Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.423 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

25.08.2003 14:39
HEBELSPIEL Kupplung Antworten

seit ein paar wochen habe ich einen größeren kupplungshebelspiel, daß merke ich daran, wenn ich links loslasse, vibrierts leicht....

die kupplung ist genauso leichtgängig wie vorher...

dieses hebelspiel habe ich bei anderen W auch schon gesehen, jedoch bei mir is das doppelte ungefähr wie normal, also am anfang beim ziehen am ende des hebeks sicha so 20mmm, bis 8mm solltens sein oder ???

is das ein zeichen daß die kupplungsbeläge fertig werden ?
ich weiß es so daß die kupplung sich automatisch sich immer einstellt...

also durchrutschen tut nix...beim gasgeben oder so..

weiß jemand wie die richtige bestellnummer für den kupplungszug bei louis ? weil die von louis kanntens mir nich sagen und ich die seelendicke nich weiß, und nix schublehre daheim.

danke für antworten...
_________________________________________________
W650
BJ:1999 / Mitte Aug'03 ca. 16400 km
Fahrgestellnr.: 3623

Megges Offline



Beiträge: 1.757

25.08.2003 14:56
#2 RE:HEBELSPIEL Kupplung Antworten

He Keule,

kannste das Spiel nicht mehr an der Schraube nachstellen ?

Gruß MEgges
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten !

The Kid Offline




Beiträge: 666

25.08.2003 19:54
#3 RE:HEBELSPIEL Kupplung Antworten

Also mit Deinen 16.400km sollte noch keine Kupllung verschlissen sein. Höchstens es fährt einer an wie ein Fahrschüler.
Das Kupplungshebelspiel wird mit 2-3 mm angegeben. Ist der Spalt der zwischen Hebel und Halter entsteht, wenn ich den Hebel leicht bis zu einem merklichen Widerstand ziehe.
Kontermutter der Einstellschraube gut anziehen, damit sie sich nicht löst.

Gruß

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

25.08.2003 21:17
#4 RE:HEBELSPIEL Kupplung Antworten

also man kann es nachstellen, aber warum hat sich das verändert?
des is eigentlich meine frage...


_________________________________________________
W650
BJ:1999 / Mitte Aug'03 ca. 16400 km
Fahrgestellnr.: 3623

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

25.08.2003 21:20
#5 RE:HEBELSPIEL Kupplung Antworten


Manches verändert sich halt im Leben ...
Zum Beispiel der Kilometer-Stand auch.

Bin jetzt bei 43.005 km angekommen.
Innerhalb von 3,5 Jahren.

PAULE.
..................................................
WE CAN WORK IT OUT !!!

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 938

25.08.2003 21:47
#6 RE:HEBELSPIEL Kupplung Antworten

Mahlzeit.

Kuplungsspiel habbich auch, lag an dem mangelhaft geschmierten Kupplungszug. Einfach mal ölen, sollte helfen.

cu - ganzjahresfahrer
der in 3.3 jahren jetzt 57 megameter wech hat

hum Offline




Beiträge: 1.185

25.08.2003 22:35
#7 RE:HEBELSPIEL Kupplung Antworten

Mönsch Paule
warum fährste denn nicht?

Uli
(26,5TKm/13Monate)
Entropie erfordert keine Wartung!

The Kid Offline




Beiträge: 666

25.08.2003 22:40
#8 RE:HEBELSPIEL Kupplung Antworten

@keulemaster: Verschleiß der K.-Federn und /oder K.-Reibscheiben.

@ganzjahresfahrer: Spiel wegen schwergängigem Zug , war wohl eher der daraus folgende erhöhte Verschleiß der Reibscheiben.

Gruß

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

25.08.2003 23:42
#9 RE:HEBELSPIEL Kupplung Antworten

Also Keule, ich würde mir - solange die Kupplung nicht rutscht - da keine großen Sorgen machen, sondern nur an den beiden Schrauben am Kupplungsgriff drehen.

Was aber mich ein wenig nervt, ist der späte (oder frühe - je nach Sichtweise) KupplungsGRIFFSPUNKT und kurze GriffsBEREICH (den zutreffenden technischen Begriff hab ich momentan nicht parat).

Daran könne man nichts ändern, aufgrund der schmalen Bauweise des Motors und des daraus resultierenden kurzen Kupplungswegs, wie mir gesagt wurde.

Oder gibt's da doch einen Trick, die Kuppelei etwas mittiger und langwegiger zu gestalten??

mappen Offline




Beiträge: 14.831

25.08.2003 23:47
#10 is ne frage... Antworten

tach

...der länge des aurückhebels. kürz oder verlänger ihn und du hast den völlig anderen modor.
habe ich bei meiner zündapp gemacht, da sie sich ohne übersetzung kaum ziehen lies. gibt ne hebelüberseztung bei götz, klasse aber teuer und bei der w für normal unnötig.

gap

markus

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

25.08.2003 23:55
#11 RE:is ne frage... Antworten

Hoppsa, jetzt kommt da eine ganze Menge neuer Dinge in Deinem Dreizeiler auf mich zu:
'Aurückhebel', 'Hebelüberseztung', und warum soll so eine Änderung bei der W unnötig sein, wenn der Fahrer sich doch sowas wünscht? Fragen, Fragen, Fragen....

mappen Offline




Beiträge: 14.831

25.08.2003 23:59
#12 surf mal Antworten

tach

...in die http://www.goetz.de seite, falls es die noch gibt. is so ein dreieckiger kasten, in dem nur nen hebel is an dem ein zug ankommt und einer abgeht. werd die tage mal nen innereienfoto machen und dir mailen. ausrückhebel is doch klar, wenn der läönger wird is die übersetzung und der weg total anders

gap

markus

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

26.08.2003 00:00
#13 RE:is ne frage... Antworten

Aha, Nachdenken hilft!
Meinst Du mit Ausrückhebel das Teil am Ende des Kupplungszuges hinter der Ritzelabdeckung? Kann ich das so ohne weiteres verlängern????

Mit "Aha, Nachdenken hilft!" meinte ich mich selbst, unsere Beiträge haben sich überschnitten.

mappen Offline




Beiträge: 14.831

26.08.2003 00:02
#14 kommt... Antworten

tach

...auf nen versuch an. wenn man es gut macht is nix dagegen einzuwenden. habe damals dem bremshebel an der trommel meiner nimbus verlängert, damit sie überhaupt gebremst hat und die hebelkraft erträglich war. mehr weg, größerer hebel, mehr kraft am objekt. kraft x weg!

gap

markus

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

26.08.2003 00:11
#15 Danke... Antworten

... für die Richtungsweisung, Markus, das Thema wird wohl eine weitere Denkaufgabe für den Winter. Bis dahin werde ich meine restlichen feinmotorischen Fähigkeiten walten lassen.

Seiten 1 | 2
Luftfilter »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz