensprechanlagen Antworten

Dazu mal eine neugierige Frage von einem,der sowas im Prinzip nicht braucht,weil ich noch nie jemanden mitgenommen habe:ist eine drahtgebundene Kommunikation zwischen Biker und Sozius nicht besser weil (Funk-) störungsfrei und warscheinlich auch billiger?

Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewißheit (Schopenhauer)

snare5 Offline




Beiträge: 833

16.03.2004 10:38
#5 RE:Gegensprechanlagen Antworten

das Tectalk hab' ich mir auch angesehen, da gibt's aber, glaube ich, nur Headsets mit Bügel, das ist nicht so mein Ding.... Das mit dem Babyfon haben wir übrigens auch im Hinterkopf, wenn das Teil 5 km Reichweite hat, langt das locker ...
Keep on rockin
Horst

snare5 Offline




Beiträge: 833

16.03.2004 10:41
#6 einer der Gründe, Antworten

warum ich auf das Funkteil schiele, ist die Verkabelungsaktion zwischen den Helmen - irgendwann würde ich oder mein Junior beim Absteigen garantiert vergessen, das entsprechende Kabel abzuziehen ........
Keep on rockin
Horst

srtom Offline




Beiträge: 5.727

16.03.2004 10:42
#7 RE:Gegensprechanlagen Antworten

In Antwort auf:
...drahtgebundene...

...ist das Problem, weil mit Draht verbunden.
Geht zwar technisch genau so gut, hat aber echte Nachteile beim auf-
bzw. absteigen usw. mit dem ganzen Drahtgefummele.
Und vieeeel billiger ist es auch nicht!

Außerdem sind die drahtlosen universeller einsetzbar - z.B. zwischen
zwei Einzelfahrern, als Kinderspielzeug, Babyfon oder als ganz normales
Funkgerät auch ohne Mopped.

Perfekt wäre Bluetooth - ist aber bisher nur selten zu bekommen und noch
viel zu teuer

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

16.03.2004 11:56
#8 RE:Gegensprechanlagen Antworten

Soso,aha - stimmt.Auf der kurzen Entfernung dürfte es eigentlich keine größeren Störungen geben.Das Problem mit dem Gefummel (mit der Technik jetzt) ist vermutlich eher eins der Hörer und Mikrofone dabei.Ich habe mir mal (zum Musikhören) einen Minikopfhörer auf die Rübe geklemmt,der war zwar klein,aber doch mit Bügel von Ohr zu Ohr,und der hat sich beim Helmabnehmen verkantet.Das war vielleicht ein Scheiß!Hat länger gedauert,bis ich den wieder `runter hatte,und es gab Verluste auf beiden Seiten...diese winzigen Ohrclips halten bei mir irgendwie nicht richtig.Ich glaube,so richtige extrem flache Minilautsprecher,die im Helm fest drin sind,wären da das Beste.Oder individuell angepaßte Silicon-Ohrstücke,die gibt es beim Hörgeräte-Akustiker - kosten aber mindestens 35 Euro.

Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewißheit (Schopenhauer)

DiSt Offline



Beiträge: 237

16.03.2004 12:11
#9 RE:Gegensprechanlagen Antworten

In Antwort auf:
Ich glaube,so richtige extrem flache Minilautsprecher,die im Helm fest drin sind,wären da das Beste.

In der Tat - ich hab letztes Jahr auch erst mal Geld rausgeschmissen für billiges Mickymaus-Gelumpe (Käbelchen, die offenbar von dressierten Kleinsäugern angelötet werden - menschliche Hände kriegen das nicht hin ). Nachdem damit der grundsätzliche Spaßgewinn beim Sozia-Betrieb bewiesen war, hab ich (unter anderem auch ermutigt durch euphorische Erfahrungsberichte von mappen) richtig Kohle rausgetan und bei Baehr (http://www.baehr.net) eine Anlage gekauft, samt Lautsprecher- und Mikroeinbau. Mit dem Spiralkabel, das die zum Helmanschluss verwenden, kannst du im Zweifelsfall nen liegengebliebenen Käfer abschleppen Die Baehr-Ware ist nicht billig, aber taucht wirklich.
-Dieter

WWolfgang Offline




Beiträge: 123

16.03.2004 12:15
#10 RE:Gegensprechanlagen Antworten

Hallo,ich glaub,das wäre das letzte,was ich mir zulegen würde.Wenn ich mir vorstelle das mich beim W-fahren jemand zublubbert ! Gruss Wolfgang

snare5 Offline




Beiträge: 833

16.03.2004 13:01
#11 ich glaube Dir aufs Wort, Antworten

dass die baehr-Anlagen top sind - hab' mir nur gerade die Preise angeschaut - das ist mir, glaube ich, eine Spur zu heftig ....., zumal der Zusatznutzen der Funken ja auch noch da ist ...
@srtom: wie werden denn die Headsets im Helm befestigt: Lautsprecher über/unter Polster geklebt?
@Pelle: angepasste Ohrstöpsel mit Kopfhörern habe ich im regelmäßigen Einsatz (sog. In ear-Monitoring bei Konzerten), sind aber sauteuer (Otoplastiken + Kopfhörer ca. 300 €!!), zudem sind die Dinger fürs Moped wahrscheinlich nicht so geeignet, da die Schalldämmung ca 25 - 30 dB beträgt und man somit wahrscheinlich von der Umgebung (und natürlich dem W-Sound .....) gar nix mehr mitkriegt ....
Keep on rockin
Horst

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

16.03.2004 13:09
#12 RE:ich glaube Dir aufs Wort, Antworten

hmm, wär auch nix für mich. Brauch weder Gequatsche noch Musik (höchsten den eigenen Sound der Maschi).
Aber was mirn Kumpel demnächst leien wird ist ne HELMKAMERA!

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

16.03.2004 13:13
#13 RE:ich glaube Dir aufs Wort, Antworten

In Antwort auf:
...Schalldämmung ca 25 - 30 dB...
Da habe ich nicht dran gedacht!Ich kenne die von meinem Sohn,der trägt ein Hörgerät - aber da kommt der Sound ja anders ans Trommelfell (entweder per Schläuchlein von hinter dem Ohr oder,moderner,vom Im-Ohr-Verstärker).Das man beim Integralhelm nicht so viel von der Umgebung mitkriegt,ist mir auch schon negativ aufgefallen.Ich wollte mir immer schon mal an meinem alten,ausgemusterten Helm ein paar Löcher `reinbohren und ausprobieren,wie das so ist dann ...

Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewißheit (Schopenhauer)

cuchullain2 Offline




Beiträge: 82

16.03.2004 13:18
#14 RE:ich glaube Dir aufs Wort, Antworten

hab bir ein alan intercom mit kehlkopfmikro besorgt, wenn ich mit dem zwerg unterwegs bin, isses glaub ich ganz nützlich, dann brauch ich mir nicht immer die lunge aus dem leib zu brüllen....

bin mal gespannt


marc

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

16.03.2004 13:23
#15 RE:ich glaube Dir aufs Wort, Antworten

In Antwort auf:
...ne HELMKAMERA!...
Dann mach Dich mal auf eigenartige Reaktionen der anderen Verkehrsteilnehmen gefaßt,am Ende hält Dich noch einer für eine Zivilstreife mit Beweissicherungs-Ausrüstung und geht unvermittelt in die Eisen!Mir fällt nämlich bei der Gelegenheit ein,das ein Kumpel von mir Früher mal einen ausgemusterten Polizeiwagen besaß,einen ehemaligen Hundetransporter.Das Auto war zwar neutral weiß lackiert,er hatte aber (weil die Kabel noch vorhanden waren) eine große Radioantenne auf dem Dach.Das erregte bei einigen Zeitgenossen Mißtrauen,und die fuhren dann meist betont defensiv.Als er das mit der Zeit immer öfter bemerkte,hatte er sich aus Jux einen Telefonhörer oben auf`s Armaturenbrett geschraubt,und seitdem sind viele Leute beim überholen plötzlich vom Gas gegangen und haben sich wieder nach hinten zurückfallen lassen.

Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewißheit (Schopenhauer)

Seiten 1 | 2
Auspuff »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz