Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 719 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Wolfgang Offline




Beiträge: 330

03.12.2003 08:21
Langstrecken fahren ohne verkrampfte Gashand Antworten

Hallo,
habt Ihr schon was vom Throttle Rocker gehört? http://www.throttle-rocker.de/ Er soll bei längeren Fahrten das Gasgeben erleichtern. Ich hab mir so ein Teil besorgt, aber noch nicht montiert. Mein Kollege ist sehr zufrieden damit.
Gruß Wolfgang
__________________________________________________
(... eine Lösung hatte ich schon, doch sie passte nicht zum Problem.)

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

03.12.2003 15:18
#2  Antworten

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.368

03.12.2003 15:22
#3 RE:Langstrecken fahren ohne verkrampfte Gashand Antworten

is aber nur was für die autobahn ... oder ??? ich kann mir vorstellen das das teil auf der landstrasse mächtig nervt



es postete : euer Guru

docmartin Offline




Beiträge: 201

03.12.2003 20:08
#4 RE:Langstrecken fahren ohne verkrampfte Gashand Antworten

hatte an meiner sporty (BJ ´88) unterm gasgriff so ne rändelschraube, mit der man mittels daumen die gängigkeit stufenlos bis absolut knallfest verstellen konnte - war eine einfache und feine sache, die sich bei drehung automatisch löste!

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

03.12.2003 20:14
#5 RE:Langstrecken fahren ohne verkrampfte Gashand Antworten

Braucht man denn sowas?
Ich mein, wenn man schon zum Verkrampfen der Gashand neigt, sollte man sich doch auf einer völlig anderen Ebene was einfallen lassen.
Der HD-Kniff scheint mir schon recht tricky, aber wer muss und kann denn bei uns schon so lange Strecken ohne Gasbewegung und/oder noch freihändig fahren? Ist doch für unseren praktischen (und doch so versauten) Autobahnalltag eine eher theoretische Überlegung, wenn nicht sogar gefährlich??

achimausdemsüden ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2003 20:25
#6 RE:Braucht man denn sowas? Antworten

nö, braucht man nicht.
a.

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

03.12.2003 21:02
#7 RE:Langstrecken fahren ohne verkrampfte Gashand Antworten

@bleibxund

In Antwort auf:
Ist doch für unseren praktischen (und doch so versauten) Autobahnalltag eine eher theoretische Überlegung, wenn nicht sogar gefährlich??

...jou, trifft tagssueber schon i.d.r. zu...
aber die laengere ab-nachtfahrt wird doch recht zaeh fuer'n rechten arm.

wuerd mich schon interessieren, ob's das teil bringt.


- gruesse aus dem wilden sueden -

thUMP
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))

mappen Offline




Beiträge: 14.831

03.12.2003 21:04
#8 seh ich auch so... Antworten

tach

...für die oldenburgtouren wär das ne überlegung wert, bei 9,95eus. 600km bab sind kein spass.allerdings immer noch besser als mit der dose durchs ruhrgebiet zu krücken!

gap

markus

tobe nicht, lächle, und du wirst immer der stärkere sein!

Frank FD Offline




Beiträge: 1.686

04.12.2003 06:57
#9 zum 1. x Antworten

sah ich sowas an Knuts Moped,
der brauchts das auch....


Gruß
Frank

-------------------------------------------
.....die andere Welt ist ein elektronischer Mikrokosmos,
der unmittelbar neben uns atmet und lebt. Dies ist die
Welt der Programme. Da wir, die "User", diese Welt
Geschaffen haben, leben wir zum Teil auch in ihr....
--------------------------------------------------

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

04.12.2003 08:45
#10 RE:seh ich auch so... Antworten

In Antwort auf:
...besser als mit der dose durchs ruhrgebiet zu krücken!...


Tja,da kriegt man (so wochentags zwischen 16:00 und 18:00 Uhr auf der A 40 z.B.) allerhand Dinge zu sehen,die man sonst gar nicht so warnimmt:was man da alles,im Schritttempo,so erkennt!Wie dicht geballt das Ruhrgebiet ist (ist eigentlich `ne größere Stadt als New York - insgesamt gesehen!),wieviele Schrauben,abgefahrene Fahrzeugteile (und verlorene Schuhe!) es doch am Rande der Bahn zu begutachten gibt!Unglaublich!

Was ich aber eigentlich sagen wollte:ich dachte immer,ein Rocker-Trottel wäre so`n Nieten-und-Fransen-Typ mit einem IQ von um die 65 o.s.ä. ...


Konnte ich mir nicht verkneifen...

Bernd Fritz

Wolfgang Offline




Beiträge: 330

03.04.2004 11:09
#11 RE:Langstrecken fahren ohne verkrampfte Gashand Antworten

Hallo,
endlich konnte ich den Throttle Rocker testen - ich kann es nur empfehlen, leichter kann Gasgeben nicht sein.
Gruß Wolfgang
__________________________________________________
(... eine Lösung hatte ich schon, doch sie passte nicht zum Problem.)

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

03.04.2004 20:33
#12  Antworten

Wolfgang Offline




Beiträge: 330

05.04.2004 07:11
#13 RE:Langstrecken fahren ohne verkrampfte Gashand Antworten

Ja.
Gruß Wolfgang
__________________________________________________
(... eine Lösung hatte ich schon, doch sie passte nicht zum Problem.)

Helmut Offline



Beiträge: 1.868

05.04.2004 12:58
#14 RE:Langstrecken fahren ohne verkrampfte Gashand Antworten

Hallo,

was bewirkt das teil jetzt wirklich? Nach der Abbildung zu urteilen kann es ja so doll nicht sein? gut das kann täuschen...wie verhält es sich wenn man schnell mal bremsen muss?
Ist das dann wirklich keine Gefahr?
Übrigens wer Quält seine W denn mit Vollgas über die Autobahn (na gut ist nur meine Meinung dazu..)

Helmut

WWolfgang Offline




Beiträge: 123

05.04.2004 13:12
#15 RE:Langstrecken fahren ohne verkrampfte Gashand Antworten

Hallo, Magnesiumtabletten sollen auch bei Krämpfen helfen! Gruß WWolfgang

Seiten 1 | 2
69PS-Kit !!! »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz