Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 560 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Megges Offline



Beiträge: 1.757

09.03.2004 16:18
Auspuff Antworten

Bei den neuen Modellen scheint es wirklich Probs beim Entfernen des Dämpfers zu geben. Diese Erfahrung hab ich gerade beim modifizieren meiner neuen Anlage gemacht. Mit rausziehen ist da nix mehr, der Dämfer scheint hinten angeschweißt zu sein. Selbst mit Profiwerkzeug geht der nicht in einem Stück raus. Erst mit absägen von 15 mm des Endstückes und einschlagen eines Meißels war es möglich, den Dämpfer durch Drehen des Werkzeugs kurz vor der Befestigung hinten abzubrechen. Der Dämpfer reißt wegen dem gelochten Blech ab, ca 50 mm bleiben stehen.


Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

09.03.2004 16:28
#2 RE:Auspuff Antworten

Das sieht übel aus. Wie hört sich das denn an ?

Werner

"Tradition bedeutet die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche" (Gustav Mahler)

Megges Offline



Beiträge: 1.757

09.03.2004 16:38
#3 RE:Auspuff Antworten

Die Alte hört sich gut an, ist aber vom Harzring etwas verschrappt. Die Neue wird erst bei +10 Grad montiert.
Übringens werde ich die auf ca 70 mm gekürzten, unbeschädigten Dämpfer der alten Anlage hinten einsetzen, der Optik wegen. Von unten mit einer Blechschraube gesichert, halten die herrvorragend.
Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

09.03.2004 17:58
#4 RE:Auspuff Antworten

Megges:
Wußte ja garnidd, daß du UHRMACHER bezw.
FEINMECHANIKER bist!

JOE1 Offline




Beiträge: 123

09.03.2004 18:08
#5 RE:Auspuff Antworten

Hi

Ich hatte es ja vor ca 14 Tagen schon mal angesprochen>>> Ohne ein kleines Stück abzusägen geht das ganze nicht sauber über die Bühne!! Hatte einen ganzen Samstagmorgen dafür geopfert>>>
zum Herausbekommen der Innenrohre möchte ich noch folgendes hinzufügen:
Arbeitet zu zweit!!ist einfach besser.Schneidet ca 1 cm vom ENDROHR gerade mit der Metallsäge ab dann besorgt Euch einen ca 40 cm langen Gewindestab. Am einen Ende von Diesem schraubt Ihr einen Haken(oder das Ende des Stabes auf dem Schraubstock als Haken "dengeln" ,das andere Ende wird mit einem "Ausschlager/Austreiber" verschraubt.Das Hakenende ins Enrohr und einhängen dann raus mit der Innerei.Anschliessend die Rohrenden den Grat beseitigen und wieder aufpolieren (bester Erfolg mit einer stationär montierten Maschine)Zeit dabei lassen je besser ist der Erfolg!!

JOE

PS : Heute ist der neue Tank und die Seitendeckel fertig geworden!!


Megges Offline



Beiträge: 1.757

09.03.2004 18:45
#6 RE:Auspuff Antworten

@Günner:Bin ja eichendlich mal Dreher jewesen, aber hier ist mehr der Bauschlosser angesagt!

@Grobschlosser: bei meiner war nix mit rausziehen/schlagen. Der Rest hängt noch hinten drin.
Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

Kupferwurm Offline




Beiträge: 3.900

09.03.2004 19:15
#7 RE:Auspuff Antworten

hi,

wie heißt es immer so schön.]
... Operation geglückt, Patient tot

knatterton59 ( Gast )
Beiträge:

16.03.2004 19:08
#8 RE:Auspuff Antworten

Hallo,

von wegen absägen. Ich hab das schon vor 2 jahren mit einem Fräser und einem Luftschleifer bestens hingekriegt. Ich habe nur innen die Schweisspunkte sauberst herausgefräst. Danach mit einem Ziehammer die Einsätze herausgeholt und keiner bemerkt nur irgendwas. Außer dem anderem Ton der Tüten.

LOUD PIPES SAVE LIVES



Viele Grüsse aus Kärnten
K N A T T E R T O N
---------------------------------------------
Eventuelle Rechtschreibfehler sind für die Allgemeinheit bestimmt
und dürfen natürlich kostenfrei weiterverwendet werden.

Megges Offline



Beiträge: 1.757

16.03.2004 19:31
#9 RE:Auspuff Antworten

Tach Knatterer,
heb mal den Fuß..
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Du stehst auf der Leitung.
Bei den alten Anlagen kein Prob, hab ich ja auch so gemacht, bei den neueren Anlagen ist der Dämpfer hinten angeschweißt. Also nix rausziehen. Nur durch Drehen reisst der Stück für Stück ab. Beim ersten Versuch mit nem dicken Gewindebohrer waren es nur ca 50 mm.
Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

knatterton59 ( Gast )
Beiträge:

17.03.2004 00:03
#10 RE:Auspuff Antworten

Wo ist bei dir Hinten ?

ich meine am Ende der Tüten. Genau dort wo man auf den Fotos in diesem Beitrag den Schnitt (das tut weh) gesetzt hat, waren je Seite zwei schöne Verschweissungen der Einsätze mit dem verchromten Außenrohr bei meinem Krad. Und die hab ich ausgefräst. Dann haben wir es scheinbar noch relativ einfach gehabt mit dem Sound optimieren der W, ging damals innerhalb einer halben Stunde.
So nun springe ich von der Leitung auf der ich vermeintlich gestanden bin.
Viele Grüsse aus Kärnten
K N A T T E R T O N
---------------------------------------------
Eventuelle Rechtschreibfehler sind für die Allgemeinheit bestimmt
und dürfen natürlich kostenfrei weiterverwendet werden.

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz